Baltic College Güstrow

Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Baltic College
Logo
Motto Nordisch. Offen. Anders.
Gründung 2001
Trägerschaft Baltic College GmbH, Güstrow, mit Zweigniederlassungen in Schwerin und Rostock; Geschäftsführer Dr. Sven T. Olsen, Jens Engelke
Ort Güstrow, Schwerin, Potsdam
Bundesland Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg
Staat Deutschland
Studenten 260
Website baltic-college.de

Das Baltic College ist eine private, in Mecklenburg-Vorpommern seit 2004 staatlich anerkannte Fachhochschule[1] mit drei Standorten in Mecklenburg-Vorpommern und einem in Brandenburg. Sie bietet Studiengänge im Marketing-, Management-, Gesundheits- und Tourismusbereich an.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Baltic College wurde 2001 in Güstrow gegründet. Im Jahre 2004 erfolgte dann die staatliche Anerkennung durch das Land Mecklenburg-Vorpommern. Damit ist das Baltic College die erste staatlich anerkannte private Hochschule in Mecklenburg-Vorpommern. Seitdem sind zwei weitere Studienstandorte in Schwerin und Potsdam und ein Forschungsstandort in Rostock entstanden. Das Baltic College ist Mitglied der Seminar-Center Gruppe.

Studienangebot

Die Hochschule bietet sowohl die Möglichkeit eines Direktstudiums, als auch die eines Dualen Studiums in Verbindung mit einem IHK-Abschluss an. Derzeit werden fünf Bachelor-Studiengänge mit dem Abschluss Bachelor of Arts angeboten. Das Angebot der Studiengänge richtet sich nach dem jeweiligen Campus. Zur Zeit werden folgende Studiengänge angeboten:

Hotel- Tourimusmanagement

Management im Gesundheitstourismus

Unternehmensmanagement

Physiotherapie

Ergotherapie

Alle angebotenen Studiengänge sind laut dem Baltic College von der FIBAA akkredidiert worden.

Lehre und Forschung

Vier Lehrstühle lehren und forschen im Moment am Baltic College. Die Baltic Academy, ein Weiterbildungsinstitut des Baltic College, wurde 2005 gegründet und hat seinen Sitz seit 2008 in Schwerin.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Kleine Anfrage und Antwort im Landtag MV (PDF-Datei)



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baltic College — Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Baltic College Motto Hochschule Neu Denken …   Deutsch Wikipedia

  • Mecklenburg-Vorpommern —   State of Germany   Schwerin Castle, seat of the state parliament …   Wikipedia

  • University of Rostock — Universität Rostock Seal of the University of Rostock Latin: Universitas Rostochiensis Motto …   Wikipedia

  • Private Hochschule — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. In Deutschland ist eine private Hochschule eine Hochschule in privater Trägerschaft, die als Hochschule zur Vergabe… …   Deutsch Wikipedia

  • DE-MV — Mecklenburg Vorpommern …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreise und kreisfreie Städte in Mecklenburg-Vorpommern — Mecklenburg Vorpommern …   Deutsch Wikipedia

  • Meck-Pom — Mecklenburg Vorpommern …   Deutsch Wikipedia

  • Meck-Pomm — Mecklenburg Vorpommern …   Deutsch Wikipedia

  • Meckpomm — Mecklenburg Vorpommern …   Deutsch Wikipedia

  • Freistaat Mecklenburg — Landesflagge Mecklenburgs (mit traditionellem Stierkopf; ohne Schild) Mecklenburg 1815 1934 Mecklenburg [ …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”