Ban Non Wat
15.274415091111102.26889610278
Ban Non Wat (Thailand)
Ban Non Wat
Ban Non Wat

Ban Non Wat (Thai บ้านโนนวัด) ist eine Ortschaft in Mu 11 der Gemeinde (Tambon) Phon Songkhram im Landkreis (Amphoe) Non Sung, Provinz Nakhon Ratchasima (หมู่๑๑ ตำบลพลสงคราม อำเภอโนนสูง จังหวัดนครราชสีมา), nahe der kleinen Stadt Phimai.

Ban Non Wat ist ein von einem Graben umgebener archäologischer Fundplatz im Einzugsgebiet des Flusses Mun auf dem Khorat-Plateau von etwa 892 m² Fläche, an dem seit dem Jahr 2002 unter der Leitung von Charles Higham, heute von Dr. Nigel Chang vom Earthwatch-Institut finanzierte Ausgrabungen stattfinden. Die Fundobjekte und die Umstände gehen bis auf das Neolithikum, die Bronzezeit und die Eisenzeit zurück. Man fand ein prähistorisches Zentrum der Kupfergewinnung. Insbesondere werden die 637 Gräber untersucht, die eine Menge an Artefakten enthalten. Man nimmt an, dass die Gegend seit etwa 3000 Jahren durchgängig bewohnt wird (Higham, 2009).

Nach neueren Erkenntnissen begann die Herstellung von Bronze als kurzer kultureller Ausbruch um etwa 1000 v. Chr. Anschließend nahm die Bevölkerung in der Umgegend offenbar massiv zu. In der frühen Eisenzeit wurde in großem Stil Salz gewonnen. Gleichzeitig entstanden soziale Spannungen, was man an der aufkommenden Produktion von Eisenwaffen und der Konstruktion von Wällen und Gräben um die Siedlungen. Diese Faktoren führten schließlich zur raschen Bildung früher südostasiatischer Staaten im 4. und 5. Jahrhundert.

Die umliegenden Reisfelder sind sehr wahrscheinlich seit tausenden von Jahren künstlich bewässert. Viele der Fundstücke deuten auf die Kultur der Khmer hin, was nicht weiter verwundert, da der Ort nahe an der alten Überlandverbindung des Khmer-Reiches nach Westen zum Chaophraya liegt und durch das Tal des Mun eine gute Anbindung an den Mekong bietet.

In der Nähe liegt der archäologisch ebenfalls bedeutende Ort Ban Prasat.

Weblinks

 Commons: Ban Non Wat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ban Non Wat — is a village in central Thailand, in the Non Sung district, Nakhon Ratchasima Province, located near the small city of Phimai. It has been the subject of recent (2002 present) excavation of what are thought to be late neolithic and early bronze… …   Wikipedia

  • Non Sung — โนนสูง Provinz: Nakhon Ratchasima Fläche: 677,0 km² Einwohner: 130.064 (2000) Bev.dichte: 192,1 E./km² PLZ: 30160 …   Deutsch Wikipedia

  • Non Sung District — Non Sung โนนสูง   Amphoe   Amphoe location in Nakhon Ratchasima Province …   Wikipedia

  • Ban Chiang — Infobox World Heritage Site WHS = Ban Chiang Archaeological Site State Party = THA Type = Cultural Criteria = iii ID = 575 Region = Asia Pacific Year = 1992 Session = 16th Link = http://whc.unesco.org/en/list/575Ban Chiang ( th. ) is an… …   Wikipedia

  • Non Sung — Original name in latin Non Sung Name in other language Amphoe Non Sung, Amphoe Non Wat, Ban Non Sung, Non Sung, nonsung State code TH Continent/City Asia/Bangkok longitude 15.18014 latitude 102.25694 altitude 170 Population 18399 Date 2013 01 09 …   Cities with a population over 1000 database

  • Amphoe Non Sung — Non Sung โนนสูง Provinz: Nakhon Ratchasima Fläche: 677,0 km² Einwohner: 130.064 (2000) Bev.dichte: 192,1 E./km² PLZ: 30160 …   Deutsch Wikipedia

  • Amphoe Non Sung — Infobox Amphoe name=Non Sung thai=โนนสูง province=Nakhon Ratchasima coordinates=coord|15|10|48|N|102|15|25|E|type:adm2nd region:TH capital=Non Sung area=677.0 population=130,064 population as of=2000 density=192.1 postal code=30160, 30420 geocode …   Wikipedia

  • Amphoe Ban Pong — Infobox Amphoe name=Ban Pong thai=บ้านโป่ง province=Ratchaburi coordinates=coord|13|48|51|N|99|52|16|E|type:admin2nd region:TH area=366.6 population=157,689 population as of=2543 density=430.1 postal code=70110 geocode=7005Ban Pong ( th.… …   Wikipedia

  • List of Thailand-related articles — Thailand, known officially as the Kingdom of Thailand (IPAEng|ˈtaɪlænd, th. ราชอาณาจักรไทย, IPA2|râːtɕʰa ʔaːnaːtɕɑ #x0300;k tʰɑj) is a country in Southeast Asia. To its east lie Laos and Cambodia; to its south, the Gulf of Thailand and Malaysia;… …   Wikipedia

  • Charles Higham (archaeologist) — Charles Higham (1939 ) is a British archaeologist most noted for his work in Southeast Asia. Among his noted contributions to archaeology are his work (including several documentaries) about the Angkor civilization in Cambodia, and his current… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”