Banarsi Das Gupta

Banarsi Das Gupta (* 5. November 1917 in Manheru, Bhiwani; † 29. August 2007 in Neu-Delhi, Delhi) war ein indischer Politiker des Indian National Congress. Von 1975 bis 1977 und 1990 war er Chief Minister des Bundesstaates Haryana.

Nach seiner Schulausbildung in Pilani in Rajasthan war er sozial-politisch im Staat Jind (heute in Haryana) engagiert und wurde mehrfach inhaftiert. Er setzte sich insbesondere für die land- und kastenlosen Harijans, aber auch gegen diskriminierende gesellschaftliche Traditionen ein. Besonders in ländlichen Gebieten drängte er auf Bildung, Abschaffung des Mitgift-Systems und der Kinderheirat, sowie für das Recht auf Wiederheirat für Witwen.

Gupta war oberster Schirmherr mehrerer Bildungseinrichtungen in Haryana. Er wurde dreimal in das Parlament des Bundesstaates Haryana gewählt und fungierte einmal als dessen Sprecher. Einige Jahre war er Minister, Vize-Chief-Minister und zweimal Chief Minister von Haryana. 1996 wurde er in die Rajya Sabha gewählt.

Lange Zeit war er Herausgeber der Hindi-Wochenzeitungen Apna Desh und Haryana Kesri.

Banarsi Das Gupta war verheiratet und hatte einen Sohn und zwei Töchter.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Banarsi Das Gupta — (5 November 1917 ndash; 29 August 2007) (Hindi: बनारसी दास गुप्ता) was a former chief minister of Haryana state in India.Born in Bhiwani he studied at Pilani in Rajasthan.He established Parja Mandal in erstwhile Jind State in pre independence… …   Wikipedia

  • Das Gupta — Banarsi Das Gupta (* 5. November 1917 in Manheru, Bhiwani; † 29. August 2007 in Neu Delhi, Delhi) war ein indischer Politiker des Indian National Congress. Von 1975 bis 1977 und 1990 war er Chief Minister des Bundesstaates Haryana. Nach seiner… …   Deutsch Wikipedia

  • Gupta — (Sanskrit: Geheimnis) steht für: Gupta, eine indische Dynastie, siehe Gupta Reich Gupta Technologies, ein amerikanisches Softwareunternehmen Gupta Team Developer, eine Entwicklungsumgebung Gupta Team Object Manager, ein Source Code Managing… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Chaudhary Devi Lal — Chaudhari Devi Lal चौधरी देवी लाल Deputy Prime Minister of India In office 2 December 1989 – 21 June 1991 Prime Minister Vishwanath Pratap Singh Chandra Shekhar Singh Preceded by Yashwantrao Chavan …   Wikipedia

  • List of Chief Ministers of Haryana — This is a list of the Chief Ministers of Haryana state, India. Key: INC [[Indian l Congress]] VHP Vishal Haryana Party JP Janata Party SJP Samajvadi Janata Party JD Janata Dal INLD Indian National Lok Dal HVP Haryana Vikas Party # Name Took… …   Wikipedia

  • Liste der Chief Minister von Haryana — Die folgende Tabelle listet die Chief Minister von Haryana mit Amtszeit und Parteizugehörigkeit auf: # Name Amtsantritt Ende der Amtszeit Partei 1 Bhagwat Dayal Sharma 1. November 1966 23. März 1967 Indian National Congress 2 Rao Birender Singh… …   Deutsch Wikipedia

  • Bhiwani district — This article is about the district. For its eponymous headquarters, see Bhiwani. Bhiwani district भिवानी जिला Location of Bhiwani district in Haryana …   Wikipedia

  • Nirmala Deshpande — (Devanagari: निर्मला देशपांडे) (October 19, 1929 May 1, 2008) was a noted Indian social activist who had embraced Gandhian philosophy. She devoted her adult life to promotion of communal harmony and service to women, tribal people, and the… …   Wikipedia

  • Haryana — For the town in Hoshiarpur district, see Hariana. Haryana हरियाणा ਹਰਿਆਣਾ   State   …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”