Banská Belá
Banská Belá
Wappen Karte
Wappen von Banská Belá
Banská Belá (Slowakei)
Banská Belá
Banská Belá
Basisdaten
Kraj: Banskobystrický kraj
Okres: Banská Štiavnica
Region: Pohronie
Fläche: 21,08 km²
Einwohner: 1.260 (31. Dez. 2010)
Bevölkerungsdichte: 59,77 Einwohner je km²
Höhe: 480 m n.m.
Postleitzahl: 966 15
Telefonvorwahl: 0 45
Geographische Lage: 48° 29′ N, 18° 56′ O48.47518.935480Koordinaten: 48° 28′ 30″ N, 18° 56′ 6″ O
Kfz-Kennzeichen: BS
Gemeindekennziffer: 516627
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2010)
Bürgermeister: Branislav Babirád
Adresse: Obecný úrad Banská Belá
298
96615 Banská Belá
Webpräsenz: www.banskabela.ocu.sk
Gemeindeinformation
auf portal.gov.sk
Statistikinformation
auf statistics.sk

Banská Belá (bis 1927 „Belá“; deutsch Dilln, ungarisch Bélabánya - älter auch Fejérbánya) ist eine Gemeinde in der Mittelslowakei.

Blick auf die evangelische Kirche im Ort

Die Gemeinde wurde durch den Bergbau bekannt und war oft mit dem südwestlich gelegenen Banská Štiavnica vereinigt.

Geschichte

Der Ort wurde im 13. Jahrhundert von der Stadt Banská Štiavnica am Ort mehrerer Silberberggruben gegründet (erste Erwähnung 1352). 1450 erhielt er das Privileg der Königlichen Freistadt und war 1453 das kleinste Mitglied der Heptapolitana (der 7 Bergstädte der Mittelslowakei bzw. Niederungarns).

1552 und wiederholt 1664 wurde die damalige Stadt von den Türken heimgesucht und stark in Mitleidenschaft gezogen. Mit dem Niedergang des Bergbaus kam die Stadt 1788 zu Banská Štiavnica. Durch erneute Wiederbelebung des Bergbaus gab es von 1848 bis nach 1873 eine erneute Unabhängigkeit als Stadt. Erst seit 1954 besteht der Ort nunmehr selbstständig.

Sehenswürdigkeiten

  • katholische Kirche: interessantes Bauwerk der Spätromanik, im Stil der Gotik und Renaissance bis 1563 umgestaltet; ihr Turm (barocke Turmspitze) mit Umgang und wehrhafter Mauer diente früher als Festung
  • Marien-Kapelle von 1708, 1840 klassizistisch umgestaltet
  • Nepomuk-Kapelle, Rokokobau von 1758 mit schmiedeisernen Arbeiten

Weblinks

 Commons: Banská Belá – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Banska Bela — Banská Belá Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Banská Belá — (Village) Eglise évangélique Administration Pays …   Wikipédia en Français

  • Banská Belá — Geobox | Settlement name = Banská Belá other name = category = Village image caption = symbol = etymology = official name = motto = nickname = country = Slovakia country state = region = Banská Bystrica district = Banská Štiavnica municipality =… …   Wikipedia

  • Banska Stiavnica — Banská Štiavnica Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Banská Stiavnica — Banská Štiavnica Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Banská Štiavnica — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Banská Štiavnica — (Chef lieu de district) Héraldique …   Wikipédia en Français

  • Banská Bystrica — (Capitale régionale) Héraldique …   Wikipédia en Français

  • Banská Štiavnica — Saltar a navegación, búsqueda Banská Štiavnica …   Wikipedia Español

  • Banska Stiavnica — Banská Štiavnica Banská Štiavnica Héraldique …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”