Bangor University
Blick auf die Kathedrale von Bangor

Bangor ist eine Kleinstadt in der Region Gwynedd (ursprünglich Caernarvonshire) im Nordwesten von Wales. Die Einwohnerzahl der Universitätsstadt betrug zur Volkszählung 2001 13.725. Dazu kommen ca. 8.000 Studenten.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Ursprünge der Stadt reichen ins 6. Jahrhundert zurück, als der Bischof von Wales Deiniol das Kloster Bangor gründete. Das Kloster gewann rasch an Einfluss und wurde von Beda Venerabilis seinerzeit als das bedeutendste in ganz Britannien bezeichnet.

Der Name Bangor stammt aus dem Walisischen und bedeutet in etwa „eingezäuntes Grundstück“ und bezieht sich wohl auf das Gelände der ursprünglichen Kathedrale. Die heutige Kathedrale ist jüngeren Datums und wurde während der Jahrhunderte immer wieder umgestaltet.

Im 19. Jahrhundert gewann die Stadt an Bedeutung, da die Steine des Penrhyn-Steinbruchs über den Stadthafen Port Penrhyn exportiert wurden.

Bangors Partnerstadt ist seit 1973 Soest in Deutschland.

Bangor University

Seit 1884 ist Bangor eine Universitätsstadt und beherbergt die sogenannte Pryfisgol Bangor bzw. Bangor University, ein Mitgliedsinstitut der University of Wales.

Sie wurde überwiegend aus Spenden finanziert, nicht zuletzt durch Spenden der Arbeiter aus den Schieferbergwerken von Gwynedd, die für ihre Kinder eine akademische Ausbildung sichern wollten. Der Besuch der existierenden Universitäten war für sie unerschwinglich. Zum Teil unterlagen die überwiegend Freikirchen (Welsh Methodists) angehörenden Waliser auch Zulassungsbeschränkungen aufgrund ihrer konfessionellen Zugehörigkeit. 1911 erfolgte ein Umzug in das eigens errichtete Gebäude im Tudorstil auf dem Berg über der Stadt. Internationale Geltung erlangte das Department of Welsh Studies unter Prof. Bedwyr Lewis Jones (1933–1992) in den 1970er Jahren. Zum Universitätskomplex gehört auch das Anfang der 70er Jahre errichtete Theatr Gwynedd, das mit dem Beginn des Akademischen Jahres 2008 geschlossen hat. [1]

In den 1970er Jahren war die Universität ein Zentrum des walisischen Nationalismus. Es kam verschiedentlich zu spektakulären Aktionen durch radikale walisische Studenten, beispielsweise Störungen von auf englisch gehaltenen Vorlesungen oder Vernichtung von Karteikarten englischer Bücher in der Bibliothek. Angesichts dieser Zustände wurde zu Beginn der 1980er Jahre die Schließung der Lehranstalt durch die Regierung Thatcher erwogen.

Partneruniverität in Deutschland ist die Eberhard Karls Universität Tübingen.

University College of North Wales, Student Union (unten links) und Theatr Gwynedd (unten rechts), um 1975

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

In unmittelbarer Nähe der Stadt befinden sich zwei der mittelalterlichen Burgen, für die Nordwales berühmt ist: Auf der Bangor gegenüber liegenden Insel Anglesey liegt Beaumaris Castle, und etwa fünfzehn Kilometer entfernt liegt Castell Gaernarfon, besser bekannt als Caernarfon Castle, die Krönungsstätte für den Prince of Wales (zuletzt 1969).

Sport

Der erfolgreichste ortsansässige Fußballverein ist der zweimalige walisische Meister Bangor City, der 1876 gegründet wurde.

Söhne und Töchter der Stadt

Trivia

Penrhyn Castle um 1870

Ein durch den Schieferabbau reich gewordener Industrieller ließ sich Mitte des 19. Jahrhunderts außerhalb von Bangor ein im anglo-normannischen Stil gehaltenes Schloss, Penrhyn Castle, bauen. Im Schloss befindet sich ein überdimensionales Himmelbett, das aus einem einzigen Schieferblock gehauen ist. Es soll einer lokalen Überlieferung nach für Queen Victoria hergestellt worden sein, die beim Anblick des stabilen Ungetüms ihr berühmtes „We are not amused“ ausgesprochen habe, da sie die Konstruktion als eine persönliche Kränkung empfand.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Theatr Gwynedd Homepage

53.225555555556-4.13527777777787Koordinaten: 53° 14′ N, 4° 8′ W


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bangor University — Prifysgol Bangor Motto Welsh: Gorau Dawn Deall ( The Best Gift is Knowledge ) Latin: Mortis felix et dominus Established 1884 …   Wikipedia

  • Bangor University Rowing Club — is the rowing club of Bangor University. The students row on the Menai Strait. Rowing in Bangor dates back to 1901, taking advantage of a stretch of open water that is located there. Situated on the Menai Strait in between the Menai Suspension… …   Wikipedia

  • School of English (Bangor University) — The School of English at Bangor University teaches writing across all the major literary periods from Old English through to the twenty first century. Its particular areas of expertise lie in Medieval Literature, the Early Modern period,… …   Wikipedia

  • Bangor (Wales) — Bangor High Street mit Uhrenturm Blick auf die Kathedrale von Bang …   Deutsch Wikipedia

  • University College Bangor — University College [of] Bangor may refer to: * Bangor University (formerly University College, Bangor ), Wales, UK * The University College of Bangor, a campus of the University of Maine at Augusta, US …   Wikipedia

  • Bangor, Gwynedd — Infobox UK place country = Wales welsh name = constituency welsh assembly = official name = Bangor latitude = 53.228 longitude = 4.128 population = 21,735 (2008 estimate) unitary wales = Gwynedd lieutenancy wales = Gwynedd constituency… …   Wikipedia

  • University of Wales — Infobox University name = University of Wales native name = Prifysgol Cymru latin name = motto = Goreu Awen Gwirionedd (the best inspiration is truth) established = 1893 type = Confederal, non membership University [… …   Wikipedia

  • Bangor Mountain — Infobox Mountain Name = Bangor Mountain Photo = Top of bangor mountain.jpg Caption = Top of Bangor Mountain Elevation = 117 m (384 ft) Location = Gwynedd, WAL Prominence = c. 32 m Coordinates = Topographic OS Landranger 115 Grid ref UK =… …   Wikipedia

  • University of Abertay — Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Universität Abertay Dundee Gründung 1888 Trägerschaft staatlich Ort Dundee, Vereinigtes Königreich Leitung …   Deutsch Wikipedia

  • University of Coventry — Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Coventry University Gründung 1992 Trägerschaft staatlich …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”