Bandolim

Jacob do Bandolim (* 14. Februar 1918 in Rio de Janeiro; † 13. August 1969 ebd.), eigentlich Jacob Pick Bittencourt, war ein brasilianischer Mandolinist und Komponist. Sein Künstlername leitet sich von der Mandoline ab, die auf portugiesisch bandolim heißt.

Leben

Jacob do Bandolim war das einzige Kind des Apothekers Francisco Gomes Bittencourt und Rackel Pick, die polnisch-jüdischer oder russisch-jüdischer Abstammung war. Nach ersten musikalischen Versuchen mit der Violine und der Mundharmonika entdeckte er als Jugendlicher die Mandoline für sich. Mitte der 1930er Jahre begleitete er bereits berühmte Künstler wie Noel Rosa im Radio. Neben seiner Tätigkeit als Musiker arbeitete er als Verkäufer, Apothekenhelfer, Versicherungsmakler, Kaufmann und als Polizeisekretär. Durch seine finanzielle Unabhängigkeit konnte er freier Komponieren und seine Musik machen. 1940 heiratete er Adylia Freitas, mit der er zwei Kinder hatte: Helena und Sérgio Bittencourt.

Unzufrieden mit seiner Rolle als Begleitmusiker nahm er 1947 den Choro Treme Treme auf Schallplatte auf und bestätigte was bereits Luperce Miranda gezeigt hatte; dass auch die Mandoline gut als Soloinstrument geeignet ist. Sein zweiter großer Erfolg als Mandolinist war Flamengo, ein Choro von Bonfiglio de Oliveira. Im Laufe der Jahre komponierte er viele erfolgreiche Stücke wie das berühmte Doce de Coco. Daneben war Jacob do Bandolim ein unermüdlicher Sammler von musikalischen Schätzen, die sich heute im Museu da Imagem e do Som in Rio de Janeiro befinden.

Werkauswahl

  • A ginga do Mané
  • Alvorada
  • Assanhado
  • Benzinho
  • Biruta
  • Bola Preta
  • Bole-bole
  • Bonicrates de muletas
  • Buscapé
  • Cabuloso
  • Carícia
  • Choro de varanda
  • Ciumento
  • Cristal
  • De Limoeiro a Mossoró
  • Diabinho maluco
  • Doce de coco
  • Dolente
  • Encantamento
  • Entre mil! ... você!
  • Eu e você
  • Falta-me você
  • Feia
  • Feitiço
  • Forró de gala
  • Gostosinho
  • Implicante
  • Isto é nosso
  • Mágoas
  • Meu segredo
  • Mexidinha
  • Migalhas de amor
  • Mimosa
  • Nego frajola
  • Noites cariocas
  • Nosso romance
  • Nostalgia
  • O vôo da môsca
  • Pé de moleque
  • Por que sonhar?
  • Remeleixo
  • Reminiscências
  • Rua da Imperatriz
  • Sai do caminho
  • Saliente
  • Salões imperiais
  • Santa morena
  • Sapeca
  • Saudade
  • Sempre teu
  • Simplicidade
  • Tatibitate
  • Toca pro pau
  • Treme-treme
  • Um bandolim na escola
  • Vale tudo
  • Vascaíno
  • Velhos tempos
  • Vidinha boa

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bandolim — s. m. Instrumento músico de quatro cordas, de dimensões menores que a guitarra, e que geralmente se toca com palheta …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • Bandolim — Le bandolim est un instrument de musique à cordes joué au Portugal et au Brésil. C est une mandoline à fond plat, dont le modèle brésilien ressemble plus à la portuguese guitarra (guitare portugaise). Lutherie La version brésilienne (65 cm… …   Wikipédia en Français

  • Jacob Do Bandolim — Nom Jacob Pick Bittencourt Naissance 1918  Brésil Décès 1969 Genre(s) …   Wikipédia en Français

  • Jacob do bandolim — Nom Jacob Pick Bittencourt Naissance 1918  Brésil Décès 1969 Genre(s) …   Wikipédia en Français

  • Jacob do Bandolim — (* 14. Februar 1918 in Rio de Janeiro; † 13. August 1969 ebd.), eigentlich Jacob Pick Bittencourt, war ein brasilianischer Mandolinist und Komponist. Sein Künstlername leitet sich von der Mandoline ab, die auf portugiesisch bandolim heißt. Leben… …   Deutsch Wikipedia

  • Jacob do Bandolim — Nom Jacob Pick Bittencourt Naissance 1918  Brésil Décès 1969 Genre musical …   Wikipédia en Français

  • Jacob do Bandolim — (February 14, 1918 August 13, 1969) was a Brazilian composer and musician. Born Jacob Pick Bittencourt, his stage name means Mandolin Jacob , after the instrument he played.A perfectionist, Jacob was able to achieve from his band Época de Ouro… …   Wikipedia

  • Jacob Pick Bittencourt — Jacob do Bandolim Jacob do Bandolim Nom Jacob Pick Bittencourt Naissance 1918  Brésil Décès 1969 Genre(s) …   Wikipédia en Français

  • Choro (música) — «Choro» redirige aquí. Para el molusco, véase Mytilidae. Instrumentos musicales típicos del choro brasileño: guitarra …   Wikipedia Español

  • Elizete Cardoso — Infobox musical artist Name = Elizete Cardoso Background = khaki Img capt = Elizete Cardoso on the cover of the LP Canção do Amor Demais , 1958 Born = birth date|1920|7|7|mf=y Rio de Janeiro, Brazil Died = death date and… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”