Bar rayé

Der Streifenbarsch ist das Kreuzungsprodukt zwischen Felsenbarsch (Morone saxatilis) und Weißbarsch (Morone chrysops). Beide Barscharten aus der Familie der Wolfsbarsche (Moronidae) wurden gekreuzt um bestimmte Eigenschaften miteinander zu kombinieren. Streifenbarsche sind sehr temperaturresistent (Wassertemperaturen zwischen 4°C bis 33°C) und zeigen ein hohes Wachstumspotential.

Die Fische erreichen ein mittleres Gewicht von 1,5 kg bis zu 12 kg bei idealen Lebensbedingungen. Streifenbarsche werden bereits seit 1960 in den USA züchterisch bearbeitet und sind zu wichtigen Nutzfischen in Aquakulturen Israels, Italiens und der Türkei geworden. Auch als Angelfisch gewinnt der Streifenbarsch zunehmend an Bedeutung, da er wesentlich größer wird als der in Europa heimische Flussbarsch und als Raubfisch wesentlich aggressiver und aktiver als sein Verwandter ist.

Bislang werden Streifenbarsche nur in einigen Teichwirtschaften Mecklenburg-Vorpommerns in geschlossenen Wassersystemen gezüchtet, so dass das Risiko einer Ausbreitung in Wildgewässer minimiert wird. Befürchtungen des Naturschutzbundes, dass sich dieser Hybrid in freier Natur ausbreitet und einheimische Fischarten verdrängt sind unbegründet, da Hechte und Welse Fressfeinde der Barsche sind und eine natürliche Vermehrung der Streifenbarsche nahezu ausgeschlossen ist.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bar rayé — Morone saxatilis …   Wikipédia en Français

  • Bar (Poisson) — Pour les articles homonymes, voir bar, Loup (homonymie) et Loup de mer. Nom vernaculaire ou nom normalisé ambigu : Le terme « Bar ou Loup » s applique, en français, à plusieurs taxons distin …   Wikipédia en Français

  • Bar (poisson) — Pour les articles homonymes, voir bar, Loup (homonymie) et Loup de mer. Nom vernaculaire ou nom normalisé ambigu : Le terme « Bar » s applique en français à plusieurs taxons distincts …   Wikipédia en Français

  • Don Raye — Birth name Donald MacRae Wilhoite, Jr. Born March 16, 1909(1909 03 16) Origin Washington, D.C., United States Died January 29, 1985( …   Wikipedia

  • Beat Me Daddy, Eight to the Bar — is a song written by Don Raye in 1940, following the American boogie woogie tradition of syncopated piano music. It was first recorded by the Will Bradley orchestra, most notably with Freddie Slack on piano, who placed it in Billboard s top 10 in …   Wikipedia

  • Don Raye — Donald Don Raye (* 16. März 1909 in Washington, D.C. als Donald MacRae Wilhoite Jr.; † 29. Januar 1985 Woodland Hills, Kalifornien) war ein US amerikanischer Liedtexter. Er schrieb mit Gene de Paul Star Eyes und You Don t Know What Love Is .… …   Deutsch Wikipedia

  • Dicentrarchus punctatus — Bar (poisson) Pour les articles homonymes, voir bar, Loup (homonymie) et Loup de mer. Nom vernaculaire ou nom normalisé ambigu : Le terme « Bar ou Loup » s applique, en français, à plusieurs taxons distin …   Wikipédia en Français

  • Baret — Morone americana Morone americana (bar perche) …   Wikipédia en Français

  • Morone americana — (bar perche) …   Wikipédia en Français

  • Morone americana — Bar perche Morone americana …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”