Baltuška

Raimundas Saulius Baltuška (* 1937, Šančiai, Kaunas) ist ein litauischer Pädagoge in Klaipėda, Offizier, ehemaliger Befehlshaber der litauischen Heeresstreitkräfte und Flottenadmiral.

Karriere

Raimundas Saulius Baltuška absolvierte nach dem Abitur in Litauen ein Studium an der Militärakademie in Russland.

1997 wurde dem Kommandeur Baltuška als erstem nach der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Litauens der Rang des Flottenadmirals vom litauischen Präsidenten Valdas Adamkus verliehen. Bis 25. Mai 1995 war er Befehlshaber der litauischen Heeresstreitkräfte.

Raimundas Baltuška lehrt an der Universität Klaipėda.

Auszeichnungen

  • Vyčio Kryžiaus ordinas, 3. Februar 2003 (Karininko kryžius, Präsidentsdekret Nr. 2042).

Weblinks, Quellen

Litauische Heeresstreitkräfte Artikel von R. Baltuška (Litauisch)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • baltuška — 2 ×baltuškà (hibr.) scom. (2) baltarankis: Tai baltuškà – nenori nė rankų pridėti (susitepti) Grž …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • baltuška — 1 baltuškà (rus. бaлтyшкa) sf. (2) Blnk, Rš miltai, sumaišyti su vandeniu: Duok arkliam baltùškos Vdšk …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • Andrius Baltuska — Infobox Scientist name = Andrius Baltuska image width = caption = Andrius Baltuska birth date = birth place = residence = nationality = death date = death place = field = laser physics work institution = Technical University of Vienna alma mater …   Wikipedia

  • Raimundas Saulius Baltuska — Raimundas Saulius Baltuška (* 1937, Šančiai, Kaunas) ist ein litauischer Pädagoge in Klaipėda, Offizier, ehemaliger Befehlshaber der litauischen Heeresstreitkräfte und Flottenadmiral. Karriere Raimundas Saulius Baltuška absolvierte nach dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Saulius Baltuska — Raimundas Saulius Baltuška (* 1937, Šančiai, Kaunas) ist ein litauischer Pädagoge in Klaipėda, Offizier, ehemaliger Befehlshaber der litauischen Heeresstreitkräfte und Flottenadmiral. Karriere Raimundas Saulius Baltuška absolvierte nach dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Raimundas Saulius Baltuška — (* 31. August 1937 in Šančiai, Kaunas) ist ein litauischer Pädagoge in Klaipėda, Offizier, ehemaliger Befehlshaber der litauischen Heeresstreitkräfte und Flottenadmiral. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 2 Auszeichnungen 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bal — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Litauische Armee — Die Streitkräfte Litauens haben eine Mannstärke von 13.000 Soldaten. Die Streitkräfte sind direkt dem litauischen Verteidigungsministerium unterstellt. Gemäß Verfassung ist im Verteidigungsfall der Präsident der oberste Befehlshaber. Das Budget… …   Deutsch Wikipedia

  • Ferenc Krausz — (born 17 May 1962 in Mór, Hungary) is a Hungarian Austrian physicist, whose research team has generated and measured the first attosecond light pulse and used it for capturing electrons’ motion inside atoms, marking the birth of attosecond… …   Wikipedia

  • Lieben Prize — The Ignaz Lieben Prize is an annual Austrian award for young scientists working in the fields of molecular biology, chemistry, or physics.The Ignaz Lieben Prize has been called the Austrian Nobel Prize. It is similar in intent but somewhat older… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”