Banks-Inseln (Vanuatu)
Banks-Inseln
Topographische Karte der Banks-Inseln
Topographische Karte der Banks-Inseln
Gewässer Pazifischer Ozean
Geographische Lage 13° 55′ S, 167° 34′ O-13.909677777778167.56965555556Koordinaten: 13° 55′ S, 167° 34′ O
Banks-Inseln (Vanuatu)
Banks-Inseln
Anzahl der Inseln ca. 20
Hauptinsel Vanua Lava
Gesamtfläche 780 km²
Einwohner 8.533 (2009)
Diese Statue wurde auf den Banks-Inseln gefunden
Diese Statue wurde auf den Banks-Inseln gefunden

Die Banks-Inseln sind die nordöstlichste Inselgruppe des südpazifischen Inselstaats Vanuatu. Zusammen mit den weiter nordwestlich gelegenen Torres-Inseln im Nordwesten bilden sie die vanuatuische Provinz Torba. Die Gesamtfläche der Inseln beträgt knapp 780 km².

Geographie

Zum Archipel der Banks-Inseln gehören einige der größeren Inseln von Vanuatu, vor allem Vanua Lava und Gaua. Der Hauptort der vanuatuischen Provinz Torba, Sola, liegt an der Südostküste von Vanua Lava.

Auch das Atoll Rowa im Nordosten und die kleine Insel Vétaounde etwas abgelegen im Norden gehören zu den Banks-Inseln.

Die wichtigsten Inseln mit Namen[1], Fläche[2] und Bevölkerung[3]:

Inselname Fläche
(km²)
Bevölkerung Hauptort Gipfel Höhe
(Meter)
Geokoordinate
Vétaounde (Vatganai, Vot Tande, Vet Tagde) 0,24 - - ... 76 13° 16′ S, 167° 39′ O-13.259166666667167.64277777778
Ureparapara (Bligh Island) 39 437 Léar (Léséréplag) Mount Tow Lap (Tooulap) 764 13° 32′ S, 167° 20′ O-13.533333333333167.33333333333
Vanua Lava 330 2623 Sola Mount Suretamate 921 13° 48′ S, 167° 28′ O-13.8167.46666666667
Mota (Sugarloaf Island) 9,5 683 Veverao Mount Tawe 411 13° 51′ S, 167° 42′ O-13.85167.7
Mota Lava 31 1451 Lahlap Mount Tuntog 243 13° 39′ S, 167° 42′ O-13.65167.7
Ra (Aya) 0,5 189 Ra ... ... 13° 43′ S, 167° 37′ O-13.716666666667167.61666666667
Mere Lava (Star Peak Island) 15 647 Tasmate Mount Teu (Star Peak) 833 14° 27′ S, 168° 4′ O-14.45168.06666666667
Gaua (Santa Maria Island) 330 2491 Jolap Mount Garat 767 14° 16′ S, 167° 31′ O-14.265167.52
Mérig (Vergel Island, Île Sainte Claire) 0,5 12 Lévolvol ... 125 14° 19′ S, 167° 48′ O-14.316666666667167.8
Rowa-Inseln (Reef Islands) 0,1 - - ... 2 13° 37′ S, 167° 31′ O-13.616666666667167.51666666667
Banks-Inseln 780 8.533 Sola Mount Suretamate 921 13° 55′ S, 167° 34′ O-13.916666666667167.56666666667

Auf den Inseln der Gruppe leben heute 8.533 Menschen,[3] die 15 verschiedene Sprachen sprechen.[4]

Weblinks

 Commons: Banks-Inseln – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Current and Historical Island Names PDF, englisch)
  2. http://horizon.documentation.ird.fr
  3. a b 2009 National Census of Population and Housing: Summary Release (PDF, englisch), Vanuatu National Statistics Office, 31-08-2009.
  4. Linguistische Karte der Torres- und Banks-Inseln

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Torres-Inseln (Vanuatu) — Torres Inseln Topographische Karte der Torres Inseln Gewässer Korallenmeer …   Deutsch Wikipedia

  • Banks — steht für: Banks (Familienname), der Familienname Banks Banksinsel, Kanada Banks Inseln (Vanuatu) Banks Peninsula (Neuseeland) Orte in den Vereinigten Staaten: Banks (Bullock County), Alabama Banks (Alabama), Alabama Banks (Arkansas) Banks… …   Deutsch Wikipedia

  • Vanuatu-Kriegskeule — Angaben Waffenart: Keule Verwen …   Deutsch Wikipedia

  • Vanuatu — Ripablik Blong Vanuatu (Bislama) République de Vanuatu (frz.) Republic of Vanuatu (engl.) Republik Vanuatu …   Deutsch Wikipedia

  • Vanuatu — Neue Hebriden (veraltet) * * * Va|nu|a|tu [vænu ɑ:tu: ]; s: Inselstaat im Pazifischen Ozean. * * * Vanuatu     Kurzinformation:   Fläche: 12 190 km2   Einwohner: (2000) 190 000   Hauptst …   Universal-Lexikon

  • Republik Vanuatu — Republic of Vanuatu (engl.) République de Vanuatu (frz.) Ripablik Blong Vanuatu (Bislama) Republik Vanuatu …   Deutsch Wikipedia

  • Torba (Vanuatu) — Torba Geographie Staat: Vanuatu Gewässer: Pazifischer Ozean Inseln …   Deutsch Wikipedia

  • Rowa-Inseln — Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt Rowa Inseln NASA Bild der Rowa Inseln Gewässer Korallenmeer Archipel …   Deutsch Wikipedia

  • Provinzen von Vanuatu — Der südpazifische Inselstaat Vanuatu ist seit 1994 in sechs Provinzen aufgeteilt. Deren Namen setzen sich aus den jeweiligen Anfangsbuchstaben der dazugehörigen Inseln zusammen: Liste Malampa …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Vulkanen in Vanuatu —  Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”