Baptisten in Ungarn

Die meisten Baptisten in Ungarn gehören zum Magyarországi Baptista Egyház, dem ungarischen Baptistenbund.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die von Johann Gerhard Oncken 1834 in Hamburg begründete deutsche baptistische Bewegung war auch Ausgangspunkt des ungarischen Baptismus, dessen Geschichte im Jahr 1846 begann. Ihren eigentlichen Aufschwung erlebte die baptistische Missionsarbeit durch den deutschen Bibel- und Traktatkolporteur Heinrich Meyer, der 1873 nach Budapest kam. Seine evangelistische Tätigkeit in Ungarn dauerte etwa 10 Jahre. Innerhalb dieser Zeit taufte er 629 Personen.

Die freikirchliche Bewegung der Baptisten breitete sich zunächst unter der deutschstämmigen Bevölkerung Ungarns aus, erreichte dann aber auch die Ungarn. In der Folgezeit kam es zu Spannungen zwischen den beiden Gruppen, die sich daraufhin zunächst in zwei verschiedene Baptistenbünden sammelten. Erst 1920 konnten die Differenzen in Fragen der Kirchenleitung behoben werden; beide Bünde schlossen sich zum Ungarischen Baptistenbund zusammen.

Bereits 1875 evangelisierten ungarische Baptisten unter ihren Landsleuten in Transsylvanien und legten dort den Grundstein für den späteren Bund ungarischer Baptisten in Rumänien.

Organisation

Wichtigstes Organ der Baptisten in Ungarn ist die Delegiertenkonfrenz des Gemeindebundes. Einmal im Jahr tritt diese Konferenz zusammen und entscheidet über alle wichtige Angelegenheiten der ungarischen Baptisten. Unter anderem wählt die Konferenz auch ein Leitungsgremium, das die Geschäfte des Bundes führt. Generalsekretär des Bundes ist seit 2000 Kornél Mészáros. Der Sitz des Bundes, der auch ein eigenes diakonisches Hilfswerk unterhält, befindet sich in Budapest.

Der Ungarische Baptistenbund gehört zum Weltbund der Baptisten und zur Europäisch-Baptistischen Föderation.

Ökumene

Die ungarischen Baptisten pflegen intensive Beziehungen zu anderen Kirchen. Diese drückt sich u.a. aus in ihrem Mitgliedschaft im ökumenischen Weltrat der Kirchen und zur Evangelischen Allianz. Auch zu den anderen protestantischen Kirchen Ungarns bestehen gute Verbindungen, vor deren Hintergrund auch die gemeinsame theologische Ausbildung der Pastoren erfolgt.

Statistik

Nach Angaben des Ungarischen Baptistenbundes gibt es im Land rund 12.000 getaufte Mitglieder (ohne Kinder und Freunde). Allerdings fühlen sich erheblich mehr Ungarn den Baptisten innerlich verbunden. So haben sich bei der jüngsten Volkszählung rund 18.000 ungarische Staatsbürger als Baptisten bezeichnet. Diese Verbundenheit drückt sich auch im Spendenaufkommen aus. Der ungarische Gesetzgeber sieht vor, dass ein Prozent aller bereits geleisteten Steuern im Nachhinein für kirchliche Zwecke bestimmt werden kann. Auf diese Weise seien – so der baptistische Generalsekretär 2006 – die Steuereinnahmen im Jahr zuvor um 30 Prozent von 18 auf 25 Millionen Forint (rund 100.000 Euro) gewachsen. Alle anderen Kirchen hätten dagegen Einnahmenverluste hinnehmen müssen.

Die Zahl der baptistischen Ortsgemeinden ist von 245 im Jahr 1999 auf 330 im Jahr 2005 gewachsen. Allein 16 Gemeinden wurden in den vergangenen Jahren in Transdanubien gegründet. Innerhalb der Volksgruppen der Roma und Sinti entstanden in der jüngeren Vergangenheit weitere 25 Baptistengemeinden.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baptisten in Deutschland — Basisdaten Logo: Offizieller Name: Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland (BEFG) Körperschaft des öffentlichen Rechts Geistliche Leitung: Präsident: Rechtsanw …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in Wales — Die Baptist Union of Wales (Baptistenunion von Wales – walisisch: Undeb Bedydd wyr Cymru) ist ein Zusammenschluss baptistischer Gemeinden in Wales. Geschichte Hugh Evans, ein Pfarrer der General Baptists, war um das Jahr 1646 einer der ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in den Niederlanden — gibt es seit 1845. Zum Bund der niederländischen Baptisten gehören heute 85 Ortsgemeinden mit insgesamt ca 12.000 getauften Mitgliedern. Der offizielle Name lautet: Unie van Baptistengemeenten in Nederland. Neben diesem Bund existiert noch eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in Belgien — gibt es seit Ende des 19. Jahrhunderts. Sie sind in einer Föderation zusammengeschlossen. Der offizielle Name dieser Vereinigung lautet auf Deutsch: Union der Baptisten in Belgien auf Französisch: Union des Baptistes en Belgique auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in Österreich — Logo Basisdaten Offizieller Name: Bund der Baptistengemeinden in Österreich staatlich eingetragene religiöse Bekenntnisgemeinschaft Geistliche Leitung: Vorsitzende: Anita Ivanovits Stellvertreter: Martin Wendland Missionssekretär: Pastor Walter… …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in Lettland — Name Latvijas Baptistu Draudžu savienība Bund der Baptistengemeinden Lettlands Basisdaten Geistliche Leitung: Bischof Pēteris Sproģis Gemeinden 86 selbständige Gemeinden Getaufte Mitglieder: 6593 (31. Dez. 2007) …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in Polen — Logo Basisdaten Offizieller Name: Kościoł Chrześcijan Baptystów w Rzeczypospolitej Polskiej Geistliche Leitung: Vorsitzender: Gustaw Cieślar Stellvertreter: Ireneusz Dawidowicz Mitgliedschaft: Baptistischer Weltbund …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in der Schweiz — Logo Basisdaten Offizieller Name: Deutschschweiz: Bund Schweizer Baptistengemeinden (BSB) Welschschweiz: Union Évangélique d’Églises Baptistes de Suisse (UEEBS) Geistliche Leitung: BSB: Peter D. Deutsch, Präsident des Bundes UEEBS: ? …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in Israel — Baptistenkirche von Nazareth (Innenraum) Die Baptisten in Israel sind mehrheitlich in der Association of Baptist Churches in Israel (ABCI) zusammengeschlossen. Zwei Gemeinden (Jerusalem, Ramallah) gehören zur American Baptist Association. Eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Baptisten in Italien — Basisdaten Unione Cristiana Evangelica Battista d Italia UCEBI Geistliche Leitung: Präsidentin: Anna Maffei Mitgliedschaft: Baptistischer Weltbund Europäisch Baptistische Föderation World Council of Churches Italienische Föderation… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”