Bandar-e Imam Khomeini
Bandar-e Imam Khomeini
Bandar-e Imam Khomeini (Iran)
Bandar-e Imam Khomeini
Bandar-e Imam Khomeini
Basisdaten
Staat: IranIran Iran
Provinz: Khuzestan
Koordinaten: 30° 26′ N, 49° 5′ O30.43333333333349.083333333333Koordinaten: 30° 26′ N, 49° 5′ O
Einwohner: 56.000 (2006)
Zeitzone: UTC+3:30

Bandar-e Imam Khomeini (persisch ‏بندر امام خميني‎) ist eine Hafenstadt im Iran in der Provinz Chuzestan am Persischen Golf.

Bandar-e Imam Khomeini hat etwa 56.000 Einwohner, der frühere Name war Bandar-e Shahpur. Bis zum Iran-Irak-Krieg war es der wichtigste Ölhafen des Landes.

Die Stadt ist benannt nach Ajatollah Ruhollah Khomeini, den 1989 verstorbenen Führer der Islamischen Revolution im Iran.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bandar-e Mahschahr — Māhschahr DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Bandar Imam Khomeini — Infobox Settlement official name = PAGENAME native name = imagesize = image caption = image map caption = pushpin pushpin label position =bottom pushpin mapsize = 300 pushpin map caption =Location in Iran subdivision type = Country subdivision… …   Wikipedia

  • Khomeini (name) — Khomeini is an Iranian name, derived from the Iranian city of Khomein. The i at the end means that the person is from the said city. The most prominent Khomeini is Ruhollah Khomeini.List of people named Khomeini include:*Ruhollah Khomeini, former …   Wikipedia

  • Bandar Jomeiny — Saltar a navegación, búsqueda Bandar Jomeiny آستارا País • Provincia …   Wikipedia Español

  • Mahshahr — Māhschahr DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Lend-Lease — Roosevelt bei der Unterzeichnung des Leih und Pachtgesetzes Das Leih und Pachtgesetz (engl.: Lend Lease Act), das der US Kongress am 18. Februar 1941 verabschiedete, ermöglichte es den damals noch nicht offiziell, aber völkerrechtlich betrachtet …   Deutsch Wikipedia

  • Lend-Lease-Act — Roosevelt bei der Unterzeichnung des Leih und Pachtgesetzes Das Leih und Pachtgesetz (engl.: Lend Lease Act), das der US Kongress am 18. Februar 1941 verabschiedete, ermöglichte es den damals noch nicht offiziell, aber völkerrechtlich betrachtet …   Deutsch Wikipedia

  • Persischer Korridor — Karte der Hauptrouten der Hilfstransporte nach Russland Der Persische Korridor ist bzw. war eine Nachschubroute, über die die USA während des Zweiten Weltkriegs im Rahmen des Leih und Pachtgesetzes militärische Ausrüstung durch den Iran in die… …   Deutsch Wikipedia

  • Mahschahr — Māhschahr …   Deutsch Wikipedia

  • Doraghi — Medaillenspiegel Basketball (Männer)  Iran Asienmeisterschaft Gold 2007 Tokushima Ali Doraghi (* 20. September …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”