Balustrade
Natursteinbalustraden der Haupttreppe im Nationalmuseum von Prag
Holzbalustrade in der Kirche Notre-Dame von Yverdon
Natursteinbalustrade (Kalkstein) an einer Außenfassade in Montreux (ca. 1900)
Kalkstein-Baluster auf der Insel Rab, Kroatien

Balustrade stammt aus dem Französischen und steht für eine individuell gestaltete niedrige Säulenreihe, die als Brüstung oder Geländer an Treppen, Terrassen und Balkonen dient. Diese können gerade oder gebogen sein. Meist wurden sie aus Holz, Naturstein oder später aus Beton hergestellt.

Inhaltsverzeichnis

Aufbau

Eine Balustrade besteht aus Einzelsäulen, die man Baluster oder Docke nennt, ferner aus Untergurt, Obergurt, Handlauf und Postamenten.

Verwendung

Balustraden werden in der heutigen Zeit wieder vermehrt als Gartendekoration und Hausschmuck für Balkone und Terrassen verwendet. An Außentreppen sind Balustraden als Geländer sehr beliebt. Dabei werden aus verschiedenen Materialien hergestellte Balustraden verwendet.

Geschichte

Die Ursprünge reichen jedoch bis in die Antike zurück. In der Spätgotik nördlich der Alpen finden sich Balustraden mit Maßwerk bevorzugt in der Außenarchitektur der Kirchen. Im Mittelmeerraum, vorzugsweise in Italien und Dalmatien, findet man sie auch an bürgerlichen Bauten zur Abgrenzung von Veranden.
Häufig wurden Balustraden in der Renaissance im Barock und Rokoko als zierendes und funktionales Architekturelement eingesetzt. Ihre Materialvielfalt nahm im 19. Jahrhundert zu, so dass auch Gusseisen in künstlerisch verarbeiteter Form vermehrt zum Einsatz kam. Im 20. Jahrhundert beförderte noch einmal der Einfluss des Bauhauses und der Neuen Sachlichkeit den Einsatz schlicht gestalteter Balustraden in Treppenhäusern, an Veranden und Fassaden.

Viele Balustraden sind im Zuge von modernen Veränderungen im Stadtbild oder durch die Verwitterung wieder verschwunden. Attraktive historische Beispiele begegnen uns heute häufig in den Innenräumen meist repräsentativer Gebäude.

Weblinks

 Commons: Balustraden – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary Wiktionary: Balustrade – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • balustrade — [ balystrad ] n. f. • mil. XVIe; it. balaustrata, de balaustro → balustre 1 ♦ Rangée de balustres portant une tablette d appui. Balustrade d une terrasse. 2 ♦ Par ext. Barrière à hauteur d appui et à jour. ⇒ garde corps. La balustrade d un balcon …   Encyclopédie Universelle

  • Balustrade — d escalier. Une balustrade, dans le domaine des éléments d architecture, est une rangée de balustres fixés entre un socle, et une tablette formant appui, et constituant un garde corps ajouré, à vocation de sécurité et participant au style des… …   Wikipédia en Français

  • Balustrade — Sf säulenverziertes Geländer per. Wortschatz fach. (18. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. balustrade, dieses aus it. balaustrata, einer Ableitung von it. balaustro m. Geländerdocke (fachsprachlich entlehnt als Baluster), eigentlich… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • balustrade — BALUSTRADE. s. f. Assemblage de plusieurs balustres servant d ornement ou de clôture. Balustrade de marbre. [b]f♛/b] On appelle aussi Balustrade, Toute sorte de clôture qui est à jour, à hauteur d appui …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • balustrade — Balustrade. s. f. Assemblage de plusieurs balustres servant d ornement ou de closture. Balustrade de marbre. On appelle aussi, Balustrade, Toute sorte de closture qui est à jour & à hauteur d appuy …   Dictionnaire de l'Académie française

  • Balustrade — Bal us*trade ( tr[=a]d ), n. [F. balustrade, It. balaustrata fr. balaustro. See {Baluster}.] (Arch.) A row of balusters topped by a rail, serving as an open parapet, as along the edge of a balcony, terrace, bridge, or the eaves of a building, or… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • balustrade — row of balusters, 1640s, from Fr. balustrade (17c.), from It. balaustrata provided with balusters, from balaustro pillar (see BALUSTER (Cf. baluster)) …   Etymology dictionary

  • balustrade — [bal′əs trād΄] n. [Fr balustrade < It balaustrata < balaustro: see BALUSTER] a railing held up by balusters …   English World dictionary

  • Balustrade — (v. fr.), Brustlehne an Altanen, Treppen etc., die auf, neben einanderstehenden Geländersäulen (Balustres) ruht. Die Ähnlichkeit der Geländerdocken mit der Granatblüthe (gr. Balaustron) ist wohl die Veranlassung zu der Benennung, welche ihr… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Balustrade — (franz.), Brüstungsgeländer aus Balustern (s. d.), im weitern Sinn auch eine in irgend welcher Weise geöffnete Brüstung …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Balustrade — Balustrade, im Mittelalter eine Brustwehr für Bogenschützen; im modernen Sinne eine Schutzvorkehrung an Terrassen, Balkonen, Treppen u.s.w …   Lexikon der gesamten Technik

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”