Bandnudel
Tagliatelle (ungekocht)

Tagliatelle [taʎːaˈtɛlːe] (von it. tagliare, „schneiden“) sind eine Art von Bandnudeln. Sie sind die klassische Pasta aus der Emilia-Romagna, einer italienischen Region. Die einzelne Nudel ist wie ein langes flaches Band geformt, den Fettuccine ähnlich, aber typischerweise ungefähr 2 cm breit. Man kann sie mit einer Vielzahl von Saucen servieren; die klassische Art ist eine Fleischsauce „alla bolognese“. Um Tagliatelle von Hand herstellen zu können, muss man den Teig ausrollen, ohne dass Löcher, Risse oder Unterschiede in der Dicke entstehen.

Geschichte

Der Legende nach wurden die Tagliatelle während der italienischen Renaissance im Jahr 1487 erfunden. Ein Koch soll dazu von der Haartracht der Lucrezia Borgia, die sie anlässlich ihrer Hochzeit mit Alfonso I. d’Este trug, inspiriert worden sein. Das Gericht hieß „Tagliolini di pasta e sugo, alla maniera di Zafiran“ (Tagliolini aus Teigwaren mit Sauce nach Art des Zafiran) und wurde auf silbernen Platten serviert. Mit den Jahren wurden die Tagliatelle zu einem weniger ausgefallenen Gericht und auch vom einfachen Volk gegessen.

Verwendung

Da Tagliatelle normalerweise frisch bereitet werden, haben sie eine rauhe und poröse Konsistenz. Dadurch sind sie ideal geeignet für dicke Saucen mit Rind-, Kalb- oder Schweinefleisch, manchmal auch Kaninchen. Es gibt auch weniger gehaltvolle, meist vegetarische Möglichkeiten wie „briciole e noci“ (Brotkrumen und Nüsse), „uovo e formaggio“ (Ei und Käse, eine kalorienarme Carbonara) oder einfach „pomodoro e basilico“ (Tomaten und Basilikum).


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bandnudel — Bạnd|nu|del, die; , n <meist Pl.>: wie ein ↑ 1Band (1) geformte Nudel. * * * Bạnd|nu|del, die; , n <meist Pl.>: wie ein 1↑Band (I 1) geformte Nudel …   Universal-Lexikon

  • Bandnudel — Bandnudelf Fließband.EigentlichdieflacheundbreiteNudelart.1920ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Bandnudel — Bạnd|nu|del …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Lasagne — Nudelauflauf * * * La|sa|gne auch: La|sag|ne 〈[lazạnjə] Pl.; im Dt. a.: f.; ; unz.; ital. Kochk.〉 Gericht aus abwechselnd mit Hackfleisch geschichteten Bandnudeln, die mit Käse überbacken werden [<ital. lasagna „Bandnudel“] * * * La|sa|g|ne… …   Universal-Lexikon

  • Nudel — Nu|del [ nu:dl̩], die; , n: aus Mehl (und Eiern) hergestellte, in unterschiedlichen Formen erhältliche Teigware, die vor dem Verzehr in reichlich Wasser gekocht wird: Nudeln kochen, abgießen; Suppe mit Nudeln. Zus.: Bandnudel, Suppennudel. * * *… …   Universal-Lexikon

  • Agnolotti — Pastaherstellung im Lebensmittellabor zur Qualitätsprüfung der Rohstoffe frisch hergestellte Pasta (Pasta fresca) Pasta sind italienische …   Deutsch Wikipedia

  • Böhmischer Lendenbraten — Das Nationalgericht Schweinebraten mit Knödel und Sauerkraut Die traditionelle böhmische Küche ist mit der süddeutschen und vor allem mit der österreichischen Küche verwandt. Die Küche Böhmens wurde – so wie anderswo auch – wesentlich vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Käseschnitzel — Das Nationalgericht Schweinebraten mit Knödel und Sauerkraut Die traditionelle böhmische Küche ist mit der süddeutschen und vor allem mit der österreichischen Küche verwandt. Die Küche Böhmens wurde – so wie anderswo auch – wesentlich vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Smažený sýr — Das Nationalgericht Schweinebraten mit Knödel und Sauerkraut Die traditionelle böhmische Küche ist mit der süddeutschen und vor allem mit der österreichischen Küche verwandt. Die Küche Böhmens wurde – so wie anderswo auch – wesentlich vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Svickova — Das Nationalgericht Schweinebraten mit Knödel und Sauerkraut Die traditionelle böhmische Küche ist mit der süddeutschen und vor allem mit der österreichischen Küche verwandt. Die Küche Böhmens wurde – so wie anderswo auch – wesentlich vom… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”