914 PC-BOT

HERO steht für Heathkit Educational RObot und ist der Name einer Serie von Roboterbausätzen der Firma Heathkit während der 1980er Jahre. Die Entwicklung des Projekts begann im Oktober 1979 und die ersten Geräte waren 1982 verfügbar. 1990 wurden die letzten Einheiten produziert. Auf den ersten Bausatz - den HERO 1 - folgten der HERO Jr. und der HERO 2000. Während der HERO 1 und der HERO 2000 Lehr- und Ausbildungszwecken dienten, war der HERO Jr. als Personal Robot mehr als elektronisches Spielzeug gedacht.

Inhaltsverzeichnis

HERO 1 (ET-18)

HERO 1 ist ein mobiler Roboter, der von einem integrierten Microcomputer, basierend auf einer Motorola 6808 CPU mit 4 kB RAM gesteuert wird.

HERO 1 Roboter

Aufbau

Unter dem grauen Kunststoffgehäuse des etwa fünfzig Zentimeter hohen Geräts befindet sich ein robustes Metallchassis, das auf zwei Laufrädern und einem drehbaren Antriebsrad montiert ist. Der Roboter wird von vier großen Akkus mit Energie versorgt und bringt es so auf ein Gesamtgewicht von etwa fünfzehn Kilogramm. Um das Chassis herum sind verschiedene Sensor- und Steuerplatinen angebracht, über die die im drehbaren Kopf befindlichen Sensoren angesteuert werden. Mit seinen Sensoren ist der HERO 1 in der Lage, Geräusche, Bewegungen und Lichtquellen zu erkennen sowie per Sonar Abstände zu messen. Über den optional verfügbaren Sprachsynthesizer kann er ganze Sätze von sich geben. Ein in fünf Achsen beweglicher Greifarm, der als Erweiterungskit erhältlich war, erweitert die Möglichkeiten des Robotermodells. Programmiert wird der Roboter über eine am Kopf angebrachte Hexadezimaltastatur und sechs 7-Segment-LEDs oder über ein optionales BASIC-Modul. Ein Interface für einen Kassetten-Rekorder ermöglicht das Speichern der eingegebenen Programme. Des Weiteren befindet sich auf dem Kopf ein Steckfeld, mit Hilfe dessen Experimentierschaltungen aufgebaut werden können.

Kopf des HERO 1 Roboter

Optionales Zubehör

  • Roboter-Arm, beweglich um fünf Achsen mit einer Tragkraft von cica 450 g
  • Sprachsynthesizer
  • zwei verschiedene Fernsteuerungen
  • ROM mit Demosoftware
  • Monitor ROM Listing
  • Speichererweiterungskarte
  • Auto Mode ROM, ermöglicht es dem Roboter, selbstständig zu navigieren
  • BASIC-Modul
  • serielle RS-232-Schnittstelle
  • Cassette mit Demosoftware

Trivia

Während der ersten Präsentation in Deutschland sang der HERO 1 Alle meine Entchen.

Technische Daten

Prozessor Motorola 6808
RAM 4 kB
Monitor-ROM 2 kB
Eingabe Hexadezimaltastatur mit 17 Tasten
Ausgabe 6 7-Segment-LEDs
Massenspeicher Compact-Cassette

HERO Jr. (RT-1)

HERO Jr. mit Fernsteuerung

HERO Jr. ist eine kleinere Version des HERO 1 und kam später auf den Markt. Der kleinere Bruder des HERO 1 basiert ebenfalls auf einer 6808 CPU, besitzt allerdings nur 2 kB RAM und einen reduzierten Funktionsumfang. Im Gegensatz zu den beiden anderen HERO-Modellen, die von der Abteilung für Ausbildungssysteme entwickelt wurden, war der HERO Jr. als Personal Robot ein Produkt der Abteilung für Unterhaltungselektronik.

Optionales Zubehör

  • Infrarot Bewegungsmelder
  • Fernsteuerung
  • serielle RS-232-Schnittstelle
  • Zusatzbatterien
  • Steckmoduladapter für Module mit 8 kB RAM

Technische Daten

Prozessor Motorola 6808
RAM 4 kB, erweiterbar auf 24 kB
Monitor-ROM 32 kB
Eingabe Hexadezimaltastatur mit 17 Tasten
Ausgabe 9 LEDs

HERO 2000 (ET-19)

HERO 2000

Der wesentlich später erschienene HERO 2000 ist erheblich besser ausgestattet. Er verfügt über eine Intel 8088 CPU sowie diverse Sensoren und ist durch Steckkarten erweiterbar. Im Gegensatz zum HERO 1 und zum HERO Jr., die nur mithilfe von Assembler programmiert werden können, verfügt der HERO 2000 über eine vollständige BASIC-Implementierung.

