Bandy-Weltmeisterschaft 1997
WM 1997 Schweden
Gold Flag of Sweden.svg Schweden
Silber Flag of Russia.svg Russland
Bronze Flag of Finland (bordered).svg Finnland
4. Flag of Kazakhstan.svg Kasachstan
5. Flag of Norway.svg Norwegen
6. Flag of the United States.svg USA
7. Flag of Canada.svg Kanada
8. Flag of Hungary.svg Ungarn
9. Flag of the Netherlands.svg Niederlande

Die 20. Bandy-Weltmeisterschaft wurde vom 1. Februar bis 9. Februar 1997 in Schweden ausgetragen. Der Gastgeber gewann das Turnier vor Russland und Finnland.

Das Turnier wurde vom schwedischen König Carl XVI. Gustaf eröffnet. Insgesamt kamen zu den 25 Spielen 53 975 Zuschauer, davon allein über 10 000 zum Finale Schweden gegen Russland in Västerås.

Inhaltsverzeichnis

Spielmodus

Die neun Mannschaften waren ihrer Stärke nach in eine A- (5 Teams) und eine B-Gruppe (4 Teams) eingeordnet worden. Die ersten zwei der A-Gruppe qualifizierten sich automatisch für das Halbfinale. Der Dritte und Vierte der Gruppe A musste ein Spiel gegen den Ersten bzw. den Zweiten der B-Gruppe austragen, deren Sieger sich ebenfalls für das Halbfinale qualifizieren würde.

Austragungsorte

Gespielt wurde an mehreren Orten in Schweden. Neben Västerås, dem Austragungsort des Finales und des Spiels um Platz 3, wurde in Stockholm, Köping, Fagersta, Katrineholm, Vänersborg, Otterbäcken, Trollhättan, Grängesberg, Slottsbron, Skövde und Sandviken gespielt.

Teilnehmer

Am Turnier nahmen folgende neun Mannschaften teil:

6 aus Europa Flag of Russia.svg
Russland
(A)
Flag of Sweden.svg
Schweden
(A)
Flag of Norway.svg
Norwegen
(A)
  Flag of Finland.svg
Finnland
(A)
Flag of Hungary.svg
Ungarn
(B)
Flag of the Netherlands.svg
Niederlande
(B)
2 aus Nordamerika Flag of the United States.svg
USA
(B)
Flag of Canada.svg
Kanada
(B)
1 aus Asien Flag of Kazakhstan.svg
Kasachstan
(A)

Spielrunde

Hauptrunde

Gruppe A

Ergebnisse
1. Februar 1997 Flag of Sweden.svg Schweden
11:3 Flag of Finland.svg Finnland
Vänersberg
1. Februar 1997 Flag of Kazakhstan.svg Kasachstan
6:13 Flag of Russia.svg Russland
Otterbäcken
2. Februar 1997 Flag of Finland.svg Finnland
7:2 Flag of Kazakhstan.svg Kasachstan
Slottsbron
2. Februar 1997 Flag of Norway.svg Norwegen
2:5 Flag of Sweden.svg Schweden
Trollhättan
3. Februar 1997 Flag of Russia.svg Russland
6:2 Flag of Finland.svg Finnland
Otterbäcken
3. Februar 1997 Flag of Kazakhstan.svg Kasachstan
7:7 Flag of Norway.svg Norwegen
Skövde
4. Februar 1997 Flag of Norway.svg Norwegen
3:3 Flag of Russia.svg Russland
Slottsbron
4. Februar 1997 Flag of Sweden.svg Schweden
15:4 Flag of Kazakhstan.svg Kasachstan
Vänersborg
5. Februar 1997 Flag of Russia.svg Russland
7:5 Flag of Sweden.svg Schweden
Sandviken
5. Februar 1997 Flag of Finland.svg Finnland
5:4 Flag of Norway.svg Norwegen
Grängesberg
Abschlusstabelle
Pl. Sp S U N Tore Diff Punkte
1. Flag of Russia.svg Russland 4 3 1 0 29:16 +13 7
2. Flag of Sweden.svg Schweden 4 3 0 1 36:16 +20 6
3. Flag of Finland.svg Finnland 4 2 0 2 17:23 -6 4
4. Flag of Norway.svg Norwegen 4 0 2 2 16:20 -4 2
5. Flag of Kazakhstan.svg Kasachstan 4 0 1 3 19:42 -23 1

