Baptisten in Belgien

Baptisten in Belgien gibt es seit Ende des 19. Jahrhunderts. Sie sind in einer Föderation zusammengeschlossen. Der offizielle Name dieser Vereinigung lautet

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Ausgangspunkt für die Entstehung belgischer Baptistengemeinden war das nördliche Frankreich. Baptistische Wanderarbeiter dieser Region brachten ihre konfessionellen Überzeugungen Ende des 19. Jahrhunderts über die Grenze. In Lüttich (frz. Liège, fläm. Luik) kam es 1892 zur Gründung der ersten Baptistengemeinde des Belgischen Königreichs. Bereits 1922 schlossen sich mehrere belgische Baptistengemeinden zu einem nationalen Bund zusammen. Erst 1997 erhielten die belgischen Baptisten ihre staatliche Anerkennung, nachdem sich Jimmy Carter, ehemaliger Präsident der Vereinigten Staaten und selbst Mitglied eine Baptistengemeinde, massiv dafür eingesetzt hatte.[1]

Organisation und Statistik

Die einzelnen Ortsgemeinden sind - wie überall bei den Baptisten - autonom. Jede Gemeinde entsendet entsprechend ihrer Größe Abgeordnete zur Jährlichen Konferenz, die an wechselnden Orten stattfindet. Dort wird über alle gemeinsamen Anliegen sowie über den gemeinsamen Unionshaushalt entschieden. Ein gewähltes Exekutivkomitee sorgt für die Umsetzung der Beschlüsse.

2004 gab es in Belgien 13 selbständige Baptistengemeinden mit insgesamt 855 Mitgliedern (exkl. nicht getaufte Kinder und Freunde der Gemeinden.

Internationale Verbindungen

Die belgische Baptistenunion ist Mitglied der Europäisch-Baptistischen Föderation und des Baptistischen Weltbundes. Zu den im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden zusammengeschlossenen Baptisten besteht eine enge Verbindung, ebenso zu den Nordfranzösischen Baptistengemeinden.

Literatur

  • Albert W. Wardin, Jr.: Baptists Around the World. A comprehensive Handbook. Broadman & Holman, Nashville TN 1995, ISBN 0-8054-1076-7.

Einzelnachweise

  1. International. apd.info. Abgerufen am 10. Juni 2011.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baptisten in Deutschland — Basisdaten Logo: Offizieller Name: Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland (BEFG) Körperschaft des öffentlichen Rechts Geistliche Leitung: Präsident: Rechtsanw …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in Wales — Die Baptist Union of Wales (Baptistenunion von Wales – walisisch: Undeb Bedydd wyr Cymru) ist ein Zusammenschluss baptistischer Gemeinden in Wales. Geschichte Hugh Evans, ein Pfarrer der General Baptists, war um das Jahr 1646 einer der ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in den Niederlanden — gibt es seit 1845. Zum Bund der niederländischen Baptisten gehören heute 85 Ortsgemeinden mit insgesamt ca 12.000 getauften Mitgliedern. Der offizielle Name lautet: Unie van Baptistengemeenten in Nederland. Neben diesem Bund existiert noch eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in Lettland — Name Latvijas Baptistu Draudžu savienība Bund der Baptistengemeinden Lettlands Basisdaten Geistliche Leitung: Bischof Pēteris Sproģis Gemeinden 86 selbständige Gemeinden Getaufte Mitglieder: 6593 (31. Dez. 2007) …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in Österreich — Logo Basisdaten Offizieller Name: Bund der Baptistengemeinden in Österreich staatlich eingetragene religiöse Bekenntnisgemeinschaft Geistliche Leitung: Vorsitzende: Anita Ivanovits Stellvertreter: Martin Wendland Missionssekretär: Pastor Walter… …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in Frankreich — Basisdaten Fédération des Églises Évangéliques Baptistes de France FEEBF Geistliche Leitung: Präsident: Jean Dupupet (Jouy le Moutier) 1. Vizepräsidentin: Gwenyth Gelin (Paris) 2. Vizepräsident: Christian De la Roque Mitgliedschaft: Baptistischer …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in Polen — Logo Basisdaten Offizieller Name: Kościoł Chrześcijan Baptystów w Rzeczypospolitej Polskiej Geistliche Leitung: Vorsitzender: Gustaw Cieślar Stellvertreter: Ireneusz Dawidowicz Mitgliedschaft: Baptistischer Weltbund …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in Ungarn — Die meisten Baptisten in Ungarn gehören zum Magyarországi Baptista Egyház, dem ungarischen Baptistenbund. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Organisation 3 Ökumene 4 Statistik …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in der Schweiz — Logo Basisdaten Offizieller Name: Deutschschweiz: Bund Schweizer Baptistengemeinden (BSB) Welschschweiz: Union Évangélique d’Églises Baptistes de Suisse (UEEBS) Geistliche Leitung: BSB: Peter D. Deutsch, Präsident des Bundes UEEBS: ? …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in Israel — Baptistenkirche von Nazareth (Innenraum) Die Baptisten in Israel sind mehrheitlich in der Association of Baptist Churches in Israel (ABCI) zusammengeschlossen. Zwei Gemeinden (Jerusalem, Ramallah) gehören zur American Baptist Association. Eine… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”