Optionales Zubehör

  • Roboter Tragekoffer
  • zwei verschiedene Fernsteuerungen
  • Auto-Dock (führt das System bei niedrigem Ladestand der Batterien automatisch zur Ladestation)
  • ROM mit Demosoftware
  • Experimentiersteckkarte mit gepufferter Ein-/Ausgabe
  • Speichererweiterungskarte
  • 360 kB Diskettenlaufwerk mit Controller

Technische Daten

Prozessor Intel 8088
RAM 24 kB, erweiterbar auf 576 kB
Monitor-ROM 64 kB mit eingebautem BASIC
Eingabe Terminal über RS-232-Schnittstelle
Ausgabe Terminal über RS-232-Schnittstelle

HE-RObot

914 PC-BOT

Im Dezember 2007 stellte Heathkit nach mehr als einem Jahrzehnt wieder ein Robotermodell für Ausbildungszwecke vor. Baugleiche Geräte werden unter dem Namen 914 PC-BOT auch von anderen Firmen (z.B. White Box Robotics und cogmation Robotics) angeboten.

Hardware

Das Gerät basiert auf einem Industrie-PC mit einem Intel Core Duo Prozessor auf einer Mini-ITX Hauptplatine und einer 80 GB Festplatte. Die im Gerät eingebaute Peripherie besteht aus einer Webcam, einem CD-ROM/CD-RW Combo-Laufwerk, einem USB-Host, LED-Scheinwerfern, acht Infrarotsensoren, Lautsprechern und einem WLAN-Chipsatz. Über eine E/A-Platine mit acht analogen Eingängen, acht digitalen Eingängen und acht digitalen Ausgängen können Sensoren und andere Schaltungen angesteuert werden. Optional kann eine zweite E/A-Platine installiert werden. Das Fahrwerk, das den Roboter beweglich macht, wird von DC-Schrittmotoren angetrieben, die von zwei 12 Volt Bleiakkumulatoren gespeist werden.

Software

Der HE-RObot kann durch das mitgelieferte Microsoft Visual Studio 2005 in jeder von .NET unterstützten Sprache programmiert werden. Dabei werden Algorithmen für Spracherkennung, Navigation und Künstliche Intelligenz unterstützt.

Technische Daten

Prozessor Intel Core 2 Duo mit 2 GHz
RAM 1 GB DDR2
Massenspeicher 80 GB Festplatte, DVD-ROM/CD-RW Combolaufwerk
Höhe circa 53 cm
Gewicht circa 25 kg

Literatur

  • Mark J. Robillard: HERO 1 - Advanced Programming and Interfacing, H.W. Sams 1983. ISBN 0672221659
  • Howard Boyet: Hero 1 - Advanced Programming Experiments, Heathkit/Zenith 1984. ISBN 0871190362
  • John D. Hubbard, Lawrence P. Larsen: Hero 2000 - Programming and Interfacing, Heathkit/Zenith 1986. ISBN 0871191539

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • PC-BOT — HERO steht für Heathkit Educational RObot und ist der Name einer Serie von Roboterbausätzen der Firma Heathkit während der 1980er Jahre. Die Entwicklung des Projekts begann im Oktober 1979 und die ersten Geräte waren 1982 verfügbar. 1990 wurden… …   Deutsch Wikipedia

  • HE-RObot — HERO steht für Heathkit Educational RObot und ist der Name einer Serie von Roboterbausätzen der Firma Heathkit während der 1980er Jahre. Die Entwicklung des Projekts begann im Oktober 1979 und die ersten Geräte waren 1982 verfügbar. 1990 wurden… …   Deutsch Wikipedia

  • HERO (Roboter) — HERO steht für Heathkit Educational RObot und ist der Name einer Serie von Roboterbausätzen der Firma Heathkit während der 1980er Jahre. Die Entwicklung des Projekts begann im Oktober 1979 und die ersten Geräte waren 1982 verfügbar. 1990 wurden… …   Deutsch Wikipedia

  • Championnat D'Europe De Volley-ball Masculin 2007 — Championnat d Europe masculin 2007 Sport Volley ball Organisateu …   Wikipédia en Français

  • Championnat D'europe De Volley-ball Masculin 2007 — Championnat d Europe masculin 2007 Sport Volley ball Organisateu …   Wikipédia en Français

  • Championnat d'Europe de volley-ball masculin 2007 — Infobox compétition sportive Championnat d Europe masculin 2007 Généralités Organisateur(s) CEV Éditions …   Wikipédia en Français

  • Championnat d'europe de volley-ball masculin 2007 — Championnat d Europe masculin 2007 Sport Volley ball Organisateu …   Wikipédia en Français

  • Chennai Port — (Madras Port) Chennai Port Location Country …   Wikipedia

  • .tw — 中華民國 Zhōnghuá Mínguó Republik China …   Deutsch Wikipedia

  • Chinesische Republik — 中華民國 Zhōnghuá Mínguó Republik China …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”