Baltinglass
Katholische St. Joseph's Church, Baltinglass, 2005
Damm und Neubau am River Slaney in Baltinglass

Baltinglass (irisch: Bealach Conglais) ist eine Stadt im County Wicklow im Osten der Republik Irland.[1]

Bealach Conglais, der irische Name von Baltinglass, bedeutet Weg des Conglas, eines Mitglieds der Fianna. Ein anderer irischer Name für den Ort, Mainistir an Bhealaigh, nimmt Bezug auf seine klösterliche Vergangenheit, die insbesondere in der Baltinglass Abbey aus dem 12. Jahrhundert, einem früheren Zisterzienserkloster, repräsentiert ist.

Baltinglass liegt am River Slaney im südlichen Westen von Wicklow, nahe dessen Grenze mit den Countys Kildare und Carlow, an den westlichen Ausläufern der Wicklow Mountains. Seine Einwohnerzahl wurde beim Census 2002 mit 1.260 Personen ermittelt, ist inzwischen jedoch wie in allen Orten im Einzugsgebiet Dublins deutlich gewachsen.

Baltinglass liegt auf der N81 von Dublin über Tallaght und Blessington nach Tullow und weiter zur N80 nach Carlow Town und Enniscorthy. Per Bus ist Baltinglass mit Carlow und drei- bis vier Mal täglich mit Dublin verbunden. An den Schienenverkehr in Irland ist Baltinglass nicht mehr angeschlossen.

Sehenswürdigkeiten

Baltinglass Hill Grabhügel und Hillfort

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Karte von Irland (stark vergrößerbar)
52.941901-6.709959

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baltinglass — Administration Nom irlandais Bealach Conglais Pays Irlande Province Leinster Comté Comté de Wicklow Démographie …   Wikipédia en Français

  • Baltinglass — Infobox Irish Place name = Baltinglass gaeilge = Bealach Conglais crest motto = map pin coords = left: 24px; top: 66px north coord = 52.9389 west coord = 6.7121 irish grid = S863886 area = elevation = 133 m province = Leinster county = County… …   Wikipedia

  • Baltinglass — Sp Baltinglãsas Ap Baltinglass angliškai Ap Bealach Conglais airiškai L Airija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Baltinglass Abbey — Zisterzienserabtei Baltinglass Ruine der Baltinglass Abbey Lage Irland …   Deutsch Wikipedia

  • Viscount Baltinglass — The title of Viscount Baltinglass was created twice in the Peerage of Ireland.The first creation was made on 29 June 1541 for Sir Thomas Eustace, who had been created Baron Kilcullen in September 1535. Both titles became extinct in 1585 on the… …   Wikipedia

  • Tyrconnell, Richard Talbot, Earl of, Viscount Baltinglass, Baron Of Talbotstown — ▪ Irish Jacobite born 1630 died Aug. 14, 1691, County Limerick, Ire.       Irish Jacobite, a leader in the war (1689–91) waged by Irish Roman Catholics against the Protestant king William III of England.       The son of Sir William Talbot, a… …   Universalium

  • Second Desmond Rebellion — The Second Desmond rebellion (1579 1583) was the more widespread and bloody of the two Desmond Rebellions launched by the Fitzgerald dynasty of Desmond in Munster, southern Ireland, against English rule in Ireland. The second rebellion began in… …   Wikipedia

  • Godfrey Timmins — Michael Godfrey Timmins ( ga. Mícheál Gofraidh Ó Toimín; 6 September 1927 – 11 April 2001) was a former Irish Fine Gael party TD who served for more than thirty years in Dáil Éireann. Early and private life Born in Weaver s Square, Baltinglass,… …   Wikipedia

  • Jerpoint — Zisterzienserabtei Jerpoint Lage: Irland County Kilkenny Ordnungsnummer (nach Janauschek): 460 Patrozinium: Gründungsjahr: 1180 Jahr der Auflösung/ Aufhebung …   Deutsch Wikipedia

  • Tractatus de Purgatorio Sancti Patricii — Der Prior des Augustinerklosters zählt dem Ritter Owein die Peinigungen auf, die diesen im Fegefeuer des heiligen Patrick erwarten. Holzschnitt zur Übersetzung von Claude Noury: Le voyage du puys sainct Patrix auquel lieu on voit les peines de… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”