Temoe

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Temoe
NASA-Bild von Temoe
NASA-Bild von Temoe
Gewässer Pazifischer Ozean
Archipel Gambierinseln
Geographische Lage 23° 21′ S, 134° 29′ W-23.345833333333-134.475Koordinaten: 23° 21′ S, 134° 29′ W
Temoe (Französisch-Polynesien)
Temoe
Anzahl der Inseln 27
Hauptinsel Omeniʻi
Landfläche 2,1 km²
Lagunenfläche 12 km²
Einwohner (unbewohnt)
Karte von Temoe
Karte von Temoe

Temoe (auch als Timoe bezeichnet) ist ein unbewohntes Atoll im südlichen Pazifischen Ozean. Es ist das südöstlichste Atoll der zum Tuamotu-Archipel gehörenden Gambierinseln und liegt etwa 50 km von deren Hauptinsel Mangareva entfernt. Administrativ gehört es zur Gemeinde Gambier und somit zu Französisch-Polynesien.

Temoe besteht aus einer langgestreckten, sichelförmigen Insel im Osten des Atolls sowie zahlreichen kleinen und kleinsten Motus, die vor allem im Süden und Westen dem Saumriff aufliegen. Die vulkanische Zentralinsel ist bereits versunken. Die Landfläche des Atolls beträgt 2,1 km², die Fläche der Lagune etwa 12 km².

Im 16. Jahrhundert besiedelten Menschen der Insel Mangareva das Atoll. 1797 wurden 25 Bewohner gesichtet, und 40 im Jahr 1825. Das Atoll war bewohnt bis 1838, als die gesamte Bevölkerung durch Missionare nach Mangareva verbracht wurde.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. [1]

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Temoe — Temoe, or Te Moe, is a small atoll of the Gambier Islands in French Polynesia. It is located in the far southeast of the Tuamotu group archipelago. It lies about 37 km southeast from the Gambier Islands and more than 1700 km southeast from… …   Wikipedia

  • Temoe — Photo satellite de la NASA Géographie Pays …   Wikipédia en Français

  • Timoe — Temoe Karte von Temoe Gewässer Pazifischer Ozean Archipel Anzahl der Inseln 27 …   Deutsch Wikipedia

  • Timoe — Temoe Temoe Photo satellite de la NASA Géographie Pays …   Wikipédia en Français

  • Gambier-Inseln — Lage; auf der Karte sind die Gambierinseln unten rechts abgebildet Die Gambierinseln (anderer Name Mangarevainseln) sind ein 43 Inseln umfassender Archipel östlich des 140. Längengrades im Südpazifik, etwa 1.800 Kilometer südöstlich von Tahiti.… …   Deutsch Wikipedia

  • Mangarevainseln — Lage; auf der Karte sind die Gambierinseln unten rechts abgebildet Die Gambierinseln (anderer Name Mangarevainseln) sind ein 43 Inseln umfassender Archipel östlich des 140. Längengrades im Südpazifik, etwa 1.800 Kilometer südöstlich von Tahiti.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gambierinseln — NASA Bild der Gambierinseln Gewässer Pazifischer Ozean Archipel Tuamotu A …   Deutsch Wikipedia

  • Paumotuinseln — Lage des Tuamotu Archipels im Pazifik Übersichtskarte Tuamotu Archipel Der Tuamotu Archipel (frühere Namen: Paumotuinseln, Dangerous Islands, Low Archipel) ist eine zu Französisch Polynesien …   Deutsch Wikipedia

  • Tuamotu — Lage des Tuamotu Archipels im Pazifik Übersichtskarte Tuamotu Archipel Der Tuamotu Archipel (frühere Namen: Paumotuinseln, Dangerous Islands, Low Archipel) ist eine zu Französisch Polynesien …   Deutsch Wikipedia

  • Tuamotu-Inseln — Lage des Tuamotu Archipels im Pazifik Übersichtskarte Tuamotu Archipel Der Tuamotu Archipel (frühere Namen: Paumotuinseln, Dangerous Islands, Low Archipel) ist eine zu Französisch Polynesien …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”