Gruppe B

Ergebnisse
2. Februar 1997 Flag of the Netherlands.svg Niederlande
0:9 Flag of Canada.svg Kanada
Vänersborg
2. Februar 1997 Flag of the United States.svg USA
12:0 Flag of Hungary.svg Ungarn
Otterbäcken
4. Februar 1995 Flag of the Netherlands.svg Niederlande
1:13 Flag of the United States.svg USA
Trollhättan
4. Februar 1995 Flag of Hungary.svg Ungarn
4:10 Flag of Canada.svg Kanada
Otterbäcken
6. Februar 1997 Flag of Canada.svg Kanada
2:5 Flag of the United States.svg USA
Grängesberg
6. Februar 1997 Flag of Hungary.svg Ungarn
9:3 Flag of the Netherlands.svg Niederlande
Västerås
Abschlusstabelle
Pl. Sp S U N Tore Diff Punkte
1. Flag of the United States.svg USA 3 3 0 0 30:3 +27 6
2. Flag of Canada.svg Kanada 3 2 0 1 21:9 +12 4
3. Flag of Hungary.svg Ungarn 3 1 0 2 13:25 -12 2
4. Flag of the Netherlands.svg Niederlande 3 0 0 3 4:31 -27 0

Viertelfinale

7. Februar 1997 Flag of Finland.svg Finnland
13:0 Flag of the United States.svg USA
Köping
7. Februar 1997 Flag of Kazakhstan.svg Kasachstan
5:2 Flag of Norway.svg Norwegen
Fagersta

- Die Verlierer spielen um Platz 5.

Spiele um die Plätze 1 bis 4

Halbfinale

8. Februar 1997 Flag of Russia.svg Russland
12:3 Flag of Kazakhstan.svg Kasachstan
Katrineholm
8. Februar 1997 Flag of Sweden.svg Schweden
8:5 Flag of Finland.svg Finnland
Stockholm

Spiel um Platz 3

9. Februar 1997 Flag of Finland.svg Finnland
9:3 Flag of Kazakhstan.svg Kasachstan
Västerås

Finale

9. Februar 1997 Flag of Sweden.svg Schweden
10:5 Flag of Russia.svg Russland
Västerås, 10 217 Zuschauer

Spiele um die Plätze 5 bis 9

Spiel um Platz 8

8. Februar 1997 Flag of the Netherlands.svg Niederlande
3:5 Flag of Hungary.svg Ungarn
Köping

Spiel um Platz 5

8. Februar 1997 Flag of Norway.svg Norwegen
7:1 Flag of the United States.svg USA
Fagersta

- Der Verlierer spielt gegen den Vorrundenzweiten der B-Gruppe um Platz 6.

Spiel um Platz 6

9. Februar 1997 Flag of Canada.svg Kanada
1:5 Flag of the United States.svg USA
Köping

Abschlussplatzierungen

Platz Land Athleten

1

Flag of Sweden.svg
SWE
Mikael Forsell
Niklas Spangberg
Göran Rosendahl
Marcus Bergwall
Magnus Muhrén
Gert Jonsson
Stefan Jonsson
Per Fosshaug
Patrick Sandell
Ola Fredricsson
Magnus Olsson
Jonas Claesson
Hans Åström
Magnus Olsson
Jonas Holgersson
Anders Bergwall
Kjell Berglund

