Bandolero!
Filmdaten
Deutscher Titel: Bandolero
Originaltitel: Bandolero!
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 1968
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 16

LEN = ?

Stab
Regie: Andrew V. McLaglen
Drehbuch: James Lee Barrett,
Stanley L. Hough (Story)
Produktion: Robert L. Jacks
Musik: Jerry Goldsmith
Kamera: William H. Clothier
Schnitt: Folmar Blangsted
Besetzung

Bandolero ist ein Western-Film aus dem Jahr 1968.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Mace Bishop, ein ehemaliger Nordstaatenoffizier, gibt sich in Val Verde als Henker aus, um seinen jüngeren Bruder Dee vor dem Galgen zu retten. Er befreit seinen Bruder und dessen Bande. Auf der Flucht raubt Mace noch die Bank aus, während der Sheriff die entflohenen Sträflinge verfolgt. Auf der Flucht nimmt die Bande die Witwe Mrs. Stoner als Geisel und flüchtet nach einer Schießerei nach Mexiko.

Der Sheriff reitet mit 10 Leuten über die Grenze und stellt die Bande in Mexiko, er liebt Mrs. Stoner, die sich aber inzwischen in Dee verliebt hat.

In einer Stadt wird die Gruppe von Bandoleros überfallen, wobei Dee und Mace sterben.

Kritiken

  • Joe Hembus urteilt, der Film sei „aus der Abteilung ‚Letzte Auftritte der müden Helden‘ mit viel Geschwätz und Anleihen beim Italo-Western.“[1]
  • Phil Hardy nennt ihn einen „uneinheitlichen Film“, der „zu gleichen Teilen von den grundsätzlichen Wahrheiten von John Ford und von der Gewalt des modernen Westerns“ beeinflusst sei.[2]

Literatur

  • Arnold Hano: Bandolero. Western-Roman [Nach dem Drehbuch von James Lee Barrett und der Story von Stanley Hough.) Deutsch von Alfred Dunkel. Heyne, München 1969, 159 S.

Einzelnachweise

  1. Joe Hembus: Western-Lexikon - 1272 Filme von 1894-1975. Carl Hanser Verlag München Wien 2. Auflage 1977. ISBN 3-446-12189-7. S.47
  2. Phil Hardy: The Encyclopedia of Western Movies. Woodbury Press Minneapolis 1984. ISBN 0-8300-0405-X. S.307

Quellen

  • TV Digital (2006) Nr. 22, Seite 243.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”