Bandy-Weltmeisterschaft 1957

Die 1. Bandy-Weltmeisterschaft wurde vom 28. Februar bis 3. März 1957 im Olympiastadion von Helsinki ausgetragen. Dieses war 1952 Austragungsort der Olympischen Sommerspiele in Finnland gewesen.

Es nahmen drei Nationalmannschaften, nämlich Schweden, die Sowjetunion und der Gastgeber Finnland an dem Turnier teil. Norwegen, das ursprünglich auch an der Weltmeisterschaft teilnehmen wollte, zog seine Teilnahme wegen der Unruhen in Ungarn 1956 und der Teilnahme der Sowjetunion zurück. Der Sieger wurde im Gruppensystem ausgespielt. Insgesamt gab es drei Spiele.

Inhaltsverzeichnis

Austragungsort

Austragungsort war das Olympiastadion in Helsinki, das für die Olympischen Sommerspiele 1940 errichtet wurde. Da 1940 die Spiele nicht ausgetragen werden konnten, wurde es erst 1952 Austragungsort der Olympischen Sommerspiele. Das Stadion im Stadtteil Töölö bietet 40.000 Zuschauern Platz und wurde von den Architekten Yrjö Lindegren und Toivo Jäntti entworfen.

Teilnehmer

Am Turnier nahmen die folgenden 3 Mannschaften teil:

3 aus Europa Flag of the Soviet Union (1955-1980).svg
Sowjetunion
Flag of Sweden.svg
Schweden
Flag of Finland.svg
Finnland

Spielrunde

28. Februar 1957 Flag of Finland.svg Finnland
0:1 T. Timoska
2:2 A. Aho
3:3 A. Aho
3:4 T. Timoska
4:3 Flag of Sweden.svg Schweden
1:1 T. Wikner
2:1 N. Wikman
3:2 L. Fredblad
Olympiastadion, Helsinki
2. März 1957 Flag of Sweden.svg Schweden
1:0 G. Jansson
2:0 O. Sääw
2:2 Flag of the Soviet Union (1955-1980).svg Sowjetunion
2:1 J. Papugin
2:2 W. Atamanitschew
Olympiastadion, Helsinki
3. März 1957 Flag of the Soviet Union (1955-1980).svg Sowjetunion
1:0 W. Atamanitschew
2:0 G. Wodjanow
3:0 J. Papugin
4:0 J. Papugin
5:0 W. Atamanitschew
6:1 A. Pilatow
6:1 Flag of Finland.svg Finnland
5:1 A. Aho
Olympiastadion, Helsinki

Abschlusstabelle

Pl. Sp S U N Tore Diff Punkte
1. Flag of the Soviet Union (1955-1980).svg Sowjetunion 2 1 1 0 8:3 +5 3
2. Flag of Finland.svg Finnland 2 1 0 1 5:9 -4 2
3. Flag of Sweden.svg Schweden 2 0 1 1 5:6 -1 1

Torschützenliste

Spieler Tore
1 FinnlandFinnland Alpo Aho 3
Sowjetunion 1955UdSSR Walentin Atamanitschew 3
Sowjetunion 1955UdSSR Jewgeni Papugin 3
4 FinnlandFinnland Tauno Timoska 2

Weltmeistermannschaft

Jewgeni Klimanow, Anatoli Melnikow, Walentin Atamanitschew, Nikolai Durakow, Anatoli Filatow, Anatoli Golubew, Aleksander Ismodenow, Nikolai Nasarow, Michail Osinzew, Anatoli Panin, Jewgeni Papugin, Lew Stschunin, Wiktor Tigirin, Michail Turkin, Gennadi Wodjanow, Aleksander Saizew.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bandy-Weltmeisterschaft — Herren Weltmeisterschaften im Bandy werden seit 1957 vom Weltverband FIB ausgetragen. Nachdem die zweite Weltmeisterschaft in Bandy vier Jahre nach der ersten stattfand, wurde ab 1961 die Weltmeisterschaft alle zwei Jahre ausgespielt. Seit 2003… …   Deutsch Wikipedia

  • Bandy-Weltmeisterschaft 1967 — Die 5. Bandy Weltmeisterschaft wurde vom 14. Februar bis 19. Februar 1967 in Finnland ausgetragen. Die Entscheidung fiel knapp aus: Schweden, die Sowjetunion und Finnland hatten die gleiche Punktzahl, am Ende entschied das bessere Torverhältnis… …   Deutsch Wikipedia

  • Bandy-Weltmeisterschaft 1969 — Die 6. Bandy Weltmeisterschaft wurde vom 8. Februar bis 16. Februar 1969 in Schweden ausgetragen. Die Sowjetunion wurde ungeschlagen Weltmeister. Nach 1963 trug Schweden die Weltmeisterschaft bereits das zweite Mal aus. Die norwegische Mannschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Bandy-Weltmeisterschaft 2010 — WM 2010 Russland Gold Schweden Silber Russland Bronze …   Deutsch Wikipedia

  • Bandy-Weltmeisterschaft 1961 — Die 2. Bandy Weltmeisterschaft wurde vom 22. Februar bis 26. Februar 1961 in Norwegen ausgetragen. Gastgeber Norwegen startete erstmals bei einer Bandy Weltmeisterschaft. Zudem spielten Finnland, Schweden und der Titelverteidiger Sowjetunion um… …   Deutsch Wikipedia

  • Bandy-Weltmeisterschaft 2011 — WM 2011 Russland Gold Russland Silber Finnland Bronze …   Deutsch Wikipedia

  • Bandy-Weltmeisterschaft 1971 — Die 7. Bandy Weltmeisterschaft wurde vom 3. März bis 14. März 1971 in Schweden ausgetragen. Der Sowjetunion gelang zum siebenten Mal in Folge, die Weltmeisterschaft zu gewinnen und blieb auch 1971 ohne Niederlage. Nachdem Norwegen die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bandy-Weltmeisterschaft 1973 — Die 8. Bandy Weltmeisterschaft wurde vom 17. Februar bis 24. Februar 1973 in der Sowjetunion ausgetragen. Auch die achte Weltmeisterschaft konnte die Sowjetunion für sich entscheiden. Alle sechs Spiele konnten gewonnen werden. Bemerkenswert dabei …   Deutsch Wikipedia

  • Bandy-Weltmeisterschaft 1987 — Die 15. Bandy Weltmeisterschaft wurde vom 31. Januar bis 8. Februar 1987 in Schweden ausgetragen. Schweden gelang der dritte Triumph bei einer Weltmeisterschaft. In Finale besiegte der Gastgeber Finnland mit 7:2. Titelverteidiger Sowjetunion… …   Deutsch Wikipedia

  • Bandy-Weltmeisterschaft 1965 — Die 4. Bandy Weltmeisterschaft wurde vom 21. Februar bis 27. Februar 1965 in der Sowjetunion ausgetragen. Den Gastgebern gelang der vierte Titelgewinn bei der vierten Weltmeisterschaft. Die Silbermedaille ging überraschend an Norwegen. Die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”