Bank Leu
Logo der Bank Leu

Die Bank Leu mit Hauptsitz in Zürich war bis Ende 2006 eine Schweizer Privatbank.

Geschichte

Sie wurde im Jahr 1755 als Staatsbank des Zürcher Stadtstaats gegründet. Massgeblich an der Gründung beteiligt war der spätere Bürgermeister Johann Jacob Leu. Zu den Kunden gehörte auch die österreichische Kaiserin Maria Theresia. 1798 rettete sich die Bank mit einer Schnellprivatisierung vor der Konfiskation ihrer Einlagen und Vermögenswerte durch die vorrückenden französischen Truppen. 1915 wurde der Hauptsitz an der Bahnhofstrasse 32 in Zürich bezogen, der als einer der schönsten Jugendstilbauten der Stadt gilt. Zwischen 1963 und 1979 eröffnete auf dem ganzen Kantonsgebiet neue Filialen und mauserte sich so auf diese Weise zu einer Universalbank. 1990 wurde die Bank Leu von der damaligen CS Holding (heute: Credit Suisse Group) aufgekauft. 1997 bis 1998 wurde die Bank Leu völlig neu ausgerichtet und umstrukturiert. Anfang 2007 wurde sie Teil der Clariden Leu, der neu strukturierten Privatbanken-Tochtergesellschaft der Credit Suisse.

In ihrem 251. und letzten Geschäftsjahr beschäftigte die Bank Leu 541 Mitarbeiter und verfügte über eine Bilanzsumme von CHF 16,524 Milliarden sowie Kundenvermögen von gesamthaft CHF 34 Milliarden.

Am 1. Januar 2007 wurde die Bank Leu zusammen mit Clariden Bank, Bank Hofmann, BGP Banca di Gestione Patrimoniale und der Effektenhändlerin Credit Suisse Fides zur Clariden Leu fusioniert.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bank Leu — AG (pronounced Loy, as in toy) was a Swiss private bank that existed from 1755 to 2007. Headquartered in Zurich, it was a subsidiary of Crédit Suisse from 1990. In 2007, it was merged with that company s other private banking units as Clariden… …   Wikipedia

  • Bank Leu AG — Bank Leu AG,   älteste schweizerische Bank; Sitz: Zürich, gegründet 1755 als staatliches Bankinstitut, 1798 privatisiert, seit 1854 AG. Die B. L. AG war bis zu ihrer Eingliederung in die Credit Suisse Group (1990) eine klassische Universalbank,… …   Universal-Lexikon

  • Leu — bezeichnet: altertümlich bzw. poetisch den Löwen Rumänischer Leu, die Währung Rumäniens Moldauischer Leu, die Währung Moldawiens roter Leu, Quecksilber(II) oxid die Bank Leu Leu ist der Familienname folgender Personen: August Leu (1818–1897),… …   Deutsch Wikipedia

  • Leu-Enkephalin — Preproenkephalin A Kalottenmodell von Met Enkephalin nach PDB  …   Deutsch Wikipedia

  • Clariden Leu — AG Industry Financial services Founded 1755 Founder(s) Johann Jacob Leu Headquarters Zurich, Switzerland Key people Peter Eckert (Chairman) …   Wikipedia

  • Clariden Leu — AG Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung 2007 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Jacob Leu — (* 26. Januar 1689 in Zürich; † 10. November 1768 ebenda) war ein Enzyklopädist, Bürgermeister von Zürich und Bankier. Inhaltsverzeichnis 1 Wirken 2 Werke 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Rumänischer Leu — Leu Staat: Rumänien Unterteilung: 100 Bani ISO 4217 Code: RON Abkürzung: RON Wechselkurs: (21. November 2011) 1 EUR = 4,363 RON 1 RON = 0,229 EUR …   Deutsch Wikipedia

  • Romanian leu — This article is about a form of currency. For the acronym for an amino acid, see Leucine. For the acronym for Low Enriched Uranium, see Uranium. Romanian leu Leu românesc (Romanian) …   Wikipedia

  • National Bank of Romania — Banca Naţională a României (Romanian) …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”