Baphomet's Fluch

Baphomets Fluch (orig. Broken Sword) ist ein klassisches 2D-Adventure, das von Revolution Software im Jahre 1996 herausgebracht wurde. Es hat drei Nachfolger: Baphomets Fluch II: Die Spiegel der Finsternis (1997), Baphomets Fluch III: Der schlafende Drache (2003) und Baphomets Fluch IV: Der Engel des Todes (2006). Ursprünglich als Trilogie konzipiert, wurde aufgrund des großen Erfolgs auf der Games Convention 2005 in Leipzig der mittlerweile erschienene vierte Teil für September 2006 angekündigt.

Inhaltsverzeichnis

Baphomets Fluch

Baphomets Fluch
Entwickler: Vereinigtes KönigreichVereinigtes Königreich Revolution Software
Verleger: Vereinigtes KönigreichVereinigtes Königreich Virgin (PC)
JapanJapan Sony (PSOne)
Publikation: 1996
Plattform(en): PC (DOS und Windows)
PSOne
Gameboy Advance
Palm OS
Windows Mobile
Genre: Point&Click-Adventure
Spielmodi: Einzelspieler
Steuerung: Tastatur, Maus
Systemminima: 100% IBM-PC-kompatibler Computer - MS-DOS oder Windows 95/NT - 486 mit 66 MHz - 8 MB RAM - 1 MB VESA-kompatible Grafikkarte - Soundblaster, Gravis UltraSound oder kompatible Soundkarte - Double-Speed CD-ROM-Laufwerk - 18 MB HDD - Maus
Medien: 2 CD-ROMs
Sprache: Deutsch
Altersfreigabe: PEGI:
Unbekannt


USK:
Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG USK
Information: Dieses Spiel hatte eigene Programmdateien für MS-DOS als auch für Windows 95.

Im ersten Teil (orig. Broken Sword: The Shadow of the Templars) macht der US-Amerikaner George Stobbart (gesprochen von Alexander Schottky) zur Herbstzeit Urlaub in Paris und genießt das Flair eines Straßencafés, als ein Clown das Café betritt. Kurze Zeit später kommt der Clown wieder herausgelaufen und es kommt zu einer Bombenexplosion, die das Café verwüstet und einen Gast tötet. Als er auf eigene Faust zu ermitteln beginnt, lernt er die französische Journalistin Nicole Collard (Franziska Pigulla) kennen und findet mit ihr heraus, dass hinter dem Mord ein gewisser Khan steckt, der den Hashshashin angehört. Diese wollen verhindern, dass eine Beschwörung des Dämons Baphomet durch den Templerorden stattfindet. Das Abenteuer findet zum größten Teil in Paris statt, aber George reist auch nach Irland, Spanien, Syrien und Schottland. Während des Erlebnisses kommen sich George und Nico persönlich näher.

Das Spiel ist ein klassisches Point-and-Click-Grafikadventure. Der Spieler bewegt die Figur durch die Umgebung, sammelt dabei Gegenstände auf, führt Gespräche und löst Rätsel. Anhänger von Baphomets Fluch schätzen die ihrer Ansicht nach packende Geschichte und hübsche Grafik und sprechen von einer atmosphärischen Musikuntermalung.


Baphomets Fluch II: Die Spiegel der Finsternis

Baphomets Fluch II - Die Spiegel der Finsternis
Entwickler: Vereinigtes KönigreichVereinigtes Königreich Revolution Software
Verleger: the United Kingdomthe United Kingdom Virgin (PC)
JapanJapan Sony (PSOne)
Publikation: 1997
Plattform(en): PC (Windows)
PSOne
Genre: Point&Click-Adventure
Spielmodi: Einzelspieler
Steuerung: Tastatur, Maus
Systemminima: 100% IBM PC kompatibler Computer - Windows 95/NT - 486 DX2 66 - 16 MB - 1MB Windows 95 DirectDRAW™ kompatible Grafikkarte - Windows 95 Directsound™ kompatible Soundkarte - CD-ROM Double Speed - 66MB Festplatte - Maus
Medien: 2 CD-ROMs
Sprache: Deutsch
Altersfreigabe: PEGI:
Unbekannt


USK:
Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG USK
Information: Im Gegensatz zum ersten Teil wurde MS-DOS hier nicht mehr unterstützt.

Der zweite Teil des Spieles (orig. Broken Sword II: The Smoking Mirror) befasst sich mit einem alten Maya-Kult. Das Spielprinzip bleibt gleich, die Grafik wurde leicht modernisiert und der Spieler kann erstmals auch Nico steuern.

