Tierhaarallergie

Bis zu 40 % aller allergischen Patienten leiden an Allergien gegen Tiere.

Im privaten Umfeld sind vor allem Allergien gegen Haustiere, insbesondere gegen Hunde und Katzen, aber auch gegen Meerschweinchen, Kaninchen und Vögel relevant. Im beruflichen Umfeld sind Allergien gegen Labortiere, wie Ratten, Mäuse, Kaninchen, oder gegen Nutztiere, wie Kühe, Pferde, Schweine, häufig.

Auch wenn oft von "Tierhaarallergenen" die Rede ist, so kommen Allergene tierischen Ursprungs im Fell, in Epithelien (Hautschuppen), im Speichel, Serum oder Urin der Tiere vor. Der Allergenkontakt erfolgt entweder über direkten Hautkontakt oder über Inhalation von Partikeln, denen die Allergene anhaften.

Im Vergleich zu anderen Allergenquellen (z. B. Hausstaubmilbe) sind von Tieren zahlenmäßig weniger Allergene bekannt.

Die Symptome der Tierhaarallergie sind häufig Dauerschnupfen und Niesanfälle. Ausgelöst wird diese Reaktion des Immunsystems nicht durch Tierhaare oder Vogelfedern direkt, sondern durch den Speichel der Tiere, der bei der Fell- oder Gefiederpflege zurückbleibt und als Allergen fungiert.

Tierhaarallergiker sollten den Kontakt zu Tieren und Vögeln daher vermeiden oder sich regelmäßig die Hände waschen. Bei Haustierbesitz ist eine - nach Möglichkeit - tägliche Raumpflege (saugen, besser noch wischen) unumgänglich. Dieser Rat ist aber vor allem bei Vorliegen einer Katzenhaarallergie umstritten. Das wichtigste Katzenallergen ist nämlich besonders klein und leicht und kann sich daher nach einer Aufwirbelung durch die üblichen Reinigungsmaßnahmen lange in der Raum-Luft halten. Daher können diese gut gemeinten Handlungen durchaus kontraproduktiv sein. Es kommt hinzu, dass Staubsauger oft nicht so gut saugen wie in der Werbung behauptet wird. Es ist daher vor allem bei Katzenhaarallergien gelegentlich nicht möglich, die Allergenbelastung in der Wohnung durch Reinigungsmaßnahmen deutlich abzusenken.

Menschenallergie bei Tieren

Auch Tiere können allergische Reaktionen auf die Anwesenheit von Menschen zeigen. Menschliche Haare und Hautschuppen können z.B. bei Katzen ähnliche Symptome wie beim Menschen hervorrufen: Juckreiz, Asthma, Husten und Niesen. Als Auslöser werden Mykoplasmen (Bakterien, die nicht von einer Hülle umgeben sind) vermutet.

Weblinks

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Katzenhaar-Allergie — Bis zu 40% aller allergischen Patienten leiden an Allergien gegen Tiere. Im privaten Umfeld sind vor allem Allergien gegen Haustiere, insbesondere gegen Hunde und Katzen, aber auch gegen Meerschweinchen, Kaninchen und Vögel relevant. Im… …   Deutsch Wikipedia

  • Kim Possible — Seriendaten Deutscher Titel Kim Possible …   Deutsch Wikipedia

  • Algarve-Wasserhund — Cão de Água Português (Portugiesischer Wasserhund) FCI Standard Nr. 37 Gruppe 8: Apportierhunde – Stöberhunde …   Deutsch Wikipedia

  • Allergene — Ein Allergen (griechisch αλλεργενικό – das allergieerzeugende) ist eine Substanz, die über Vermittlung des Immunsystems Überempfindlichkeitsreaktionen auslöst. Ein Allergen ist ein Antigen, die von ihm verursachte Überempfindlichkeitsreaktion… …   Deutsch Wikipedia

  • Asthmaekzem — Klassifikation nach ICD 10 L20 Atopisches [endogenes] Ekzem L20.0 Prurigo Besnier L20.8 Sonstiges atopisches [end …   Deutsch Wikipedia

  • Chinesischer Nackthund — Chinese Crested Dog (Chinesischer Schopfhund) FCI Standard Nr. 288 Gruppe 9: Gesellschafts und Begleithunde Sektion 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Chronisch konstitutionelles Ekzem — Klassifikation nach ICD 10 L20 Atopisches [endogenes] Ekzem L20.0 Prurigo Besnier L20.8 Sonstiges atopisches [end …   Deutsch Wikipedia

  • Coton de Tulear — Coton de Tuléar FCI Standard Nr.283 Ursprung Madagaskar Patronat Frankreich Klassifikation FCI Gruppe 9 …   Deutsch Wikipedia

  • Cão de Agua Português — Cão de Água Português (Portugiesischer Wasserhund) FCI Standard Nr. 37 Gruppe 8: Apportierhunde – Stöberhunde …   Deutsch Wikipedia

  • Cão d’Água Português — Cão de Água Português (Portugiesischer Wasserhund) FCI Standard Nr. 37 Gruppe 8: Apportierhunde – Stöberhunde …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”