2
0

Flag of Russia.svg
RUS

3
0

Flag of Finland.svg
FIN

4
0

Flag of Kazakhstan.svg
KAZ

5
0

Flag of Norway.svg
NOR

6
0

Flag of the United States.svg
USA

7
0

Flag of Canada.svg
CAN

8
0

Flag of Hungary.svg
HUN

9
0

Flag of the Netherlands.svg
NED

Ewiger Medaillenspiegel

Medaillenspiegel (nach 20 Weltmeisterschaften)
Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 RusslandRussland Russland * 14 5 1 20
2 SchwedenSchweden Schweden 6 9 5 20
3 FinnlandFinnland Finnland 0 5 13 18
4 NorwegenNorwegen Norwegen 0 1 1 2

* von 1955 bis 1991 als Sowjetunion

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bandy-Weltmeisterschaft 2010 — WM 2010 Russland Gold Schweden Silber Russland Bronze …   Deutsch Wikipedia

  • Bandy-Weltmeisterschaft 1961 — Die 2. Bandy Weltmeisterschaft wurde vom 22. Februar bis 26. Februar 1961 in Norwegen ausgetragen. Gastgeber Norwegen startete erstmals bei einer Bandy Weltmeisterschaft. Zudem spielten Finnland, Schweden und der Titelverteidiger Sowjetunion um… …   Deutsch Wikipedia

  • Bandy-Weltmeisterschaft 1967 — Die 5. Bandy Weltmeisterschaft wurde vom 14. Februar bis 19. Februar 1967 in Finnland ausgetragen. Die Entscheidung fiel knapp aus: Schweden, die Sowjetunion und Finnland hatten die gleiche Punktzahl, am Ende entschied das bessere Torverhältnis… …   Deutsch Wikipedia

  • Bandy-Weltmeisterschaft 1971 — Die 7. Bandy Weltmeisterschaft wurde vom 3. März bis 14. März 1971 in Schweden ausgetragen. Der Sowjetunion gelang zum siebenten Mal in Folge, die Weltmeisterschaft zu gewinnen und blieb auch 1971 ohne Niederlage. Nachdem Norwegen die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bandy-Weltmeisterschaft 2011 — WM 2011 Russland Gold Russland Silber Finnland Bronze …   Deutsch Wikipedia

  • Bandy-Weltmeisterschaft 1969 — Die 6. Bandy Weltmeisterschaft wurde vom 8. Februar bis 16. Februar 1969 in Schweden ausgetragen. Die Sowjetunion wurde ungeschlagen Weltmeister. Nach 1963 trug Schweden die Weltmeisterschaft bereits das zweite Mal aus. Die norwegische Mannschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Bandy-Weltmeisterschaft 1973 — Die 8. Bandy Weltmeisterschaft wurde vom 17. Februar bis 24. Februar 1973 in der Sowjetunion ausgetragen. Auch die achte Weltmeisterschaft konnte die Sowjetunion für sich entscheiden. Alle sechs Spiele konnten gewonnen werden. Bemerkenswert dabei …   Deutsch Wikipedia

  • Bandy-Weltmeisterschaft 1987 — Die 15. Bandy Weltmeisterschaft wurde vom 31. Januar bis 8. Februar 1987 in Schweden ausgetragen. Schweden gelang der dritte Triumph bei einer Weltmeisterschaft. In Finale besiegte der Gastgeber Finnland mit 7:2. Titelverteidiger Sowjetunion… …   Deutsch Wikipedia

  • Bandy-Weltmeisterschaft 1965 — Die 4. Bandy Weltmeisterschaft wurde vom 21. Februar bis 27. Februar 1965 in der Sowjetunion ausgetragen. Den Gastgebern gelang der vierte Titelgewinn bei der vierten Weltmeisterschaft. Die Silbermedaille ging überraschend an Norwegen. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bandy-Weltmeisterschaft 1995 — WM 1995 USA Gold Schweden Silber Russland Bronze …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”