Baptisten in Island
Basisdaten
Leitende Geistliche: Viktoría Karlsdóttir und Patrekur Vilhjálmsson
Mitgliedschaft: Keine
Gemeinden: 1
Gemeindeglieder: 36
Anteil an der
Gesamtbevölkerung:
ca. 0,0114 %
Offizielle Website: [1]

Baptisten in Island gibt es erst seit Mitte des 20. Jahrhunderts. Seit 1994 sind sie staatlich anerkannte Religionsgesellschaft. Ihr Kirchengebäude befindet sich auf der südlichen Halbinsel von Island in Njarðvík, einer Stadt mit ca. 25.000 Einwohnern.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

In den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts versuchten einige baptistische Missionare, eine Kirche auf Island zu gründen. Aus dieser Arbeit ging die bislang einzige offizielle Baptistengemeinde in Island hervor, die First Baptist Church (isländisch: Fyrsta Baptista Kirkjan). 1999 gründeten das Pastorenehepaar Patrick und Vicky Weimer von der Organisation Baptist Missionary Family eine weitere Gemeinde, die Baptistakirkjan á Suðurnesjum, in der die Gottesdienste ausschließlich in isländischer Sprache abgehalten wurden. Diese Gemeinde schloss sich jedoch 2006 mit der Fyrsta Baptista Kirkjan zusammen. Das Ehepaar Weimer, das inzwischen die isländische Staatsbürgerschaft besitzt und ihren Namen entsprechend der isländische Tradition in Patrekur Vilhjámsson und Viktoría Karlsdóttir umgewandelt haben, versieht seit 2006 den pastoralen Dienst. Daneben arbeitet eine Missionarin der Bible Baptist fellowship in der isländischen Baptistenkirche. Von 1989 bis zum Gemeindezusammenschluss war Johnny G. Wright der Gemeindepastor.

Unter dem Namen Garðabæ Baptista Kirkjan existiert eine baptistische Gemeindegründungsinitiative in der Region Reykjavík, in der ca. 200.000 Menschen leben. Sie zählt ca. 20 Gottesdienstteilnehmer.

Lehre, Praxis, Statistik

Die Fyrsta Baptista Kirkjan beschreibt sich als bibeltreu. Sie ist autonom. Freundschaftliche Kontakte bestehen zu verschiedenen amerikanischen Baptistengemeinden.

Gottesdienste werden auf englisch und auf isländisch gehalten. Den Gottesdienst besuchen durchschnittlich 80-120 Leute. Offiziell registriert sind 36 Gemeindemitglieder, wovon ein Drittel unter 15 Jahren sind. Der Anteil an Baptisten pro 100.000 Einwohner beträgt 11,4. [1](Zum Vergleich: Österreich 16,1 ; Schweiz 22,7 ; Deutschland 91,9)

Einzelnachweise

  1. http://www.statice.is/Statistics/Population/Religious-organizations Statistik über Religionen in Island

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baptisten — Eine Baptistenkirche in Saint Helier, Jersey Als Baptisten werden die Mitglieder einer evangelischen Konfessionsfamilie bezeichnet, zu deren besonderen Merkmalen die ausschließliche Praxis der Gläubigentaufe ebenso gehört wie die Betonung, dass… …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten — Baptịsten   [englisch; von griechisch baptiste̅s »Täufer«], die Mitglieder der größten protestantischen Freikirche. Die Baptisten üben die Erwachsenentaufe, weil ihrer Auffassung nach nur der bewusst an Christus Glaubende die Taufe empfangen… …   Universal-Lexikon

  • Baptisten — (v. gr., d.i. die Täufer, Kirchengesch.), gemeinsamer Name aller derjenigen christlichen Secten in England, NAmerika u. Deutschland, welche, bei Verwerfung der Kindertaufe, nur Erwachsene von entschiedenem Glauben u. aufrichtiger Sinnesänderung… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Baptisten — (griech., »Täufer, Tausende«), gemeinsamer Name für diejenigen christlichen Sekten, welche die Taufe unmündiger Kinder verwerfen und nur die ihren Glauben selbst Bekennenden durch Untertauchen taufen. Ihr Vaterland ist England, wo zuerst 1633 B.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Evangeliumschristen-Baptisten — Als Baptisten werden die Mitglieder einer Familie von christlichen Freikirchen bezeichnet, zu deren besonderen Merkmalen die ausschließliche Praxis der Gläubigentaufe ebenso gehört wie die Betonung, dass die Ortsgemeinde für ihr Leben und ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Siebenten-Tags-Baptisten — sind Baptisten, die den Sabbat am Samstag halten, dem siebenten Tag der Woche. (Hinweis: Obwohl in Deutschland die DIN Norm gilt, dass mit dem Montag die Woche beginnt, halten alle christlichen Kirchen weiterhin am Sonntag als ersten Wochentag… …   Deutsch Wikipedia

  • Zeittafel zur Geschichte der Baptisten — Die Baptisten zählen weltweit zu den bedeutenden evangelischen Kirchengemeinschaften. Ihr augenfälligstes Merkmal ist die ausschließliche Praxis der Gläubigentaufe. Die Geschichte der Baptisten reicht in die Anfänge des 17. Jahrhunderts zurück.… …   Deutsch Wikipedia

  • Prohibition in den Vereinigten Staaten — Die Prohibition in den Vereinigten Staaten war das landesweite Verbot des Verkaufs, der Herstellung und des Transports von Alkohol durch den 18. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten von 1919 bis 1933. Diese Prohibition wurde auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Christliche Konfessionen in Hamburg — Inhaltsverzeichnis 1 Christentum 1.1 Christentum im Mittelalter 1.2 Evangelische Kirche 1.2.1 Reformation 1.2.2 Neuzeit 1.2.3 Evangelisch reformierte Kirchen …   Deutsch Wikipedia

  • Konfessionen in Hamburg — Inhaltsverzeichnis 1 Christentum 1.1 Christentum im Mittelalter 1.2 Evangelische Kirche 1.2.1 Reformation 1.2.2 Neuzeit 1.2.3 Evangelisch reformierte Kirchen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”