Teil

Das Teil (n.) bezeichnet:

  • Bauteil im Sinne von Bauelement (DIN 6789), siehe Einzelteil
  • das Abgetrennte in der Fertigungstechnik (DIN 8588), siehe Zerteilen
  • das Zerlegen eines Ganzen ergibt Teile, siehe Ganzheit.

Der Teil (m.) bezeichnet:


Teil [tɛj], namentlich, ist:


Teilchen bezeichnet:

  • allgemein in der Physik einen im Maßstab des betrachteten Systems kleinen Körper, siehe Teilchen
  • speziell die kleinsten Bausteine der Materie, siehe Elementarteilchen
  • in der Materialkunde bezeichnen makroskopische Teilchen das Korn einer granularen Materie, siehe Korngröße
  • kleine Festkörper, z. B. die festen Bestandteile von Aerosolen, Suspensionen oder Pulvern. Eine synonyme Bezeichnung ist Partikel.
  • in Deutschland eine kleine, meistens süße Backware aus einem lockeren Teig, oft mit Zuckerguss oder mit Obst belegt, siehe Feine Backwaren


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Teil — Teil: Das gemeingerm. Wort mhd., ahd. teil, got. dails, engl. deal, schwed. del ist verwandt mit der baltoslaw. Sippe von russ. del »Teilung«. Die weiteren Beziehungen sind unsicher. – Eine alte Ableitung von »Teil« ist teilen (mhd., ahd. teilen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Teil — • Teil der oder das; [e]s, e Großschreibung {{link}}K 89{{/link}}: – zum Teil (Abkürzung z. T.) – ein großer Teil des Tages – jedes Teil (Stück) prüfen – er hat sein[en] Teil getan – ein gut Teil – das (selten der) bessere Teil – sein[en] Teil… …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Teil — Smn std. (8. Jh.), mhd. teil, ahd. teil, as. dēl m. Stammwort Aus g. * daili m. Teil , auch in gt. dails, ae. dǣl m., afr. dēl m. Semantisch lassen sich einige außergermanische Formen vergleichen, doch stimmt die Lautform nur bei kslav. dělŭ m.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Teil — Teil, n. [OF. teil, til, L. tilia.] (Bot.) The lime tree, or linden; called also {teil tree}. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Teil — Teil, aliquoter, in der Arithmetik ein Divisor, durch welchen das Ganze ohne Rest teilbar ist. Jeder andre Teil, mit welchem ein Ganzes nicht ohne Rest teilbar ist, heißt aliquanter Teil. So sind z.B. 2, 3, 4, 6 aliquote, 5, 7, 8, 9 aliquante… …   Lexikon der gesamten Technik

  • teil... — teil..., Teil... 〈in Zus.〉 einen Teil, ein Stück eines Ganzen bildend, z. B. teilhaben, teilweise, Teilbereich …   Universal-Lexikon

  • Teil... — teil..., Teil... 〈in Zus.〉 einen Teil, ein Stück eines Ganzen bildend, z. B. teilhaben, teilweise, Teilbereich …   Universal-Lexikon

  • teil — et teilleau (tèll , ll mouillées et tè llô, ll mouillées) s. m. Noms populaires du tilleul. HISTORIQUE    XIIIe s. •   Un chapon [il] mangea tot descuit Enmi les chans, desoz un teil, Renart, 23108. ÉTYMOLOGIE    Lat. tilia, tilleul …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Teil — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Anteil Bsp.: • Sie mischte drei Teile Wein und zwei Teile Wasser. • Ich will mich an den Kosten beteiligen (= meinen Anteil an den Kosten bezahlen). • Ein Teil der Begründung ist, dass die Polizisten… …   Deutsch Wörterbuch

  • Teil — Teil, ein von einer Sache getrenntes Stück derselben. Juristisch ist eine Zerlegung der Sachen in Teile nur zulässig bei Grundstücken durch Grenzziehung und bei »fungibeln Sachen« (s. d.). Man nennt sie daher auch teilbare Sachen, die übrigen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Teil — ↑Element, ↑Fragment, ↑Partie, ↑Portion, ↑Ration …   Das große Fremdwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”