Bandage

Bandagen (Schutz-, Stützverband) sind meist weiche, elastische Stoffstücke, mit denen verletzte Körperteile eingewickelt werden, um sie vor Schmutz zu schützen. Jedoch gibt es auch so genannte Stützbandagen, die die Gelenke vor Überbeanspruchung schützen sollen. Im Sport werden Bandagen zum Schutz von Knochen und Gelenken eingesetzt.

Inhaltsverzeichnis

Wortherkunft

Das Fremdwort wurde im 18. Jahrhundert aus dem französischen „bandage“ entlehnt, das eigentlich „Verbindung, Vereinigung (von Personen)“ bedeutet und selbst auf französisch „bande“ zurückgeht (vergleiche Bande).

Pferdesport

Bei Pferden werden Bandagen als Schutz für Fesselgelenk und Röhrbein verwendet. Entgegen dem Irrglauben vieler Reiter hat die Bandage hier jedoch keinerlei Stützfunktion. Wird sie als Schutz zum Beispiel beim Transport oder Reiten verwendet, so ist unbedingt auf den korrekten Sitz der Bandage zu achten. Die Bandagen dürfen einerseits nicht zu eng gewickelt werden, da sie sonst die Blutzufuhr der Beine beeinträchtigen, aber auch nicht zu locker, da sie sich in diesem Fall leicht lösen und zu einem Verletzungsrisiko für Pferd und Reiter werden können. Eine Alternative sind die weniger problematischen Gamaschen.

Kampfsport

Handbandage

Im Boxen ist heutzutage das Tragen von Handbandagen für den Kämpfer in den Regeln vorgeschrieben. Das Tragen von Hand- oder Fußbandagen ist aber auch in anderen Kampfsportarten weit verbreitet.

Bandagen schützen die Knochen und Gelenke vor Verstauchungen und Brüchen. Die Bandagen müssen im Amateurboxen aus Kambrik, Mull, Trikotschlauch oder Flanell gefertigt sein. Jede Bandage darf höchstens 2,50 m lang und 5 cm breit sein.

Im Altertum wurden Bandagen aus Leder benutzt. Neben der Schutzwirkung sollten sie das Verletzungsrisiko des Gegners erhöhen. In römischen Faustkämpfen soll es sogar zulässig gewesen sein die Bandagen mit Metallplättchen zu besetzen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bandage — [ bɑ̃daʒ ] n. m. • 1508; de bander I ♦ 1 ♦ Rare Action de bander, de fixer un pansement. 2 ♦ Cour. Bandes de tissu ainsi appliquées. Bandage simple. ⇒ 1. bande, écharpe, pansement. Bandage en T, croisé (⇒ spica) . Bandage ouaté. Bandage herniaire …   Encyclopédie Universelle

  • bandage — BANDAGE. s. m. Bande, lien qui sert à bander. Faire un bandage. Délier un bandage. f♛/b] Il se prend aussi pour La façon, la manière de bander quelque chose. Un des grands secrets de l art des Chirurgièns, c est le bandage.[b]Bandage, se dit… …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • Bandage — Sf fester Schnür bzw. Stützverband erw. fach. (18. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. bandage, einer Ableitung von frz. bander verbinden , zu frz. bande Binde , das aus dem Germanischen stammt (binden). Die harten Bandagen sind die Vorläufer der… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Bandage — Band age (b[a^]nd [asl]j), n. [F. bandage, fr. bande. See {Band}.] 1. A fillet or strip of woven material, used in dressing and binding up wounds, etc. [1913 Webster] 2. Something resembling a bandage; that which is bound over or round something… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • bandage — Bandage. s. m. Façon & maniere de bander quelque chose. Un des grands secrets de l art des Chirurgiens, c est le bandage. Il se prend encore pour les bandes mesmes qui servent à bander, & plus particulierement pour un Brayer. Bandage, Se dit… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • Bandage — Band age, v. t. [imp. & p. p. {Bandaged} (b[a^]nd [asl]jd); p. pr. & vb. n. {Bandaging} (b[a^]nd [asl]*j[i^]ng).] To bind, dress, or cover, with a bandage; as, to bandage the eyes. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • bandage — 1590s, from M.Fr. bandage (16c.), from O.Fr. bander to bind, from bande a strip (see BAND (Cf. band) (1)). As a verb from 1774. Related: Bandaged; bandaging …   Etymology dictionary

  • bandage — [n] covering for wound cast, compress, dressing, gauze, plaster; concept 311 bandage [v] cover a wound bind, dress, swathe, truss, wrap; concept 310 …   New thesaurus

  • bandage — ► NOUN ▪ a strip of material used to bind up a wound or to protect an injury. ► VERB ▪ bind with a bandage. ORIGIN French, from bande band …   English terms dictionary

  • bandage — [ban′dij] n. [Fr < bande, BAND1] a strip of cloth, esp. gauze, or other dressing used to bind or cover an injured part of the body vt. bandaged, bandaging to put a bandage on (an injured part or person) …   English World dictionary

  • Bandage — (fr., spr. Bandahsch, Chir.), 1) eine für einen chirurgischen Heilzweck bestimmte u. diesem angemessen eingerichtete Binde; 2) der ganze Apparat, der zu einem chirurgischen Verbande dient, Bandagenlehre, so v.w. Verbandlehre, s. Verband,… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”