Baník Ratíškovice
Baník Ratíškovice
Voller Name FK Baník Ratíškovice
Gegründet 1930
Vereinsfarben Blau-Gelb
Stadion U Cihelny
Plätze 4.500
Homepage www.banikratiskovice.estranky.cz
Liga Přebor Jihomoravský kraj
2007/08 9. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Baník Ratíškovice ist ein tschechischer Fußballverein aus dem südmährischen Ratíškovice. Der Klub spielte von 1999 bis 2002 in der 2. tschechischen Liga. In der Saison 1999/00 erreichte Baník Ratíškovice das Finale des tschechischen Pokals.

Inhaltsverzeichnis

Vereinsgeschichte

Baník Ratíškovice wurde 1930 als DSK Ratíškovice gegründet. Erstmals überregional auf sich aufmerksam machte der Verein 1955, als die Junioren tschechoslowakischer Meister wurden. Dieser Generation gelang 1960 der Aufstieg in die 2. Liga, als Drittletzter der Gruppe B musste die Mannschaft jedoch umgehend wieder absteigen. Der Wiederaufstieg gelang 1963, allerdings stieg das Team mit nur zwei Saisonsiegen als Tabellenletzter ab.

In der Spielzeit 1998/99 stieg Baník Ratíškovice in die zweite tschechische Liga auf und erreichte auf Anhieb der dritten Platz.

Das folgende Spieljahr 1999/00 war das erfolgreichste in der Vereinsgeschichte. Neben dem dritten Rang in der 2. Liga kam Ratíškovice bis in das Endspiel des tschechischen Pokals. In der dritten Runde bezwang die Mannschaft den Erstligisten FK Drnovice, im Achtelfinale Chmel Blšany. Im Viertfinale gewann Ratíškovice bei Viktoria Pilsen mit 2:1, im Halbfinale setzte sich der Zweitligist mit 3:0 gegen den FC Vítkovice durch. Das Endspiel fand am 3. Mai 2000 im Stadion Evžena Rošického statt, Baník Ratíškovice unterlag Slovan Liberec mit 1:2.

Danach ging es für den Verein Rapide abwärts. Nach dem Abstieg aus der 2. Liga 2001/02 meldete sich Ratíškovice nur in der Divize an. Aber auch in der vierthöchsten Spielklasse reichte es nicht für den Klassenerhalt. Seit der Saison 2003/04 spielt die Mannschaft ununterbrochen im Přebor (Jihomoravský kraj), der fünfthöchsten Spielklasse.

Bekannte ehemalige Spieler

Vereinsnamen

  • 1930–1945: DSK Ratíškovice
  • 1945–1948: Ratíškovický SK
  • 1948–1953: Sokol Ratíškovice
  • 1953–1993: TJ Baník Ratíškovice
  • 1993–1996: Kontakt Moravia Ratíškovice
  • 1996–2002: SK Baník Ratíškovice
  • 2002–heute: FK Baník Ratíškovice

Weblinks und Quellen

  • Website des Vereins, tschechisch
  • Fotbalové statistiky České republiky, tschechisch
  • Tomáš Habrcetl: Fotbalové stadiony v České republice. Volvox Globator, Praha, 2001, ISBN 80-7207-448-2
  • Jindřich Horák, Lubomír Král: Encyklopedie našeho fotbalu. Sto let českého a slovenského fotbalu. Domací soutěže. Libri, Praha 1997, ISBN 80-85983-22-2
  • Radovan Jelínek, Miloslav Jenšík et al.: Atlas českého fotbalu od roku 1890. Prag 2005. ISBN 80-901703-3-9 (formal falsche ISBN)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • FK Baník Ratíškovice — Baník Ratíškovice Voller Name FK Baník Ratíškovice Gegründet 1930 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • CMFS-Pokal — Der Tschechische Fußballpokal (Pohár ČMFS) ist der Fußball Pokalwettbewerb für tschechische Vereinsmannschaften. Er wird jährlich vom Tschechischem Fußballverband (ČMFS) veranstaltet. Inhaltsverzeichnis 1 Vorläufer 2 Tschechischer Pokal 3 Modus 3 …   Deutsch Wikipedia

  • ČMFS-Pokal — Der Tschechische Fußballpokal (Pohár ČMFS) ist der Fußball Pokalwettbewerb für tschechische Vereinsmannschaften. Er wird jährlich vom Tschechischem Fußballverband (ČMFS) veranstaltet. Inhaltsverzeichnis 1 Vorläufer 2 Tschechischer Pokal 3 Modus 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Tschechischer Fußballpokal — Der Tschechische Fußballpokal (Pohár ČMFS) ist der Fußball Pokalwettbewerb für tschechische Vereinsmannschaften. Er wird jährlich vom tschechischen Fußballverband (ČMFS) veranstaltet. Inhaltsverzeichnis 1 Vorläufer 2 Tschechischer Pokal 3 Modus …   Deutsch Wikipedia

  • Lejsal — Martin Lejsal Spielerinformationen Geburtstag 16. September 1982 Geburtsort Kyjov, Tschechoslowakei Position Torwart Vereine in der Jugend 1987 1993 1993 1995 1995 1999 FC Vracov …   Deutsch Wikipedia

  • Leos Kalvoda — Leoš Kalvoda Spielerinformationen Geburtstag 26. März 1958 Geburtsort Brünn, Tschechoslowakei Position Abwehr Vereine in der Jugend 1965 1967 1967 1977 Babice nad Svitavou …   Deutsch Wikipedia

  • Palička — Vlastimil Palička Spielerinformationen Geburtstag 23. Juli 1954 Geburtsort Olomouc, Tschechoslowakei Position Mittelfeldspieler Vereine in der Jugend 1962 1974 Sigma Lutín …   Deutsch Wikipedia

  • Pavel Mares — Pavel Mareš Spielerinformationen Geburtstag 18. Januar 1976 Geburtsort Otrokovice, Tschechoslowakei Position Abwehrspieler Vereine in der Jugend 1982–1995 1995–1996 Jiskra Otrokovice VTJ Hulín …   Deutsch Wikipedia

  • Vlastimil Palicka — Vlastimil Palička Spielerinformationen Geburtstag 23. Juli 1954 Geburtsort Olomouc, Tschechoslowakei Position Mittelfeldspieler Vereine in der Jugend 1962 1974 Sigma Lutín …   Deutsch Wikipedia

  • Moravian-Silesian Football League — Moravskoslezská fotbalová liga Countries  Czech Republic Confederation UEFA Founded 1993 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”