Banca d'Italia
Logo der Italienischen Zentralbank
Banca d'Italia
Italienische Zentralbank im Palazzo Koch an der via Nazionale
Italienische Zentralbank im Palazzo Koch an der via Nazionale
Hauptsitz Rom, Italien
Gegründet 10. August 1893
Präsident Mario Draghi
Zentralbank für Italien
Währung

Euro

-ISO 4217 Code EUR
Website

http://www.bancaditalia.it

Vorgänger

Banca Nazionale del Regno, Banca Nazionale Toscana, Banca Toscana di Credito und Banca Romana

Nachfolger

Europäisches System der Zentralbanken (seit 1999)

Liste der Zentralbanken

Die Banca d'Italia ist die italienische Zentralbank und ist als solche Teil des Europäischen Systems der Zentralbanken. Sie wird auch Bankitalia genannt. Der Sitz der Bank befindet sich im Palazzo Koch in Rom. Derzeitiger Gouverneur ist Mario Draghi.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Bank entstand 1893 durch die Fusion von vier großen italienischen Banken, die bis zu diesem Zeitpunkt das Recht hatten, Banknoten zu emittieren. Anfang der 1980er Jahre wurde die italienische Notenbank von der Regierung unabhängig. Seit dem Jahr 2006 wird der als „Gouverneur“ bezeichnete Präsident der Zentralbank nicht mehr auf Lebenszeit, sondern nur noch auf sechs Jahre ernannt. Eine einmalige Wiederernennung ist möglich. Damit ist die Amtszeit auf maximal zwölf Jahre begrenzt.

Liste der Präsidenten

Finanzmarktaufsicht

Die Banca d’Italia ist u. a. auch für die Bankenaufsicht zuständig. Für die Zahlungsbilanzstatistik, die Devisenreserven und die Überwachung nationaler und internationaler Finanzströme (Geldwäsche, Verdachtsmeldungen) ist das Ufficio Italiano dei Cambi zuständig, das der italienischen Zentralbank unmittelbar untersteht. Die Aufsicht über den Wertpapierhandel hat in Italien die CONSOB inne, um das Versicherungswesen kümmert sich das ISVAP.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Banca d’Italia — Banca d’Italia …   Deutsch Wikipedia

  • Banca d'Italia — Infobox Central bank image 1=Monti via Nazionale Palazzo Koch 1000117.jpg image title 1 = Palace Koch Headquarter of the Bank of Italy, Via Nazionale Rome headquarters = Rome established = 1893 president = Mario Draghi leader title = Governor… …   Wikipedia

  • Banca d’Italia —    Created in 1893 in the wake of the Banca Romana financial scandal by the fusion of three substantial banks, the Banca d’Italia has played a crucial role in Italy’s economic and political development. Until 1926, the Bank had to share the… …   Historical Dictionary of modern Italy

  • Banca d'Italia — Bạnca d Italia,   Zentralnotenbank Italiens, Sitz: Rom, gegründet 1893, alleiniges Recht auf Notenausgabe seit 1926. Das Grundkapital der Bank wird von 98 Aktionären gehalten, darunter 82 Kreditinstitute, ein Pensionsfonds und sieben… …   Universal-Lexikon

  • Banca d’Italia — noun the central bank of Italy …   Dictionary of banking and finance

  • Banca Nazionale Somala — Zentralbank Somalias Bankiga Dhexe ee Soomaaliya Hauptsitz Mogadischu, Somalia …   Deutsch Wikipedia

  • Banca Romana — La Banca Romana, fondée en 1834 à Rome, en Italie sous forme de société anonyme par actions, était l une des six banques italiennes régionales qui avaient reçu en 1842 le droit d émettre des billets au XIXe siècle. Les cinq autres étaient la …   Wikipédia en Français

  • Banca Popolare di Milano — Società Cooperativa a r.l. Création 1865 Fondateurs Luigi Luzzatti Forme juridique société anonyme, banque coopérative …   Wikipédia en Français

  • Banca Commerciale Italiana — S.p.A. Création 1894 Disparition 2001 fusion avec Banca Intesa Forme juridique SA …   Wikipédia en Français

  • Banca Nazionale Del Lavoro — Pour les articles homonymes, voir BNL. Logo de Banca Nazionale del Lavoro Création …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”