Bank 24
Logo des Deutsche Bank Konzerns

Die Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Deutsche Bank AG und wickelt das Filialgeschäft mit Privat- und Geschäftskunden ("Retail Banking") ab.

Inhaltsverzeichnis

Entwicklung

Bank 24 AG (1995–1999)

Ab 17. September 1995 bot die Bank 24 AG, gestartet als Direktbanktochter der Deutsche Bank, Dienstleistungen zu einer eingeschränkten Produktpalette per Telefon und Internet an. Zunächst lag der Sitz in Bonn, ab 1999 in Frankfurt am Main. Auch wenn sich das Direktgeschäft besser entwickelte als erwartet, sah die Strategie der Bank Ende der 1990er Jahre eine Fokussierung auf das Vermögens-, Unternehmens- und Investmentgeschäft vor, insbesondere, da das Filialgeschäft als zu wenig ertragreich angesehen wurde.

Deutsche Bank 24 AG (1999–2002)

Am 1. September 1999 gliederte die Deutsche Bank AG den Privatkunden- und Filialbereich aus und überführte ihn in die Bank 24, die gleichzeitig in Deutsche Bank 24 AG umbenannt wurde und nun 6,8 Millionen Kunden betreute. Während die vermögenden Privatkunden von der Ausgliederung ausgenommen waren, wurden die Filialen in Deutsche Bank 24 umgezeichnet. Neben der Möglichkeit, die neue Gesellschaft an der Börse teilweise oder komplett zu veräußern, suchte man einen Partner und glaubte, diesen in der Dresdner Bank gefunden zu haben, die eine ähnliche Strategie verfolgte. Die Fusion kam jedoch letztendlich nicht zustande. Erster Vorstandssprecher der DB24 war Herbert Walter, als späterer Vorstandsvorsitzender der Dresdner Bank an den Fusionsplänen beider Institute beteiligt. Nachdem Josef Ackermann seit Mai 2002 den Vorstand der Konzernmutter führte, kam es zu einem Strategiewechsel, da sich der Privatkundenbereich inzwischen zu einem lukrativen Geschäftsfeld entwickelt hatte.

Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG (seit 2002)

Um den Geschäftskundenbereich erweitert, nennt sich die DB24 seit 1. Oktober 2002 Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG unter deren Dach auch das Private Banking sowie der Online-Broker maxblue zusammen geführt wurden. Seit diesem Zeitpunkt ist das Unternehmen rechtlich nicht mehr selbständig und hat mit der Konzernmutter einen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag abgeschlossen.

Internationale Ausrichtung

In den letzten Jahren richtete die Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG ihr Geschäft auch immer internationaler aus. So wurden u.a. in Italien, Spanien, Portugal und Polen größere Filialnetze aufgebaut. Seit 2006 wurden zusätzlich 13 Filialen für Privat- und Geschäftskunden in Indien eröffnet und eine Beteiligung von derzeit 13,7% an der Hua Xia Bank in China erworben. In Deutschland wurde für die türkischsprachige Kundschaft eine muttersprachliche Betreuung eingerichtet.

Führung

Aktuell

Dem Vorstand gehören an: Rainer Neske (Sprecher), Andreas Arndt, Guido Heuveldop, Christian Ricken, Hanns-Peter Storr und Frank Strauß.

Vorsitzender des Aufsichtsrates ist Hermann-Josef Lamberti.

Vorstandssprecher

  • 1995–1999 Thomas Becker (Bank 24)
  • 1999–2003 Herbert Walter (Deutsche Bank 24 AG & Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG)
  • Seit 2003 Rainer Neske

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Deutsche Bank 24 — Logo des Deutsche Bank Konzerns Die Deutsche Bank Privat und Geschäftskunden AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Deutsche Bank AG und wickelt das Filialgeschäft mit Privat und Geschäftskunden ( Retail Banking ) ab. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Bank 24 AG — Logo des Deutsche Bank Konzerns Die Deutsche Bank Privat und Geschäftskunden AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Deutsche Bank AG und wickelt das Filialgeschäft mit Privat und Geschäftskunden ( Retail Banking ) ab. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • 24/7 — Die Abkürzung 24/7 (gesprochen meist „twentyfourseven“, selten „vierundzwanzigsieben“) bezeichnet die ständige Bereitschaft bzw. Verfügbarkeit einer Dienstleistung oder seltener die Fähigkeit zum Dauerbetrieb eines Gerätes oder einer Maschine.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bank of America Home Loans — Type Subsidiary of Bank of America Founded 1969 (Countrywide), February 2009 (Bank of America Home Loans) Headquarters Calabasas, CA, USA (Countrywide Financial) Cha …   Wikipedia

  • Bank of Thailand — ธนาคารแห่งประเทศไทย (ธปท.) Seal of the Bank of Thailand …   Wikipedia

  • Bank [2] — Bank (Hdlgsw.), eine auf Rechnung mehrerer Personen od. des Staates errichtete Anstalt, welche mit Geld Geschäfte macht, d.h. gegen Hinterlegung von Geld, Werthpapieren od. werthvollen Gegenständen od. auch gegen Bürgschaft Credit gewährt, den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bank of England — Bank of England …   Wikipedia

  • Bank of Estonia — Eesti Pank (Estonian) …   Wikipedia

  • Bank of England — Bank von England Bank of England …   Deutsch Wikipedia

  • Bank of America Corporate Center — is located in the center of Uptown Charlotte General information Location 100 North Tryon Street …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”