Bamberger Haus
Bamberger Haus

Das Bamberger Haus ist ein neobarockes Gartenrestaurant im Münchner Stadtbezirk Schwabing-West. Es ist das einzige Gebäude in München, das Merkmale des fränkischen Barocks aufweist.

Lage

Das Bamberger Haus steht an der Brunnerstraße 2 am westlichen Eingang des Luitpoldparks.

Geschichte

An prominenter Stelle nahe dem neu angelegten Luitpoldpark errichtete Kommerzienrat Franz Rank 1912 einen einfachen zweigeschossigen Bau. Dabei wurde die barocke Sandstein-Skulptur des Böttingerhauses in Bamberg (auch "Prell-Haus" genannt), das in der damaligen Judengasse 14 (heute Judenstraße) 1707-1713 errichtet worden war, in die Fassade integriert. Kurz nach 1900 waren diese Fassadenteile in den Besitz von Rank gelangt, der sie nach München überführte.

Anlässlich des 90. Geburtstags des Prinzregenten Luitpold schenkte Rank das Gebäude der königlichen Haupt- und Residenzstadt München, in deren Besitz es sich noch immer befindet. Im Zweiten Weltkrieg zerstört, wurde das Bamberger Haus 1983 vollständig wiederaufgebaut und beherbergt heute ein Restaurant.

Literatur

  • Klaus Gallas: München. Von der welfischen Gründung Heinrichs des Löwen bis zur Gegenwart: Kunst, Kultur, Geschichte. Köln: DuMont 1979, ISBN 3-7701-1094-3 (DuMont-Dokumente: DuMont-Kunst-Reiseführer)
48.17060277777811.567994444444

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bamberger Dom — (Gesamtansicht) Bamberger Dom vom Schloss Geyerswörth aus gesehen …   Deutsch Wikipedia

  • Bamberger Dom St. Peter und St. Georg — Gesamtansicht Bamberger Dom vom Schloss Geyerswörth aus gesehen …   Deutsch Wikipedia

  • Bamberger Kreuzweg — E = Elisabethenkirche A = Aufseesianum M = Michelsberg G = St. Getreu …   Deutsch Wikipedia

  • Bamberger Marionettentheater — Das Bamberger Marionettentheater ist ein ehemals privat geführtes Puppentheater in Bamberg, das der Gründer und Prinzipal Klaus Loose der Stadt Bamberg geschenkt hat. Derzeit wird das Bamberger Marionettentheater vom Verein Freunde des Bamberger… …   Deutsch Wikipedia

  • Bamberger Führertagung — Die Bamberger Führertagung war ein Treffen der Führungsriege der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) am 14. Februar 1926. Adolf Hitler beanspruchte dort die alleinige, kompromisslose Führung innerhalb der Partei, die er im… …   Deutsch Wikipedia

  • Haus Benedikt — Portal Die Abtei Münsterschwarzach liegt an der Mündung der Schwarzach in den Main und gehört zu den wichtigsten Klöstern der Benediktiner in Deutschland. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Kaufhaus Julius Bamberger — Julius Bamberger (* 17. März 1880 in Schmallenberg, Sauerland; † 16. Januar 1951 in Los Angeles) war ein jüdischer deutscher Kaufhausbesitzer. Das restaurierte Bamberger Haus in Bremen Leben Nach einer Ausbildung in der Firma seines Onkels und… …   Deutsch Wikipedia

  • Julius Bamberger — (* 17. März 1880 in Schmallenberg [1]; † 16. Januar 1951 in Los Angeles) war ein jüdischer deutscher Kaufhausbesitzer. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehrungen 3 Literat …   Deutsch Wikipedia

  • Das Haus am Nonnengraben — ist der Titel eines im Jahr 2007 erschienenen Kriminalromans von Karin Dengler Schreiber. Das Haus am Nonnengraben ist Karin Dengler Schreibers erster Roman, der unter dem Pseudonym Anna Degen veröffentlicht wurde. Er setzt eine Reihe von… …   Deutsch Wikipedia

  • Meister des Bamberger Altars von 1429 — Als Meister des Bamberger Altars (von 1429)[1] wird ein gotischer Maler bezeichnet, der in der ersten Hälfte des 15. Jh. wohl in Nürnberg tätig war. Der namentlich nicht bekannte Künstler erhielt seinen Notnamen nach dem von ihm für die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”