Barbakane
Die Barbakane von Krakau

Die Barbakane (auch der Barbakan) ist ein dem Tor einer spätmittelalterlichen bzw. renaissancezeitlichen Burg oder Stadtmauer vorgelagertes Verteidigungswerk. Die in klassischer Baumanier runde Bauform diente als Kanonenbastion ohne Vorzugsrichtung für das Richten der dort frei aufgestellten Kanonen.

Im Gegensatz zum Torzwinger stand die Barbakane mit der Ringmauer nicht oder nur teilweise in Verbindung und wurde nicht selten jenseits des Grabens errichtet. Die Barbakanen entstammen dem Versuch, in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts auf die Feuerwaffen zu reagieren, indem man den Toren gut zu verteidigende zusätzliche Wehr- und Schutzbauten vorschaltete. Später wurden Raveline des Festungsbaus in ähnlicher Funktion eingesetzt.

Die größte erhaltene Barbakane Europas befindet sich im polnischen Krakau. Weitere Barbakanen befinden sich in Görlitz am Kulturhistorischen Museum Görlitz, in Naumburg an der Saale am Marientor, in Jena am Pulverturm, in Rothenburg ob der Tauber, in Aachen am Ponttor, in Nürnberg (Rekonstruktion), in Warschau (Rekonstruktion), an der Marienburg, im Bereich der Stadtburg Banská Bystrica, in Moskau, in York (Walmgate Bar) und am Fort de Salses in den französischen Pyrenäen.

Eine - wenn auch kleine - Barbakane steht als Torschutz vor der Burg Frýdlant im gleichnamigen Ort in Böhmen.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

 Commons: Barbakane – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barbakane — (Barbigan, arab.), Brückenkopf, kleiner, dem Tore vorgelegter Zwinger u. dgl …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Barbakane — Barbakāne (frz.), Barbigan, Außenwerk in alten Befestigungen; Burgzwinger; Abzugskanal in den Bekleidungsmauern für das Sickerwasser …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Barbakane —   [romanisch] die, / n, bei mittelalterlichen Befestigungsanlagen das Vorwerk zur Verteidigung des Burg oder Stadttores; auch Brückenkopf.   * * * Bar|ba|ka|ne, die; , n [frz. barbacane, ital. barbacane, wohl aus dem Arab. od. Pers.]: (bei… …   Universal-Lexikon

  • Barbakane — Bar|ba|ka|ne 〈f.; Gen.: , Pl.: n〉 bei Befestigungsanlagen des Mittelalters ein Außenwerk vor dem Festungstor [Etym.: roman.] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Barbakane — Bar|ba|ka|ne die; , n <aus fr. u. ital. barbacane, dies wohl aus dem Arab. od. Pers.> bei mittelalterlichen Befestigungswerken ein dem Festungstor vorgelagertes Außenwerk, das der ersten Verteidigung diente …   Das große Fremdwörterbuch

  • Dinbych-y-Pysgod — DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Kraków — Krakau …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Tore und Türme der Aachener Stadtmauer — Stadtansicht Aachens von 1576 mit den beiden Mauerringen und den Toren und Türmen Die Tore und Türme der Aachener Stadtmauer waren auf die beiden Mauerringe der Aachener Stadtmauer verteilt und dienten zur besseren Verteidigung dieser Mauer. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Münchner Stadtbefestigung — München im Jahre 1642, Stich von Matthäus Merian. Deutlich zu sehen sind der Festungsring und die zweite Stadtmauer mit der vorgelagerten Zwingermauer und ihren Toren und Türmen. Der Verlauf der ersten Stadtmauer ist an dem halbelliptischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Poland (album) — Infobox Album | Name = Poland Type = Live Album Artist = Tangerine Dream Caption = 1984 LP album cover Released = 1984 Recorded = 10 December 1983 Warsaw Ice Stadium Genre = Electronic music Length = 81:49 Label = Jive Records Producer = Reviews …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”