Banting (Mondkrater)
Eigenschaften
Breite 26,6° N
Länge 16,4° O
Durchmesser 5 km
Tiefe 1,1 km
Selenografische
Colongitude
346° bei Sonnenaufgang
Benannt nach Frederick Banting

Banting ist ein kleiner, schüsselförmiger Einschlagkrater auf dem Mond, nahe dem Zentrum des Mare Serenitatis. Die Oberfläche seiner Umgebung ist eben und ohne bemerkenswerte Ausprägungen. Der Krater war als Linné E bekannt, ehe er 1973 durch die Internationale Astronomische Union (IAU) nach dem kanadischen Arzt Sir Frederick Grant Banting umbenannt wurde. Der Hauptkrater Linné liegt west-nordwestlich.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Banting — ist der Name folgender Personen: Frederick Banting (1891–1941), kanadischer Mediziner und Nobelpreisträger William Banting (1797–1878), englischer Autor Banting bezeichnet: Banting (Mondkrater), einen Mondkrater Banting (Malaysia), eine Stadt in… …   Deutsch Wikipedia

  • Linné (Mondkrater) — Mondkrater Linné (Foto: Apollo 15) Eigenschaften Breitengrad 27,7° N Längengrad 11,8° O …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Krater des Erdmondes/B — Krater des Erdmondes   A B C D E F G H I J K L M …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”