Barascudts
Max Barascudts: Kardinäle beim Schachspiel

Max Barascudts (* 15. Juni 1869 in Saint-Denis; † 22. August 1927 in München) war ein deutscher Maler, Grafiker und Buchillustrator.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Barascudts studierte ab 1892 an der Akademie der Bildenden Künste München unter Paul Höcker und Johann Leonhard Raab. Ab 1902 war er häufig zu Gast in der Künstlerkolonie Dachau. Neben seinen Buchillustrationen schuf Barascudts vor allem Landschafts- und Genrebilder.

Buchillustrationen (Auswahl)

Buchcover: Ein tapferes Mädchen
  • Johanna Klemm: Drei Reislein von einem Stamm (1915)
  • Johanna Klemm: Das Rätsel von Grünweide (1917)
  • Hanns von Zobeltitz: Rohr im Winde und Anderes (1900)
  • Fedor von Zobeltitz: Trude Alberti (1903)
  • Fedor von Zobeltitz: Das zweite Geschlecht (1913)
  • Fritz Holten: Das Polarschiff. Eine Erzählung für die reifere Jugend (1910)
  • Henny Koch: Ein tapferes Mädchen (1914)
  • Ingeborg Maria Sick: Die kleine graue Katze (1915)
  • Gertrud Freifrau von Hoxar: Prinzeß Grete. Geschichten aus der Tanzstunde (1920)
  • Balduin Möllhausen: Vier Fragmente (1880)
  • Balduin Möllhausen: Der Fanatiker (1883)
  • Hedwig Schobert (Baronin v. Bode): Fürstlich Blut (1900)
  • Emil Hofmann: Alt-Wien. Geschichten aus vier Jahrhunderten (1909)
  • Emil Hofmann: Legenden und Sagen vom Stephansdom (1910)
  • Friedrich Spielhagen: Auf der Düne
  • Marie Bernhard: Ein Gottesmann

Literatur

  • Hans Vollmer, Ulrich Thieme: Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler des XX. Jahrhunderts, Leipzig 1953, Band 1, S. 109.
  • Horst Ludwig: Bruckmanns Lexikon der Münchner Kunst. Münchner Maler im 19. Jahrhundert, München 1982, S. 54-55.
  • Lorenz J. Reitmeier: Dachau, IV (Künstlerverzeichnis), Dachau 1986.
  • Michael Weisser: Im Stil der "Jugend", 1979, S. 213.
  • Gerhard Josten: Schach auf Ölgemälden, 2006, S. 94.

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Max Barascudts — Max Barascudts: Kardinäle beim Schachspiel Max Barascudts (* 15. Juni 1869 in Saint Denis; † 22. August 1927 in München) war ein deutscher Maler, Grafiker und Buchillustrator …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bar — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Höcker — Paul Hoecker (* 11. August 1854 in Oberlangenau, Landkreis Habelschwerdt in Schlesien; † 13. Januar 1910 in München) war ein deutscher Maler der Münchner Schule und Gründungsmitglied der Münchner Sezession …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Leonhard Raab — (* 29. März 1825 in Schwaningen; † 1899 in München) war ein deutscher Kupferstecher und Radierer. Raab war Professor an der Akademie der Bildenden Künste München und inspirierte mit seinen Kupf …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Hoecker — (* 11. August 1854 in Oberlangenau, Landkreis Habelschwerdt in Schlesien; † 13. Januar 1910 in München) war ein deutscher Maler der Münchner Schule und Gründungsmitglied der Münchner Secession. Paul Hoecker (185 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”