Timokratie

Timokratie (vom altgriechischen τιμή time für „Schätzung, Ehre“ und κράτος kratos für „Herrschaft“), übersetzt: die Herrschaft der Angesehenen oder Herrschaft der Besitzenden, bei Platon die Herrschaft der Wächter, ist eine Herrschaftsform, in der politische Privilegien vom Vermögen eines Bürgers abhängen. Erstmals eingeführt wurde ein derartiges Zensuswahlrecht in Athen mit den Reformen Solons im Jahr 594 v. Chr. In der älteren Literatur wird sie als Unterform der Aristokratie eingeordnet.

Inhaltsverzeichnis

Begriffsgeschichte

Bereits in den letzten Jahrzehnten des 7. Jahrhundert v. Chr. wurde eine Einteilung der Bürger in Zensusklassen praktiziert. Dabei wurden die Bürger nach ihren finanziellen Leistungen klassifiziert. Besonders aufgrund der kostenintensiven Bewaffnung und Pferdehaltung für den militärischen Pflichtdienst wurde eine abgestufte Einteilung vorgenommen. Das beinhaltete auch die damit verbundenen politischen Rechte.

Die von Solon in Athen auf der Grundlage der bestehenden Wehrverfassung durchgeführte Klasseneinteilung zog umfangreiche Folgen nach sich. Dieser Klasseneinteilung wurden die Bodenerträge zugrunde gelegt. Möglicherweise wurden von Solon die Bürger ohne Grundbesitz nicht ausgeschlossen. Wahrscheinlich ist, dass er ihr Vermögen in Geldwert, in Drachmen umrechnen ließ. Nach dem Peloponnesischen Krieg (431 bis 404 v. Chr.) hatte die Klasseneinteilung (Klassengesellschaft) praktisch keinerlei Bedeutung mehr. Die Athener lebten am Ende des 4. Jahrhundert v. Chr. kurzfristig noch einmal unter einer timokratischen Verfassung.

Der ständige Wettbewerb unter den Adligen ihren Einfluss in den politischen Strukturen zu erhöhen, hatte zur Folge, dass unter den Regierenden oft Zwietracht gesät wurde, weshalb Platon in seiner Politeia die Timokratie als erste von vier Verfallsformen der Aristokratie (vor Oligarchie, Demokratie (von Polybios in Ochlokratie umbenannt) und Tyrannis) bezeichnet.

Literatur & Quellen

Siehe auch

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Timokratie – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Timokratie — (Timarchie, v. gr.), 1) nach Plato ein Staat, dessen Grundlage die Ehre ist; 2) nach Aristoteles die Verfassung, wo Ämter u. Ehrenstellen nach dem geschätzten Vermögen der Staatsbürger (vgl. Timema) ertheilt werden; daher die Herrschaft des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Timokratīe — (griech.), Staatsverfassung, welche die politischen Rechte und Pflichten der Bürger nach Maßgabe des Vermögens festsetzt, wie z. B. die Solonische Verfassung in Athen, die Servianische in Rom. Vgl. Smith, Die römische T. (Berl. 1906) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Timokratie — Timokratīe (grch.), Staatsform, in der die polit. Rechte nach der Höhe des Vermögens verteilt sind …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Timokratie — Timokratie, griech. deutsch, eine Aristokratie, in welcher nur die Reichen zu den höhern Aemtern gelangen können …   Herders Conversations-Lexikon

  • Timokratie — Herrschaft der Besitzenden; Herrschaft der Angesehenen * * * Ti|mo|kra|tie 〈f. 19〉 Staatsform, in der die Rechte u. Pflichten des Bürgers nach seinem Vermögen bemessen werden [<grch. timokratia <timios „geschätzt, geachtet; schätzbar,… …   Universal-Lexikon

  • Timokratie — Ti|mo|kra|tie* die; , ...ien <aus gleichbed. gr. timokratía zu time̅ »Wertschätzung, Ehre« u. ↑...kratie>: 1. (ohne Plur.) Staatsform, in der die Rechte der Bürger nach ihrem Vermögen bemessen werden. 2. Staat, Gemeinwesen, in dem eine… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Timokratie — Ti|mo|kra|tie 〈f.; Gen.: , Pl.: n; Politik〉 Staatsform, in der die Rechte u. Pflichten des Bürgers nach seinem Vermögen bemessen werden [Etym.: <grch. time »Preis, Wert, Ehre« + …kratie] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Timokratie — Ti|mo|kra|tie, die; , ...ien <griechisch> (Herrschaft der Besitzenden) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Herrschaft der Besitzenden — Timokratie; Herrschaft der Angesehenen …   Universal-Lexikon

  • Herrschaft der Angesehenen — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”