George ist nach Amerika zurückgekehrt, um sich um seinen sterbenden Vater zu kümmern. Nach dessen Tod will er Nico wiedersehen und reist nach Paris. Doch seine Freundin verhält sich ihm gegenüber ziemlich kühl und sagt, sie hätte eine heiße Spur. Eigentlich wollte sie einen Mann namens Karzac des Kokainschmuggels überführen, fand aber in dem abgefangenen Paket nur einen seltsam gravierten Stein aus Obsidian. Diesen überließ sie dem renommierten Mittelamerika-Spezialisten Professor Oubier, der Nico in seine Villa einlädt. Da ihr diese Einladung nicht geheuer ist, bittet sie George, sie zu begleiten. Doch statt Professor Oubier treffen die beiden nur einen Indio an, der sie ins Haus bittet. Anschließend wird George bewusstlos geschlagen und Nico entführt. George erwacht in einem brennenden Haus an einen Stuhl gefesselt und sieht sich zudem mit einer giftigen Vogelspinne konfrontiert. In einem neuen Abenteuer verschlägt es George und Nico nach Paris, Marseille, London, die Karibik und die fiktive mittelamerikanische Bananenrepublik Quaramonte.

Baphomets Fluch III: Der schlafende Drache

Baphomets Fluch - Der schlafende Drache
Entwickler: Vereinigtes KönigreichVereinigtes Königreich Revolution Software
Verleger: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten THQ
Publikation: 2003
Plattform(en): PC (Windows)
PS2
XBox
Genre: Adventure
Spielmodi: Einzelspieler
Steuerung: Tastatur, Gamepad, Maus
Systemminima: Pentium III 750 MHz - 128 MB RAM - 8fach CD-Rom-Laufwerk - DirectX 8.1 - Windows 98/2000/WP - Soundkarte - GeForce2 64 MB oder ähnlich - 2GB freier Festplattenspeicher
Medien: 2 CD-ROMs
1 DVD-ROM (XBox)
Sprache: Deutsch
Altersfreigabe: PEGI:
PEGI-Einstufung: 12+


USK:
Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG USK

Der dritte Teil der Serie (orig. Broken Sword: The Sleeping Dragon) erschien erst sechs Jahre später und weist im Gegensatz zu seinen Vorgängern Echtzeit-3D-Grafik und reine Tastatursteuerung auf. Darüber hinaus hat sich nicht viel geändert. Das Spielprinzip bleibt das gleiche, und der Charme der ersten beiden Teile ist auch nach Ansicht zahlreicher Kritiker des neuen Grafik-Stils nach wie vor vorhanden. Das Adventure erschien im Oktober 2003 für die Playstation 2, Xbox und den PC.

George ist in seiner Funktion als Patentanwalt im Kongo unterwegs, als sein Flugzeug in ein Unwetter gerät und abstürzt. Es kommt in einer sehr labilen Lage an einem Abgrund zum Stehen und kann jeden Moment abstürzen. George gelingt es, sich und den Piloten aus dieser Situation zu befreien und trifft bald darauf seinen Klienten an – tot. Zeitgleich wird Nico von einem Hacker in Paris, der eine schier unglaubliche Entdeckung in Zusammenhang mit dem Voynich-Manuskript gemacht haben will, in seine Wohnung gebeten. Doch noch bevor sie etwas in Erfahrung bringen kann, findet sie ihn in seiner verwüsteten Wohnung tot auf. Bald treffen George und Nico aufeinander und finden heraus, dass die beiden Morde zusammenhängen. Eine abenteuerliche Reise um die Welt beginnt: Die beiden reisen in den Kongo, nach Paris, Prag, Glastonbury und Ägypten.

Baphomets Fluch IV: Der Engel des Todes

Baphomets Fluch - Der Engel des Todes
Entwickler: Vereinigtes KönigreichVereinigtes Königreich Revolution Software
Verleger: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten THQ
Publikation: 15. September 2006
Plattform(en): PC (Windows)
Genre: Adventure
Spielmodi: Einzelspieler
Steuerung: Tastatur, Maus
Systemminima: Windows XP - Pentium 4 1,4 GHz - 256 MB RAM - 2,6 GB freier Festplattenspeicher - 2-fach DVD-ROM-Laufwerk - DirectX 9.0c kompatible Grafikkarte mit 128 MB und Shaderroutine 1.1 - Soundkarte
Medien: 1 DVD-ROM
Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch (mehrsprachige DVD-ROM)
Altersfreigabe: PEGI:
PEGI-Einstufung: 12+


USK:
Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG USK

Der Amerikaner George Stobbart verliebt sich Hals über Kopf in eine mysteriöse Schönheit, deren plötzliches Verschwinden der Auslöser für das vierte Abenteuer George Stobbarts darstellt. Erneut umfasst der Handlungsbogen die Suche nach einem alten Artefakt mit großer und schrecklicher Macht, in dessen Verlauf George die Welt erneut retten muss. Veröffentlicht wurde „Baphomets Fluch: Der Engel des Todes“ (orig. Broken Sword: The Angel Of Death) am 15. September 2006. Die 3D-Grafik des dritten Teils wurde beibehalten, jedoch wurde die Point-and-Click-Steuerung optional wieder eingeführt.

Internationale Versionen

Die Reihe ist im englischen Original unter Broken Sword (Zerbrochenes Schwert), im US-amerikanischen unter Circle of Blood (Zirkel des Blutes), und im französischen unter Les Chevaliers de Baphomet (Die Reiter (Ritter) des Baphomet) bekannt.

