Baptisten in Dänemark

Die Dänische Baptistenunion (Baptistkirken i Danmark) ist eine nationale Organisaton dänischer Baptisten für die Zusammenarbeit in Mission, Wohltätigkeit und Bildung.

Die erste Baptistische Arbeit in Dänemark begann 1839 als Julius Köbner, ein dänischer Jude, Dänemark besuchte und dort Leute mit baptistischen Einstellungen traf. Köbner war ein Mitarbeiter von Johann Gerhard Oncken (1800–1884), der oft als Vater der europäischen Baptisten bezeichnet wird. Oncken taufte die Gläubigen und gründete in diesem Jahr eine Gemeinde in Kopenhagen. Bis in das Jahr 1849, als eine Verfassung religiöse Freiheit garantierte, wurden Baptisten mit Geldbußen belegt, verhaftet, und ihre Kinder zwangskindsgetauft. Baptisten spielten eine wichtige Rolle für die Entwicklung der Religionsfreiheit in Dänemark.

Die Baptistenunion wurde 1849 gegründet und bleib bis 1888 Teil der deutschen Baptisten. In diesem Jahr fand eine Reorganisation statt, bedingt durch die Auswanderung von Dänen in die USA, wodurch Einflüsse aus den USA nach Dänemark kamen. In diesem Jahr wurde das Glaubensbekenntnis von New Hampshire (New Hampshire Confession of Faith) angenommen. Einige dänische Pastoren studierten am Morgan Park Seminary in Chicago, bis 1918 ein eigenes theologisches Seminar gegründet wurde.

Die dänischen Baptisten entwickelten sich aus einer geschlossenen calvinistischen Tradition zu einer offeneren Gesellschaft. Ein offenes Abendmahl wird seit den 1930er Jahren praktiziert, und heutzutage werden auch Mitglieder mit Kindertaufe akzeptiert. Auch wandelte sich die Mitgliedschaft von vielen Arbeitern und Bauern zu Leuten, die der höheren Mittelschicht angehören

Die Baptistenunion ist Mitglied der Europäisch-Baptischen Föderation, sowie des Baptistischen Weltbunds. Laut eigenen Quellen gab es im Jahre 2008 5260 Mitglieder in 50 Gemeinden.[1] Der HAuptsitz befindet sich in Kopenhagen, das theologische Seminar in Tølløse.

Weblinks

Quellen

  1. www.baptistkirken.dk: Hvem er baptister?
  • Baptists Around the World, Albert W. Wardin, Jr.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baptisten in den Niederlanden — gibt es seit 1845. Zum Bund der niederländischen Baptisten gehören heute 85 Ortsgemeinden mit insgesamt ca 12.000 getauften Mitgliedern. Der offizielle Name lautet: Unie van Baptistengemeenten in Nederland. Neben diesem Bund existiert noch eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in Belgien — gibt es seit Ende des 19. Jahrhunderts. Sie sind in einer Föderation zusammengeschlossen. Der offizielle Name dieser Vereinigung lautet auf Deutsch: Union der Baptisten in Belgien auf Französisch: Union des Baptistes en Belgique auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in Österreich — Logo Basisdaten Offizieller Name: Bund der Baptistengemeinden in Österreich staatlich eingetragene religiöse Bekenntnisgemeinschaft Geistliche Leitung: Vorsitzende: Anita Ivanovits Stellvertreter: Martin Wendland Missionssekretär: Pastor Walter… …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in Lettland — Name Latvijas Baptistu Draudžu savienība Bund der Baptistengemeinden Lettlands Basisdaten Geistliche Leitung: Bischof Pēteris Sproģis Gemeinden 86 selbständige Gemeinden Getaufte Mitglieder: 6593 (31. Dez. 2007) …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in Polen — Logo Basisdaten Offizieller Name: Kościoł Chrześcijan Baptystów w Rzeczypospolitej Polskiej Geistliche Leitung: Vorsitzender: Gustaw Cieślar Stellvertreter: Ireneusz Dawidowicz Mitgliedschaft: Baptistischer Weltbund …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in Ungarn — Die meisten Baptisten in Ungarn gehören zum Magyarországi Baptista Egyház, dem ungarischen Baptistenbund. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Organisation 3 Ökumene 4 Statistik …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in der Schweiz — Logo Basisdaten Offizieller Name: Deutschschweiz: Bund Schweizer Baptistengemeinden (BSB) Welschschweiz: Union Évangélique d’Églises Baptistes de Suisse (UEEBS) Geistliche Leitung: BSB: Peter D. Deutsch, Präsident des Bundes UEEBS: ? …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in Israel — Baptistenkirche von Nazareth (Innenraum) Die Baptisten in Israel sind mehrheitlich in der Association of Baptist Churches in Israel (ABCI) zusammengeschlossen. Zwei Gemeinden (Jerusalem, Ramallah) gehören zur American Baptist Association. Eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in Italien — Basisdaten Unione Cristiana Evangelica Battista d Italia UCEBI Geistliche Leitung: Präsidentin: Anna Maffei Mitgliedschaft: Baptistischer Weltbund Europäisch Baptistische Föderation World Council of Churches Italienische Föderation… …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in Estland — Name Eesti Evangeeliumi Kristlaste ja Baptistide Koguduste Liit Estnische Union der Evangeliumschristen Baptisten Basisdaten Geistliche Leitung: Präsident: Meego Remmel, Pastor und Dozent (Tartu) Stellvertr. Präsident: Viljar Liht, Pastor… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”