Bangweulusümpfe
Bangweulusümpfe während der Trockenzeit

Die Bangweulusümpfe sind Teil des großen Bangweulubassins auf dem nordsambischen Plateau, das aus dem Bangweulusee und einem großen umgebenden Feuchtgebiet besteht. In das Bassin münden 17 Flüsse, die ein Einzugsgebiet von 190.000 km² haben. Entwässert wird es nur von einem Fluss, dem Luapula, allerdings verdunsten 90 Prozent des Wassers. Bangweulu heißt Ort, wo das Wasser den Himmel trifft.

Die Bangweulusümpfe sind eine Auenlandschaft mit einer Ausdehnung von 250 Kilometern von Nord nach Süd und 180 Kilometern von Ost nach West. Ihr Gebiet wird in der Regenzeit zwischen November und März durch 1200 Millimeter Regen im gesamten Einzugsgebiet geflutet, so dass der Wasserspiegel um ein bis zwei Meter steigt. Das hat zur Folge, dass die Uferlinie bis zu 45 Kilometer weit zur Peripherie hin verschoben wird.

Fauna

Im Vergleich zu dem Okawango-Delta in Botsuana übertrifft das Gebiet die Zahl ihrer Vogel- und Tierarten. Neben Wildtieren sind vor allem Wasservögel zu sehen, darunter der Schuhschnabel, aber auch Flusspferde, Krokodile, verschiedene Antilopenarten, darunter der Schwarze Letschwe, Elefanten und Leoparden.

Am Südwestende der Sümpfe liegt der Kasanka-Nationalpark, der wirtschaftlich geführt wird und in dem Safaris angeboten werden. Außerhalb des Nationalparks darf gejagt werden. Den Schwarzen Letschwe findet man im Bangweulu Game Management Area.

Besiedlung

Die Bangweulusümpfe sind seit Urzeiten besiedelt, weil sie reichlich Nahrung boten. Jagd und Ackerbau waren gleichermaßen ertragreich. Nach einer Flutkatastrophe im Jahr 1998 brach Hunger aus. In den höher gelegenen Gebieten dominiert Miombo-Wald, in den tieferen herrschen Papyrus und offene Wasserflächen vor.

Der Boden ist fruchtbar und es gibt Anhöhen, auf denen das ganze Jahr über trocken gewohnt werden kann. Straßen gibt es keine. Die Wasserwege sind die einzigen Transportrouten und werden von den Einheimischen gepflegt. Dafür stehen vor allem Einbäume zur Verfügung, die sogenannten Banana-Boote. So bringen sie ihre Erzeugnisse nach Samfya, dem zentralen Marktplatz der Bangweulusümpfe, von dem aus die Waren, vor allem Fisch, weiter in den Copperbelt transportiert werden. Dieser Handel wird von Menschen aus Lusaka kontrolliert. Die Spanne zwischen Einkaufs- und Verkaufspreisen ist hoch.

Weblinks

-11.16666666666729.666666666667

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Republik Sambia — Republic of Zambia Republik Sambia …   Deutsch Wikipedia

  • ZMB — Republic of Zambia Republik Sambia …   Deutsch Wikipedia

  • Zambia — Republic of Zambia Republik Sambia …   Deutsch Wikipedia

  • Bangweolo — Bangweulusee Geographische Lage: im Nordosten Sambias Zuflüsse: Chambeshi Abflüsse: Luapula Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Isangano-Park — Der Isangano Park liegt unter dem Westhang des mittleren Muchinga Gebirges am Rande der Bangweulusümpfe in Sambia. Der Park hat wie der südlich von ihm gelegene Lavushi Manda Park nahezu aufgehört zu existieren, da sein Tierbestand durch Wilderei …   Deutsch Wikipedia

  • Kasanka National Park — Der Kasanka Nationalpark ist mit 450 km² der kleinste Nationalpark in Sambia und liegt südwestlichen des Bangweulusees in den Bangweulusümpfen westlich vor dem Muchinga Gebirge. Er umfasst Flüsse, Seen, Lagunen, Grassland, Sumpfland und… …   Deutsch Wikipedia

  • Lavushi-Manda-Park — Der Lavushi Manda Park liegt am Westhang des südlichen Muchinga Gebirges am Rande der Bangweulusümpfe in Sambia. Der Park hat wie der nördlich von ihm gelegene Isangano Park nahezu aufgehört zu existieren, da sein Tierbestand durch Wilderei so… …   Deutsch Wikipedia

  • Tschambesi — Der afrikanische Chambeshi (Tschambesi) ist der Quellfluss des Luapula und gehört zum Stromsystem des Kongos. Er entsteht im Norden Sambias unweit der Grenze zu Tansania. Dort liegt die Quelle des Chambeshi zwischen dem Tanganjikasee und dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Bangweulu — (Ort, wo das Wasser den Himmel trifft) ist der Name dreier zusammenhängender Gewässer in Sambia: Bangweulubassin Bangweulusee Bangweulusümpfe Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Un …   Deutsch Wikipedia

  • Bangweulusee — Bild gesucht  BW Geographische Lage im Nordosten Sambias Zuflüsse …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”