Bang-Hansen

Odd Bang-Hansen (* 9. April 1908 in Oslo; † 4. März 1984) war ein norwegischer Schriftsteller, Journalist, Drehbuchautor und Übersetzer.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Der Sohn eines Pfarrers studierte von 1926 bis 1934 Philologie. Ab 1936 arbeitete er als Lehrer. Von 1944 bis 1945 war er Verbindungsoffizier in England. Sein erstes Buch war zwar bereits 1938 erschienen, den Großteil seiner Romane schrieb er aber nach dem Krieg. 1946 erschien der Roman Ringen rundt brønnen, in dem er sich mit dem Faschismus auseinandersetzt. Außerdem war Bang-Hansen Übersetzer und Autor von Kinderbüchern. Unter Anderem übersetzte er Astrid Lindgrens Mio, mein Mio ins Norwegische. Selber schrieb er die Reihe Mette og Tom, die mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurde.

1965 wurde er Vorsitzender des norwegischen Schriftstellerverbands. Diesen Posten behielt er bis 1971.

Zwei Filme mit Bang-Hansens Mitwirkung wurden auch in Deutschland gezeigt: Schrift im Schnee 1966 in der Bundesrepublik Deutschland, Fridtjof Nansen 1971 im DDR-Fernsehen. An ersterem Film wirkten auch seine Söhne Kjetil und Pål mit.

Werke

  • Fager er studentens drøm (1938)
  • Ringen rundt brønnen (1946)
  • I denne natt (1947)
  • Mette og Tom i fjellet (1948)
  • Mette og Tom og bokstavene (1949)
  • Møllen og lyset (1949)
  • Mette og Tom i hulen (1951) - wurde 1951 auch verfilmt
  • Trapp med ni trinn (1952)
  • Fly hvite due (1953)
  • Trost i taklampa (1955) - Drehbuch, mit Erik Borge, nach einem Roman von Alf Prøysen
  • Spillemann på flukt (1957)
  • Chat Noir og norsk revy (1961)
  • Ved Lady Days død (1964)
  • Skrift i sne (1966) - Drehbuch, deutsch Schrift im Schnee
  • Bare et liv - historien om Fridtjof Nansen (1968) - Drehbuch, zusammen mit Yuli Dunsky, Sigurd Evensmo und Valeri Frid

Auszeichnungen

  • Kultur- og kirkedepartementets litteraturpris for barne- og ungdomslitteratur (1949) für Mette og Tom og bokstavene
  • Bastianpreis (1959) für die Übersetzung von Hans Christian Andersens Märchen

Quellen

  • Horst Bien u.A.: Meyers Taschenlexikon Nordeuropäische Literaturen. Leipzig 1978.

Weblinks

Odd Bang-Hansen in der deutschen und englischen Version der Internet Movie Database


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Odd Bang-Hansen — (9 April 1908 – 4 March 1984) was a Norwegian novelist and children s writer. He made his literary debut in 1938 with the novel Fager er studentens drøm. He wrote several children s books, including Mette og Tom i fjellet (1948), and Trapp med 9… …   Wikipedia

  • Odd Bang-Hansen — (* 9. April 1908 in Oslo; † 4. März 1984) war ein norwegischer Schriftsteller, Journalist, Drehbuchautor und Übersetzer. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Bang — steht für: Brucellose, eine Infektionskrankheit eine in Kamerun übliche Bezeichnung für Lophira alata (auch: Bongossi) Bang!, ein 2002 erschienenes Kartenspiel von Emiliano Sciarra Bang ist der Familienname folgender Personen: Andreas Bang Haas… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Georg Bang — P.G. Bang Peter Georg Bang (* 7. Oktober 1797 in Roskilde; † 2. April 1861) war ein dänischer Jurist, Politiker und Minister. Der Sohn des Roskilder Dompropstes Jacob Bang und der Anna Cathrine Sophie Hansen schrieb sich 1813 als Student auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Billy Bang — Billy Bang, né William Vincent Walker à Mobile en Alabama, le 20 septembre 1947, et mort le 11 avril 2011[1], est un violoniste américain de jazz et un compositeur. Sommaire 1 Discographie …   Wikipédia en Français

  • Hans Christian Svane Hansen — (* 8. November 1906 in Aarhus, Dänemark; † 19. Februar 1960 in Kopenhagen) war ein sozialdemokratischer dänischer Politiker. Frühe Jahre Hansen lernte Buchdrucker und war schon früh in der dänischen Gewerkschaftsarbeit aktiv. Im Jahre 1929 wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Georg Bang — Prime Minister of Denmark In office 12 December 1854 – 18 October 1856 Monarch Frederick VII Preceded by …   Wikipedia

  • The Big Bang - The Essential Collection — Infobox Album | Name = The Big Bang The Essential Collection Type = Compilation Album Artist = TNT Released = 2003 Recorded = 1982 2003 Genre = Hard rock Length = Label = Universal Producer = Bjørn Nessjø, Tony Harnell, Ronni Le Tekro Reviews =… …   Wikipedia

  • Operation Big Bang — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bam–Baq — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”