Barbara Bel Geddes
Barbara Bel Geddes, 3. Juni 1955
Fotografie von Carl van Vechten, aus der Van Vechten Collection der Library of Congress

Barbara Bel Geddes (* 31. Oktober 1922 in New York City; † 8. August 2005 in Northeast Harbor, Maine) war eine US-amerikanische Schauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Bel Geddes war die Tochter des Architekten und Bühnenbildners Norman Bel Geddes, der für mehr als zweihundert Inszenierungen die Bühnenbilder entwarf. So wuchs Barbara Bel Geddes im Theater auf und wurde bereits mit achtzehn Jahren Schauspielerin. Ihre Karriere begann hoffnungsvoll am Broadway Anfang der 1940er-Jahre und nach dem Zweiten Weltkrieg begann sie auch ihre Filmkarriere in Hollywood. Ihr Filmdebüt gab sie 1947 an der Seite von Henry Fonda in „The Long Night“. Für ihren dritten Film 1948 „I remember Mama“ wurde sie für den Oscar als beste Nebendarstellerin nominiert.

Die Verwicklungen der McCarthy-Ära und die Hetze auf Kommunisten vertrieben sie aus Los Angeles, und sie kehrte Anfang der 1950er-Jahren auf die Bühnen des Broadways zurück, wo sie für ihre Arbeiten zahlreiche Theaterpreise erhielt. Sie spielte unter anderem die Uraufführung von Die Katze auf dem heißen Blechdach von Tennessee Williams. Filme drehte sie nur noch selten.

Obwohl sie in Filmen wie Vertigo mitspielte, wurde sie erst in den 1980er-Jahren durch die Fernsehserie Dallas weltberühmt. In den 1960er-Jahren hatte sie sich aus dem Theater- und Filmleben zurückgezogen, um ihren krebskranken Ehemann zu pflegen. Als dieser 1972 starb, war sie finanziell durch die Pflege- und Krankenkosten ruiniert und wollte ins Filmgeschäft zurückkehren. Filmangebote waren allerdings rar und erst als sie die Rolle der Miss Ellie in Dallas übernahm, verbesserte sich ihre Situation.

In den frühen 1970er-Jahren musste sie sich einer Brustkrebsoperation unterziehen. Dies wurde später in der Dallas-Serie eingebaut und Bel Geddes' Darstellungen zu dieser Thematik führten zur Verleihung einer Emmy-Auszeichnung an sie.

1983 musste sie sich einer vierfachen Bypass-Operation unterziehen und wurde vorübergehend in der Dallas-Serie durch Donna Reed ersetzt. Eigentlich wollte sie nach der Operation gar nicht mehr in „Dallas“ auftreten, doch nachdem auch einer der Hauptstars, Patrick Duffy, die Serie verließ (ebenfalls vorübergehend), ließ sie sich für weitere Staffeln doch noch einmal für die Serie verpflichten.

Nach der Serie Dallas zog sich Barbara Bel Geddes vollkommen vom Showbusiness zurück. Sie schrieb auch zwei Kinderbücher, I Like to Be Me und So Do I, und entwarf eine populäre Serie von Grußkarten.

Am 8. August 2005 verstarb Barbara Bel Geddes im Alter von 82 Jahren in ihrem Haus in Northeast Harbor, Maine, USA an Lungenkrebs.

Filmografie (Auswahl)

Serie

Auszeichnungen und Nominierungen

Academy Awards
  • 1948 Nominierung: Beste Nebendarstellerin für den Film „I Remember Mama“
Emmy Awards
  • 1980 als die gutherzige Miss Ellie, der Frau des alten Jock Ewing in der US-Serie Dallas.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barbara Bel Geddes — Saltar a navegación, búsqueda Barbara Bel Geddes Bel Geddes como Maggie en Cat on a Hot Tin Roof, fotografiada por Carl Van Vechten, 1955. Nacimiento …   Wikipedia Español

  • Barbara Bel Geddes — Données clés Naissance 31 octobre 1922 …   Wikipédia en Français

  • Barbara Bel Geddes — Infobox actor name = Barbara Bel Geddes caption = Bel Geddes as Maggie in Cat on a Hot Tin Roof , photographed by Carl Van Vechten, 1955 birthdate = birth date|1922|10|31|df=y birthplace = New York City, New York deathdate = Death date and… …   Wikipedia

  • Barbara Bel Geddes — Barbara Geddes Lewis …   Eponyms, nicknames, and geographical games

  • Bel Geddes — ist der Familienname folgender Personen: Norman Bel Geddes (1893–1958), US amerikanischer Produktdesigner Barbara Bel Geddes (1922–2005), US amerikanische Bühnen und Filmschauspielerin Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Bel Geddes, Barbara — ▪ 2006       American actress (b. Oct. 31, 1922, New York, N.Y. d. Aug. 8, 2005, Northeast Harbor, Maine), first gained acclaim for her performances in such films as I Remember Mama (1948) and Vertigo (1958), for her roles on Broadway as the… …   Universalium

  • Norman Bel Geddes — Norman Melancton Bel Geddes (April 27, 1893 – May 9, 1958) was an American theatrical and industrial designer who focused on aerodynamics.[1] Bel Geddes was born Norman Melancton Geddes in Adrian, Michigan, and raised in New Philadelphia, Ohio,… …   Wikipedia

  • Norman Bel Geddes — (27 avril 1893 9 mai 1958) est un décorateur de théâtre et un des pionniers du design industriel aux États Unis durant les années 1930. La cité du futur, pavillon Futurama, Foire internationale de New York 1939 1940. Il est le père de l actrice… …   Wikipédia en Français

  • Norman Bel Geddes — (* 27. April 1893 in Adrian, Michigan; † 8. Mai 1958 in New York City) war ein US amerikanischer Bühnenbildner und Produktdesigner und Vertreter des Art Déco Stils Streamline Moderne und der Aerodynamik …   Deutsch Wikipedia

  • Geddes — is a surname and a place name.PeopleNearly all people who share the surname Geddes have ancestry traced to a clan in the Scottish Highlands. Many also have a connection to a Baron born of Clan Geddes whose standard is a red shield with three… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”