Bandog

Bandog ist eigentlich die englische Bezeichnung für den deutschen Begriff Kettenhund. Dabei handelt es sich gemeinhin um einen Hund, der tagsüber angebunden oder im Zwinger gehalten wird, um nachts auf Unternehmens- oder Privatgelände frei gelassen zu werden, damit er ein Gelände oder Grundstück bewacht. In Deutschland ist die Hundehaltung als Anbindehaltung an Auflagen gebunden[1].

Bekannt geworden ist die andere Bedeutung im Rahmen der Kampfhunddebatte. In einschlägigen Kreisen der Hundeszene bezeichnet der sogenannte Bandog einen besonders großen Kampfhund. Dazu werden zum Beispiel American Pit Bull Terrier mit Molosser verpaart. Das Ergebnis ist ein großer, nicht ganz so massiger Hund, der aber noch sehr beweglich und agil ist.

Im bayerischen Hundekatalog (Rasseliste) wird der Bandog folgendermaßen definiert [2]: Als Bandog (Kettenhund) werden im Allgemeinen Kreuzungen großrahmiger Hunde (Schulterhöhe über 45 cm, Gewicht über 30 kg) mit hoher Aggressivität bezeichnet. Es besteht kein einheitliches äußeres Erscheinungsbild, die Farbschläge variieren.

In der Schweiz steht der Bandog im Kanton Zürich auf der Rasseliste; Haltung, Zucht und Import sind dort verboten.

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Kettenhund – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweis

  1. Tierschutz-Hundeverordnung Vom 2. Mai 2001
  2. Stadt München - Gefährliche Tiere - Kampfhunde - Bandog
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bandog — Ban dog (b[a^]n d[o^]g ; 115), n. [Band + dog, i.e., bound dog.] A mastiff or other large and fierce dog, usually kept chained or tied up. [1913 Webster] The keeper entered leading his bandog, a large bloodhound, tied in a leam, or band, from… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • bandog — ► NOUN ▪ a fighting dog bred for its strength and ferocity. ORIGIN from BAND(Cf. ↑banding), because the dog was originally kept on a chain or ‘band’ …   English terms dictionary

  • bandog — [ban′dôg΄] n. [ME bande dogge: see BAND1 & DOG] 1. Obs. a dog kept tied up as a watchdog or because it is ferocious 2. any mastiff or bloodhound …   English World dictionary

  • Bandog — Infobox Dogbreed name = Bandog country = England notrecognized = no standards made public notes = Recognized by breed specific clubs The term Bandog (also known as Bandogge) originated around 1250 1300 in Middle England, referring to a mastiff… …   Wikipedia

  • bandog — /ˈbændɒg/ (say bandog) noun a dog bred as a guard dog, especially from such breeds as mastiff, Rottweiler, pit bull terrier, etc. {Middle English band dogge, from band band3 + dogge dog} …   Australian English dictionary

  • bandog — noun Etymology: Middle English bandogge, from band + dogge dog Date: 14th century a dog kept tied to serve as a watchdog or because of its ferocity …   New Collegiate Dictionary

  • bandog — /ban dawg , dog /, n. any dog, as a mastiff or bloodhound, kept tied or chained. [1250 1300; ME band dogge. See BAND3, DOG] * * * …   Universalium

  • bandog — Synonyms and related words: Cerberus, Seeing Eye dog, bitch, bowwow, canine, dog, fancy dog, guard dog, guide dog, gyp, kennel, lap dog, pack of dogs, pooch, pup, puppy, sheep dog, show dog, sled dog, slut, toy dog, watchdog, whelp, working dog …   Moby Thesaurus

  • bandog — n. watch dog, guard dog; large powerful breed of dog used as a watch dog (e.g. mastiff) …   English contemporary dictionary

  • bandog — noun a fighting dog bred for its strength and ferocity. Origin ME, orig. denoting a dog kept on a chain or ‘band’ …   English new terms dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”