Banater Zeitung
Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien
Beschreibung Tageszeitung für die deutschsprachige Minderheit in Rumänien
Sprache Deutsch
Verlag ADZ International Press SRL (Rumänien)
Erstausgabe 1993
Erscheinungsweise täglich von Montag bis Sonnabend
Chefredakteur Rohtraut Wittstock
Herausgeber Demokratisches Forum der Deutschen in Rumänien
Weblink www.adz.ro

Die Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien (ADZ) ist eine Tageszeitung für die deutschsprachige Minderheit in Rumänien. Sie erscheint seit 1993. In der zweiten Hälfte des Jahres 1992 hatte das Redaktionsteam der Vorgängerzeitung „Neuer Weg“ (1949 - 1992) beschlossen, den Neuanfang zu wagen und das Blatt grafisch und inhaltlich umzugestalten. Die Zeitung berichtet sowohl über Politik, Wirtschaft wie auch Kultur und Lokales. Dabei thematisiert sie nicht ausschließlich Probleme der deutschen Minderheit in Rumänien, sondern auch Landes- und Weltpolitik.

Es ist die einzige deutsche Tageszeitung in Osteuropa. Damit ist die Zeitung auch interessant für deutschsprachige Urlauber, Geschäftsreisende und deutschstämmige Unternehmer, die in Rumänien leben. ADZ International Press SRL ist der Verleger der Zeitung. Der Herausgeber hat seinen Sitz in Sibiu (Hermannstadt).

Daneben hat die Zeitung Korrespondentenbüros in Hermannstadt, Kronstadt, Reschitza, Eisenmarkt, Sathmar und Temeswar.

Wöchentliche Beilagen der ADZ sind die Banater Zeitung des Demokratischen Forums der Deutschen im Banat für Temeswar, Arad und das Banater Bergland, sowie die Karpatenrundschau der Stiftung zur Förderung der Deutschen Literatur in Rumänien in Kronstadt.

2006 hat das Demokratisches Forum der Deutschen in Rumänien das unabhängige Blatt, das vorher aus der rumänischen Staatskasse mitfinanziert wurde, ganzheitlich übernommen. Seit Anfang 2007 hat sich die Aufmachung auch etwas verändert, die Seiten werden jetzt teils mehrfarbig gedruckt.

Die ADZ ist Mitglied der Medienarbeitsgemeinschaft Internationale Medienhilfe.

Zum 31. Juli 2008 sollte die ADZ eingestellt und ab Herbst 2008 durch eine Wochenzeitung ersetzt werden[1]. Klaus Johannis, Vorsitzender des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFDR), hat mit einem „Machtwort“, so die Siebenbürgische Zeitung, das weitere Erscheinen als Tageszeitung gesichert[2]. Viele jüngere Mitarbeiter haben das Blatt allerdings verlassen[3].

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Siebenbürgische Zeitung vom 16. Juli 2008
  2. Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien, Ausgabe vom 28. Juli 2008, S. 1; Siebenbürgische Zeitung vom 23. Juli 2008
  3. Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien, Ausgabe vom 28. Juli 2008, S. 1; Siebenbürgische Zeitung vom 7. August 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Neue Banater Zeitung — Nikolaus Berwanger war von 1969 bis 1984 Chefredakteur der Neuen Banater Zeitung Die Neue Banater Zeitung (NBZ) war eine deutschsprachige Zeitung in Rumänien, die in Temeswar erschien. Sie wurde 1968 egründet; seit dem 1. November 1993 erscheint… …   Deutsch Wikipedia

  • Banater Schwaben — Die Banater Schwaben sind eine deutsche Bevölkerungsgruppe im rumänischen Banat. Sie werden mit anderen deutschsprachigen Volksgruppen aus dieser Region der Balkanhalbinsel unter dem Sammelbegriff Donauschwaben zusammengefasst. Ihre Vorfahren… …   Deutsch Wikipedia

  • Banater Post — Banater Post …   Deutsch Wikipedia

  • Banater — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst. Die Banater Schwaben sind eine Bevölkerungsgruppe deutscher Nationalität in Südosteuropa, deren Vorfahren vor 200 …   Deutsch Wikipedia

  • Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien — Beschreibung Deutschsprachige Tageszeitung für Rumänien Sprache …   Deutsch Wikipedia

  • Neuer Weg (Zeitung) — Die Zeitung Neuer Weg war eine staatlich finanzierte zentrale (überregionale) Tageszeitung in Rumänien, die von 1949 bis 1992 erschien und sich an die deutsche Minderheit Rumäniens richtete. Es erschienen sechs Ausgaben pro Woche. Der politische… …   Deutsch Wikipedia

  • Landsmannschaft der Banater Schwaben — Wappen Zweck: Eingliederungshilfe für die Deutschen a …   Deutsch Wikipedia

  • Timișoara — Temeswar/Temeschwar/Temeschburg Temesvár Temišvar …   Deutsch Wikipedia

  • Verschleppung von Rumäniendeutschen in die Sowjetunion — Bei der Verschleppung der Rumäniendeutschen in die Sowjetunion wurden vom Januar 1945 bis zum Dezember 1949 zwischen 70.000 und 80.000 Rumäniendeutsche auf Grund ethnischer Kriterien als Reparation für die Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs in… …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf Hollinger — (* 13. August 1910 Temeswar, Österreich Ungarn; † 7. Januar 1997 Langenau bei Ulm, Deutschland), war Lehrer, Dichter, Dramatiker …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”