Baquio
Gemeinde Bakio
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Bakio
Bakio (Spanien)
DEC
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Baskenland
Koordinaten 43° 26′ N, 2° 49′ W43.427777777778-2.81138888888897Koordinaten: 43° 26′ N, 2° 49′ W
Fläche: 16,78 km²
Einwohner: 2.189 (2007)
Bevölkerungsdichte: 130,45 Einwohner/km²
Postleitzahl: 48130
Verwaltung
Webpräsenz der Gemeinde
Rathaus von Bakio

Bakio (spanisch: Baquio) ist eine spanische Gemeinde in der Provinz Bizkaia im Baskenland.

Geographische Lage

Bakio befindet sich in einem Tal, durch das der Fluss Estepona fließt. Nach Osten, Süden und Westen hin ist das Tal durch Gebirgszüge begrenzt, im Norden hingegen öffnet sich das Tal zum Kantabrischen Meer. Die nächstgelegenen Gemeinden sind Bermeo im Osten, Munguía im Süden und Maruri sowie Lemóniz im Westen.

Geschichte

Die Gemeinde hieß früher Basigo de Baquio und der Hauptort der Gemeinde trägt diesen Namen nach wie vor. Im Jahre 1927 wurde die Ortschaften San Pelayo (San Pelaio) und Zubiaur eingemeindet, die bis zu diesem Zeitpunkt der Nachbargemeinde Bermeo angehörten. Obwohl die Gemeinde direkt an der Küste gelegen ist und ihre Gründung auf die dort betriebene Fischerei zurückgeht, ist Bakio stets durch seine Landwirtschaft geprägt gewesen. Dies ist auf das gemäßigte Mikroklima mit geringem Schneefall und Frost zurückzuführen. Dies begünstigt den Anbau von Weinreben und die Produktion des baskischen Weines Txakoli. In der jüngeren Vergangenheit hat sich Bakio zunehmend dem Tourismus zugewandt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baquio — Saltar a navegación, búsqueda Bakio Baquio Bandera …   Wikipedia Español

  • baquio — adj. s. m. Pé de verso grego ou latino com uma sílaba breve e duas longas …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • baquio — (Del lat. bacchīus, y este del gr. βακχεῖος). m. Pie de las métricas griega y latina, compuesto de tres sílabas, la primera, breve, y las otras dos, largas …   Diccionario de la lengua española

  • Baquio — ► sustantivo masculino POESÍA Pie formado por una sílaba breve seguida de dos largas, en la poesía griega y latina. * * * baquio (del lat. «bacchĭus», del gr. «bakcheîos») m. Métr. *Pie de la poesía griega y latina compuesto de una sílaba breve… …   Enciclopedia Universal

  • Baquio — Bakio Bakio Vue générale de Bakio depuis Birjilanda …   Wikipédia en Français

  • baquio — {{#}}{{LM B04673}}{{〓}} {{[}}baquio{{]}} ‹ba·quio› {{《}}▍ s.m.{{》}} {{♂}}En métrica grecolatina,{{♀}} pie compuesto de una sílaba breve seguida de dos largas. {{★}}{{\}}ETIMOLOGÍA:{{/}} Del latín bacchius …   Diccionario de uso del español actual con sinónimos y antónimos

  • baquio — sustantivo masculino pariambo …   Diccionario de sinónimos y antónimos

  • Baquio (Playa) — Saltar a navegación, búsqueda «Playa de Baquio» redirige aquí. Para el barco homónimo y su secuestro, véase Secuestro del barco Playa de Bakio. Baquio (Playa) …   Wikipedia Español

  • Ermita de San Pelayo (Baquio) — Saltar a navegación, búsqueda La ermita de San Pelayo (San Pelaio baseliza o Doneperai baseliza en euskera) en Baquio (Vizcaya, España) es una ermita románica que se localiza en la vía que, bordeando la costa, une Bakio con Bermeo. Junto con San… …   Wikipedia Español

  • Gaztelugatxe — San Juan de Gaztelugatxe …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”