Barbara Bouchet
Barbara Bouchet, 2006

Barbara Bouchet (* 15. August 1943 in Reichenberg/Böhmen, heute Liberec/Tschechien; eigentlich Barbara Gutscher[1][2]) ist eine deutschstämmige US-amerikanische Filmschauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Seit 1953 in München wohnend, wanderte sie mit ihrer Familie in die USA aus. Dort wurde sie als Model auf den Titelseiten diverser Modezeitschriften bekannt, ehe sie seit 1963 zunächst im Fernsehen und dann als Filmschauspielerin auftrat. Sie erhielt 1964 einen Starlet-Vertrag bei 20th Century Fox und wurde von Otto Preminger eingesetzt.

1969 zog sie nach Italien, wo sie hauptsächlich in zahlreichen erotischen Filmkomödien Erfolge hatte. Darüber hinaus war sie aber auch immer wieder in großen internationalen Produktionen zu sehen. Sie spielte in über 70 Filmen, so war sie unter anderem die Miss Moneypenny in Casino Royale von 1967 und Mrs. Schermerhorn in Gangs of New York. In den frühen 1980er Jahren zog sie in die Vereinigten Staaten zurück.

Ab 1985 widmete sie sich der Fitness und brachte diverse Bücher und Videos über Aerobic und ähnliche Themen heraus, die in Italien große Verbreitung fanden. Daneben betätigte sie sich als Malerin[3]

1976 heiratete Bouchet den italienischen Filmproduzenten Luigi Borghese.

Filmografie (Auswahl)

Kino

  • 1964: Staatsaffären (A Global Affair)
  • 1966: Im Auftrag von H.A.R.M (Agent for H.A.R.M.)
  • 1967: Ratten im Secret Service (Danger Route)
  • 1967: Casino Royale (Casino Royale)
  • 1969: Sweet Charity (Sweet Charity)
  • 1971: Liebe und Abenteuer des Don Juan (Le calde notti di Don Giovanni)
  • 1971: Die Todesflieger (Forza 'G')
  • 1972: Milano Kaliber 9 (Milano calibro 9)
  • 1972: Non si sevizia un paperino - Regie: Lucio Fulci
  • 1972: Finalmente... le mille e una notte
  • 1973: Dein Vergnügen ist auch mein Vergnügen (Il Tuo piacere è il mio)
  • 1973: Der Clan der Killer (Ricco)
  • 1974: Die Rache des Paten (Quelli che contano)
  • 1974: Ente auf Orange (L'Anatra all'arancia)
  • 1976: Höllenhunde bellen zum Gebet (Con la rabbia agli occhi)
  • 1976: Lollipops und heiße Höschen (Spogliamoci cosa senza pudor)
  • 1976: Müssen Männer schön sein? (40 gradi all'ombra del lenzuolo)
  • 1978: Wie man seine Frau verliert und eine Freundin gewinnt (Come perdere una moglie e trovare un'amante)
  • 1979: Ein total versautes Wochenende (Sabato, domenica e venerdì)
  • 1980: Urlaubsreport alleinstehender Frauen (La moglie in vacanza... l'amante in città)
  • 1981: Love Spaghetti Love (Spaghetti a mezzanotte)
  • 2001: Südsee ade! (Mari del sud)
  • 2002: Gangs of New York (Gangs of New York)

Fernsehen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.glamourgirlsofthesilverscreen.com/show/524/Barbara+Bouchet/index.html
  2. http://www.tedstrong.com/barbarabouchet.shtml
  3. http://www.miticult.com/2009/05/da-modella-pittrice-la-seconda-vita-di.html

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barbara Bouchet — Saltar a navegación, búsqueda Barbara Bouchet Nombre real Barbara Goutscher Nacimiento 15 de agosto de 1943 (66 años) …   Wikipedia Español

  • Barbara Bouchet — Infobox actor bgcolour = name = Barbara Bouchet imagesize = caption = birthdate = birth date and age|1943|8|15|mf=y birthplace = Liberec, Czech republic birthname = Barbara Goutscher spouse = Luigi Borgese 1976 2006 (separated) children = Two… …   Wikipedia

  • Barbara Bouchet — Pour les articles homonymes, voir Bouchet. Barbara Bouchet Barbara Bouchet, de son vrai nom Barbara Gutscher, est une actrice américaine née le 15 août  …   Wikipédia en Français

  • Bouchet — may refer to People * Barbara Bouchet American actress most notable for the role of Miss Moneypenny in the 1967 film Casino Royale . * Christian Bouchet a French far right journalist and politician. * Christophe Bouchet French painter who with… …   Wikipedia

  • Bouchet (Begriffsklärung) — Bouchet ist der Name der französischen Gemeinde Bouchet Bouchet ist der Familienname folgender Personen: Auguste Bouchet (1831–1889), französischer Maler Barbara Bouchet (* 1943), amerikanische Filmschauspielerin Christian Bouchet (* 1955),… …   Deutsch Wikipedia

  • Bouchet — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Le nom de Bouchet peut faire référence à : Patronyme Par ordre alphabétique André du Bouchet (1924 2001), poète français. André Bouchet (né en 1967 ) …   Wikipédia en Français

  • Barbara (given name) — Infobox Given Name Revised name = Barbara imagesize=200px caption=Saint Barbara by Jan van Eyck. pronunciation = gender = female meaning = barbarian region = origin = Greek related names = footnotes = Barbara is a female given name used in… …   Wikipedia

  • Barbara Bach — Infobox actor name = Barbara Bach imagesize = caption = birthname = Barbara Goldbach birthdate = birth date and age|1947|8|27 location = New York City, New York, U.S. deathdate = deathplace = othername = yearsactive = 1968 1986 spouse = Augusto… …   Wikipedia

  • Anthony M. Dawson — Antonio Margheriti (* 19. September 1930 in Rom; † 4. November 2002 in Monterosi, Viterbo; Pseudonyme: Anthony Daisies und Anthony M. Dawson) war ein italienischer Filmregisseur, der vor allem durch seine Actionfilme, oftmals Kopien erfolgreicher …   Deutsch Wikipedia

  • Miss Moneypenny — Moneypenny redirects here. For other uses, see Moneypenny (disambiguation). Miss Moneypenny Character from the James Bond franchise Miss Moneypenny from the film series, here as played by Lois Maxwell …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”