Bambule

Bambule [bamˈbuːlə] ist ein Begriff aus der deutschen Gaunersprache, der das Trommeln mit allen möglichen Gegenständen innerhalb und außerhalb von Gefängniszellen als eine von Häftlingen praktizierte Form des Protestes bezeichnet. Das Wort leitet sich von dem ursprünglich wohl afrikanischen Tanz Bamboule (auch Bamboula) ab, der heute noch in Louisiana bekannt ist.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

In New Orleans beispielsweise tanzten bereits im frühen 19. Jahrhundert auf dem Congo Square, einer freien Fläche etwa dort, wo heute der Louis-Armstrong-Park liegt, schwarze Sklaven aber auch Creolen sonntags Calinda und Bamboula. Dazu sangen sie in ihren Dialekten und musizierten auf Trommeln und Holztrompeten. Über den Charakter des Tanzes heißt es: The dance however was very frantic, roared, rattled, twanged, contorts and tumbles and lasted for quite a while. [1]

Über die auch von Jugendlichen in Erziehungsheimen (vor der Änderung des Jugendhilferechts in den 1970er Jahren) praktizierte Form des Protestes, Lärm mit allen zur Verfügung stehenden Gegenständen zu machen, bekam Bambule im Deutschen die Bedeutung Krawall. 1970 produzierte Ulrike Meinhof den Fernsehfilm Bambule, für den sie auch das Drehbuch geschrieben hatte. Hier kritisierte sie die autoritären Methoden der Heimerziehung („Fürsorgeerziehung“), die in der Handlung des Films zu einer Revolte von weiblichen Heiminsassen führen.

Bambule nannte sich ein linksradikales, selbstverwaltetes Kommunikationszentrum, das in den 1970er Jahren in Braunschweig bestand. [2]

Insbesondere in Hamburg ist diese Bedeutung des Wortes geläufig, da mit Bambule ein Bauwagenplatz im Hamburger Stadtteil St. Pauli (Sanierungsgebiet Karolinenviertel) benannt war.

In der Schweiz wird der Begriff Bambule (od. Bamboulé) im Zusammenhang mit dem Rauchen von Cannabis (Kiffen) gebraucht. Er betont die freundliche Haltung und Gleichgesinnung unter Kiffenden beim Weitergeben der Haschzigarette (Joint) in der Runde. Vergleichbar mit dem Anstoßen der Trinkgläser und der gegenseitigen Aussprache von Prosit.

Literatur

Siehe auch

Quellenangaben

  1. http://www.streetswing.com/histmain/z3bmbla1.htm
  2. Bambule bei archive.org

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bambule — originally refers a form of mostly non violent prison protest, which is typically effected by banging hard items against the cells metal bars, in German prison sociolect.Originally, the term is derived from the African dance Bamboule or Bamboula …   Wikipedia

  • Bambule — (in Bambule machen) Sf krawallartiger Protest von Häftlingen per. Wortschatz grupp. phras. (20. Jh.) Entlehnung. In der Gegenwartssprache entlehnt aus frz. bamboula Rummel , eigentlich Bezeichnung einer afrikanischen Trommel und eines Tanzes zu… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Bambule — Bambule,die:⇨Aufruhr(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Bambule — Bam|bu|le 〈f. 19〉 Aufruhr in Heimen od. Strafanstalten ● Bambule machen [zu frz. bamboula „Trommel der Schwarzen, Tanz der Schwarzen zur Trommel“] * * * Bam|bu|le, die; , n <meist o. Art.> [frz. bamboula (bes. in der Wendung faire la… …   Universal-Lexikon

  • Bambule — Bam|bu|le 〈f.; Gen.: , Pl.: n〉 Aufruhr in Heimen od. Strafanstalten; Bambule machen [Etym.: <frz. bamboula »Tanz der Schwarzen zur Trommel, Trommel der Schwarzen«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Bambule — Bam bulef 1.Aufruhr.Nebenformvonjidd»bilbul=Verwirrung;verworrener,bedenklicherProzeß«.Um1960bekanntgewordenalsVokabelderUmstürzler. 2.Bambulemachen=sichaufspielen.1960ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Bambule — Bam|bu|le die; , n <aus fr. bamboula »afrik. Trommel; <zu Trommelrhythmen dargebotener Tanz«, dies aus einer westafrik. Sprache>: 1. in Form von Krawall[en] geäußerter Protest, bes. von Häftlingen; ambule machen: Lärm, Radau machen. 2.… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Bambule — Bam|bu|le, die; , n <französisch> (Gaunersprache Krawall protestierender Häftlinge oder Heiminsassen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bambule (Begriffsklärung) — Bambule steht für: Bambule, ein lärmender Tanz, der das Vorbild zu Häftlingsprotesten gleichen Namens war Bambule (Fernsehspiel), ein Fernsehfilm mit Drehbuch von Ulrike Meinhof (1970, gesendet erst ab 1994) Bambule (Wagenplatz),… …   Deutsch Wikipedia

  • Bambule (Fernsehspiel) — Bambule ist ein deutsches Fernsehspiel des Südwestfunks aus dem Jahr 1970; Regie führte Eberhard Itzenplitz, das Drehbuch stammte von Ulrike Meinhof. Inhaltsverzeichnis 1 Zusammenfassung 2 Sprache 3 Handlung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”