Baltihat

Baltihat war im Mittelalter der Titel der Ehefrauen des Kaisers von Äthiopien. Obwohl dem christlichen Glauben angehörig, hatten die frühen Kaiser mehrere rechtmäßige Ehefrauen. Die beiden Hauptfrauen führten den Titel Baltihat. Dabei wurde zwischen der Rechten Baltihat und der Linken Baltihat unterschieden. In der Hierarchie am äthiopischen Kaiserhof war die Linke Baltihat im Rang höherstehend. Als die Kaiser von Äthiopien zur Monogamie übergingen, ging der Titel verloren.

Aufgrund der komplizierten Umschrift aus dem Amharischen kann die Schreibweise äthiopischer Eigennamen in verschiedenen Publikationen unterschiedlich sein.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Konstantin II. (Äthiopien) — Eskandar (auch Alexander genannt; Thronname Qostantinos, auch Konstantin genannt) (* 1472; † 1494 ) war von 1478 bis 1494 Negus Negest (Kaiser) von Äthiopien. Er war ein Sohn des Kaisers Beyde Maryam I. und dessen Linker Baltihat Romane (auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Eskandar — (auch Alexander genannt; Thronname Qostantinos, auch Konstantin genannt) (* 1472; † 1494 ) war von 1478 bis 1494 Negus Negest (Kaiser) von Äthiopien. Er war ein Sohn des Kaisers Beyde Maryam I. und dessen Linker Baltihat Romane (auch Romne… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste äthiopischer Titel — Liste historischer und teils noch gebräuchlicher Titel in Äthiopien: Aufgrund der komplizierten Umschrift aus dem Amharischen kann die Schreibweise äthiopischer Eigennamen in verschiedenen Publikationen unterschiedlich sein. Inhaltsverzeichnis A… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”