8TA9D69
Die Bahn des Asteroiden in Erdnähe
Errechnete Einschlagstelle
Fundsituation von Bruchstücken

2008 TC3 (provisorische Bezeichnung der Entdecker: 8TA9D69) war der erste Asteroid, für den eine Kollision mit der Erde bzw. der Eintritt in deren Atmosphäre korrekt vorausgesagt wurde. Der Asteroid wurde nur etwa einen Tag vor seinem Zusammenprall mit der Erde entdeckt (Catalina Sky Survey), als er sich noch außerhalb der Mondbahn befand. Die Bahndaten des etwa 4 m großen und 80 to schweren Asteroiden ließen vermuten, dass er am 7. Oktober 2008 um 4:46 MESZ über dem Norden des Sudan, östlich des Nil abgestürzt ist.[1] Aufgrund der Bahngeometrie des Asteroiden ergab sich ein Einschlag mit einer geringen Relativgeschwindigkeit von 12,8 km/s[2], was recht nahe an der Fluchtgeschwindigkeit von 11,2 km/s liegt. Die Fluchtgeschwindigkeit ist die minimal mögliche Kollisionsgeschwindigkeit.

Eine Infraschall-Messung[3] bestätigt Eintrittsort und Detonation. Der Eintrittswinkel, bezogen auf die Horizontale, betrug etwa 19°. Die Explosion des Asteroiden erfolgte danach in 37 km Höhe bei 20,8° nördl. Breite und 32,2° östl. Länge[4]. Auch Satellitenbeobachtungen bestätigen den Eintritt in die Erdatmosphäre an der berechneten Stelle[5] [6]. Die Beobachtungen von Piloten eines Passagierflugzeuges der KLM und die Aufzeichnung einer Webcam in Ägypten belegen ebenfalls den Eintritt des Asteroiden in die Erdatmosphäre[7]. Das dabei festgestellte Flackern des Lichtes deutet auf eine Fragmentierung des Asteroiden in mehreren Phasen hin. Die am Himmel zurückgebliebenen Rauchwolken des Asteroiden wurden am nächsten Morgen im Nordsudan gefilmt und fotografiert.[8]

Zunächst wurde angenommen, dass der Asteroid vollständig in der Atmosphäre verglüht wäre, aber inzwischen wurden mehrere Fragmente des Asteroiden gefunden.[9][10] Die Analyse zeigt, dass es sich um einen seltenen kohlenstoffreichen Ureiliten handelt, der wahrscheinlich ein fragiler F-Klasse Asteroid war. Die gefunden Bruchstücke tragen jetzt die Bezeichnung Almahata Sitta nach einer in der Nähe der Fundstellen liegenden Bahnstation.[11]

Inhaltsverzeichnis

Vorhersage

2008 TC3 war der erste Asteroid, für den ein Einschlag auf die Erde mit einer 100%-Wahrscheinlichkeit vorausgesagt wurde. Allerdings war die Vorlaufzeit mit nur einem Tag recht kurz. Am 6. Oktober wurde das Objekt von Gareth Williams im Rahmen des Catalina Sky Survey entdeckt. Aus über 500 astro- und photometrischen Messungen wurde dann der Kollisionskurs berechnet.[12]

Die korrekte Vorhersage von Asteroideneinschlägen ist wichtig, um rechtzeitig Abwehr- oder Evakuierungsmaßnahmen zu treffen, falls der Einschlag eines großen Asteroiden droht. Dabei sind jedoch weit längere Vorhersagen nötig (im Bereich von Jahren). Zu diesem Zweck gibt es verschiedene Beobachtungsprogramme wie LINEAR, die erdnahe Asteroiden katalogisieren und erforschen sollen.

Einzelnachweise

  1. BBC (25 March 2009)
  2. NASA: Small Asteroid Predicted to Cause Brilliant Fireball over Northern Sudan
  3. NASA: Impact of Asteroid 2008 TC3 Confirmed
  4. Satellitendaten
  5. The planetary society (en)
  6. m8 HRV 200810070245. Abgerufen am 27. Oktober 2008.
  7. NASA (Near Earth Object Program)
  8. Astronomy Picture of the Day (8. November 2008)
  9. New Scientist
  10. NASA (March 25 2009)
  11. Astronomy Picture of the Day (28. März 2009)
  12. Meteoriten: Erstmals Treffer Aus Dem All Vorhergesagt. bild der wissenschaft, 12/2008. Konradin Medien GmbH, Leinfelden-Echterdingen. ISSN 0006-2375.

Literatur

  • Jan Hattenbach: Feuerball mit Ansage. Sterne und Weltraum 12/2008, S. 18–20, ISSN 0039-1263

Weblinks

20.832.27Koordinaten: 20° 48′ 0″ N, 32° 12′ 0″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 2008 TC3 — Asteroid 2008 TC3 Eigenschaften des Orbits (Animation) Orbittyp Erdnaher Asteroid, Apollo Typ Große Halbachse 1,3082 AE …   Deutsch Wikipedia

  • Asteroid deflection strategies — are methods by which near Earth objects could be diverted, preventing potentially catastrophic impact events. A sufficiently large impact would cause massive tsunamis and/or, by placing large quantities of dust into the stratosphere blocking… …   Wikipedia

  • 2008 TC3 — mp|2008 TC|3 (Catalina Sky Survey temporary designation 8TA9D69) was a meteoroid convert|2|to|5|m|ft|0|sp=us in diameter that entered Earth s atmosphere on October 7, 2008, at 02:46 UTC (5:46 a.m. local time) and burned up without making physical …   Wikipedia

  • 2008 TC₃ — Die Bahn des Asteroiden in Erdnähe Errechnete Einschlagstelle …   Deutsch Wikipedia

  • 2008tc3 — Die Bahn des Asteroiden in Erdnähe Errechnete Einschlagstelle …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”