Versionen für Nintendo-Konsolen

Der erste Teil, Broken Sword: Shadow of the Templars, ist 2002 bei BAM! entertainment für den Gameboy Advance in den Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch und Spanisch erschienen. In Zukunft sollen neue Kapitel für Nintendo DS und Nintendo Wii folgen, welche von Ubisoft publiziert werden. Der erste Titel heißt Baphomets Fluch - The Director's Cut und ist am 19. März 2009 erscheinen.

Fanprojekt „Baphomets Fluch 2.5“

Baphomets Fluch - Die Rückkehr der Tempelritter
Entwickler: DeutschlandDeutschland mindFactory
Verleger: DeutschlandDeutschland mindFactory
Publikation: 28. September 2008
Plattform(en): PC (Windows)
Genre: Adventure
Spielmodi: Einzelspieler
Steuerung: Maus
Systemminima: Windows XP
Medien: Download
Sprache: Deutsch, Englisch sowie mehrsprachige Untertitel
Altersfreigabe: PEGI:
unbekannt


USK:
Keine
Klassifizierung
Information: Kostenlos auf der Website zum Spiel erhältlich

Seit 2001 besteht ein Fanzusammenschluss unter dem Namen mindFactory, der einen inoffiziellen Nachfolger zu Baphomets Fluch II entwickelte. Unter der Leitung von Daniel Butterworth entstand „Baphomets Fluch 2.5: Die Rückkehr der Tempelritter“ ganz im Stil der ersten beiden Teile - komplett in 2-D. Nach Veröffentlichung der ersten Screenshots und Trailer konnten Alexander Schottky, Georges deutsche Originalstimme, und andere professionelle Synchronsprecher (u.A. Joachim Kerzel, Synchronstimme von Jack Nicholson, oder Dirk Meyer) ohne Gage für das Projekt gewonnen werden und auch Revolution Software gab sein Einverständnis. In Sachen Spielzeit wurde die Länge der Originaltitel angestrebt.

Das Spiel wurde am 28. September 2008 veröffentlicht.

ScummVM

2004 ließ Revolution das ScummVM-Team Einsicht in den Quelltext von Baphomets Fluch und Baphomets Fluch II nehmen und erlaubten den Download der vom proprietären Bink Video-Format ins MPEG-2-Format transkodierten Zwischensequenzen (Cutscenes), was die Integration der beiden Spiele in ihren plattformunabhängigen Adventureinterpreter erleichterte (siehe Weblinks).

Weblinks

Einzelnachweise


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Les Chevaliers de Baphomet (serie) — Les Chevaliers de Baphomet (série) Les Chevaliers de Baphomet (Broken Sword en version originale) est une série de jeu vidéo d aventure imaginée par Charles Cecil et développée par Revolution Software. En 2007, la série compte 4 jeux : Les… …   Wikipédia en Français

  • Les chevaliers de baphomet (série) — Les Chevaliers de Baphomet (Broken Sword en version originale) est une série de jeu vidéo d aventure imaginée par Charles Cecil et développée par Revolution Software. En 2007, la série compte 4 jeux : Les Chevaliers de Baphomet (1996), Les… …   Wikipédia en Français

  • Les Chevaliers de Baphomet — Baphomets Fluch (orig. Broken Sword) ist ein klassisches 2D Adventure, das von Revolution Software im Jahre 1996 herausgebracht wurde. Es hat drei Nachfolger: Baphomets Fluch II: Die Spiegel der Finsternis (1997), Baphomets Fluch III: Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Baphomets Fluch — ist eine vierteilige Adventure Reihe von Revolution Software, die auf zahlreiche Computer, Spielkonsolen und Handhelds portiert wurde. Der englische Originaltitel lautet „Broken Sword“ (dt. „Zerbrochenes Schwert“). Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Les Chevaliers de Baphomet (série) — Le logo des Chevaliers de Baphomet depuis 2009 (versions Wii et Nintendo DS). Les Chevaliers de Baphomet (Broken Sword en version originale) est une série de jeu vidéo d aventure imaginée par Charles Cecil et développée par Revolution Software.… …   Wikipédia en Français

  • Les Chevaliers de Baphomet — Éditeur Virgin Interactive, Sony CE Développeur …   Wikipédia en Français

  • Les Chevaliers de Baphomet : The Director's Cut — Les Chevaliers de Baphomet Les Chevaliers de Baphomet Éditeur Virgin Interactive Développeur …   Wikipédia en Français

  • Chevaliers de Baphomet — Les Chevaliers de Baphomet Les Chevaliers de Baphomet Éditeur Virgin Interactive Développeur …   Wikipédia en Français

  • Les Chevaliers De Baphomet — Éditeur Virgin Interactive Développeur …   Wikipédia en Français

  • Les Chevaliers De Baphomet : Le Manuscrit De Voynich — Les Chevaliers de Baphomet : le Manuscrit de Voynich Éditeur EU THQ AN The Adventure Company Développeur Revolution Software Date de sortie 2003 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”