Bantorf
Bantorf
Wappen von Bantorf
Koordinaten: 52° 20′ N, 9° 25′ O52.3294444444449.415833333333390Koordinaten: 52° 19′ 46″ N, 9° 24′ 57″ O
Höhe: 90 m
Einwohner: 1.275
Eingemeindung: 1974
Postleitzahl: 30890
Vorwahl: 05105

Bantorf (niederdeutsch Bandärp) ist ein Stadtteil der Stadt Barsinghausen am Rande der Region Hannover in Niedersachsen.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Blick von der Bantorf-Höhe des Deister

Geographische Lage

Südlich von Bantorf befindet sich der Deister, der innerhalb von wenigen Minuten erreicht werden kann. Nachbardörfer von Bantorf sind Hohenbostel, Winninghausen und Wichtringhausen zur östlichen Seite und Waltringhausen und Bad Nenndorf zur westlichen Seite.

Dorfgliederung

Das Dorf gliedert sich in zwei Teile. Der erste obere Teil zeichnet sich durch Wohnsiedlungen aus, die teils schon sehr lange bestehen und teils zurzeit noch gebaut werden. Der untere Teil ist eher vom Gewerbe geprägt. Neben Gaststätten und Hotels befinden sich dort auch zwei Tankstellen und eine große Logistikfirma. Im unteren Teil befindet sich ebenfalls der S-Bahnhof.

Politik

Wahlen

Bantorf hat wie alle Barsinghäuser Ortsteile keinen eigenen Ortsrat bzw. Ortsbürgermeister.[1]

Bei der letzten Kommunalwahl am 24. September 2006 wählten Bantorfs Bürger wie folgt:

Die Wahlbeteiligung lag bei 46,4 %.

Wappen

Das Wappen wurde am 12. März 1964 durch den Regierungspräsidenten in Hannover genehmigt.

Die unteren drei Viertel des Wappenschildes sind grün, das obere gold gefärbt, so voneinander getrennt, dass sich die Form eines Berges abzeichnet - für die Bantorfer Höhe des Deisters. Drei Findlinge symbolisieren die drei frühen Siedlungen (Bantorf, Ebbinghausen, Luttringhausen) sowie den Thieplatz und die Bantorfer Steinbrüche. Die Wegsperre weist auf das Zollhaus und frühe Befestigungsanlagen hin.[2]

Das Wappen wurde vom Heraldiker Alfred Brecht gestaltet.

Infrastruktur

Verkehr

In Bantorf gibt es eine S-Bahn-Anbindung Richtung Hannover und Haste sowie eine Busanbindung nach Barsinghausen, Empelde und Bad Nenndorf. Des Weiteren liegt Bantorf an der Autobahn 2 und an der Bundesstraße 65.

Bildung

In Bantorf existiert nur eine Grundschule. Hierbei handelt es sich um eine Außenstelle der Wilhelm-Busch-Schule in Hohenbostel. Die Existenz der Schule in Bantorf verdankt man den Anwohnern, denn nur mit einer Klasse pro Klassenstufe befindet sie sich dauerhaft am Existenzrand. So teilt man sich zum Beispiel mit der Grundschule in Hohenbostel die Sporthalle. Außerdem gibt es einen Kindergarten.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Kirche von Bantorf

Am oberen Rand des Dorfes befindet sich die Kirche der Alexandri-Gemeinde. Sie ist ausgestattet mit einer Furtwängler-Orgel von 1872 die von Jörg Bente überholt wurde. Die Gemeinde, die zum Kirchenkreis Ronnenberg gehört, bietet ein Programm für kleine Kirchengänger und den Konfirmandenunterricht an. Jeden Sonntag findet in der Kirche um 9 Uhr der Gottesdienst statt, der in den letzten Jahren nur in den Weihnachtstagen rege besucht wird.

Einzelnachweise

  1. Kommunales Eckpunktepapier 2006
  2. Bantorf. In: Die Wappen der Ortsteile auf der Webseite der Stadt Barsinghausen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barsinghausen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Weetzen–Haste — Die Deisterbahn oder auch Deisterstrecke ist eine Bahnstrecke in Niedersachsen zwischen Weetzen und Haste. Sie ist heute ein Teilstück im Netz der S Bahn Hannover. Deisterbahn Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmale in Barsinghausen — Die unvollständige Liste der Baudenkmale in Barsinghausen enthält Baudenkmale der Barsinghausener Kernstadt sowie der Ortsteile Bantorf, Barrigsen, Eckerde, Egestorf, Göxe, Großgoltern, Groß Munzel, Hohenbostel, Holtensen, Kirchdorf,… …   Deutsch Wikipedia

  • Barsinghausen — Infobox German Location Art = Stadt Name = Barsinghausen Wappen = Wappen Barsinghausen.jpg lat deg = 52 | lat min = 18 | lat sec = 0 lon deg = 9 | lon min = 28 | lon sec = 52 Lageplan = Lageplanbeschreibung = Bundesland = Niedersachsen Landkreis …   Wikipedia

  • Bessingen (Coppenbrügge) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Coppenbrügge — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Deisterbahn — Die Deisterbahn oder auch Deisterstrecke ist eine Bahnstrecke in Niedersachsen zwischen Weetzen und Haste. Sie ist heute ein Teilstück im Netz der S Bahn Hannover. Haste–Weetzen Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Egestorf (Barsinghausen) — Egestorf Stadt Barsinghausen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Hohenbostel (Barsinghausen) — Hohenbostel Stadt Barsinghausen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Dedensen-Gümmer railway station — Dedensen Gümmer is a railway station located in Dedensen and Gümmer, Germany. History The station is located on the Hanover–Minden railway and the Bremen–Hanover railway. The train services are operated by Deutsche Bahn as part of the Hanover S… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”