Barbara Cramm

Barbara Cramm (* in Stolzenau) ist eine deutsche Sopranistin.

Cramm erhielt mit sieben Jahren ihre ersten Unterweisungen in Musik. Nach dem Abitur studierte sie Musik an der Universität Bonn und an der Hochschule für Musik in Detmold, wo sie Meisterklassen bei Arthur Janzen (heute an der Hochschule für Musik Köln) und Gabriella Lichter-Maxande besuchte. 1995 absolvierte sie ihre Diplomprüfung und 1995 ihr Konzertexamen. Während des Studiums erhielt sie 1994 den Zweiten Preis des DTKV Nordrhein-Westfalen sowie Stipendien des Richard-Wagner-Verbands und der Bertelsmann Stiftung.

1996 debütierte sie am Luzerner Theater mit der Rolle der Arminda in Mozarts Gärtnerin aus Liebe. Es folgten Engagements als lyrischer Sopran in Regensburg (1996/1997), Krefeld/Mönchengladbach (1997-2004) und am Staatstheater Kassel(2004-2007). Gastauftritte führten sie u. a. an das Staatstheater in Oldenburg, die Kölner Oper (wo sie 2000/2001 die Pamina sang), die Oper Stuttgart und die Heidelberger Schlossfestspiele. Weiterhin ist sie an der Internationalen Theater Akademie in Göttingen als Hauptfachdozentin tätig. Daneben absolviert sie zahlreiche Auftritte bei Konzerten und Liederabenden.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cramm — Wappen derer von Cramm Cramm ist der Name eines niedersächsischen Uradelsgeschlechts, welches später den Freiherrentitel erhielt. Für Personen mit der Schreibweise Kramm siehe dort. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Barbara Hutton — en mai 1931 Barbara Woolworth Hutton (14 novembre 1912 – 11 mai 1979) est une personnalité de la jet set américaine, surnommée « la pauvre petite fille riche » ((en)« Poor Little Rich Girl ») en raison de sa vie mouvementée.… …   Wikipédia en Français

  • Barbara Hutton — 1931 Barbara Hutton (* 14. November 1912 in New York City; † 11. Mai 1979 in Los Angeles) war eine reiche US amerikanische Kaufhaus Erbin. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Barbara Hutton — Infobox Person name = Barbara Hutton birth date = birth date|1912|11|13 birth place = New York City, New York, U.S. death date = death date and age|1979|5|11|1912|11|13 death place = Beverly Hills, California, U.S. spouse = Prince Alexis Mdivani …   Wikipedia

  • Gottfried von Cramm — (links) mit dem irischen Tennisspieler C. S. Rogers, Juni 1932 Gottfried Freiherr von Cramm, auch genannt der Tennis Baron (* 7. Juli 1909 in Nettlingen im Landkreis Hildesheim, nahe Hannover …   Deutsch Wikipedia

  • Gottfried von Cramm — Gottfried Alexander Maximilian Walter Kurt Freiherr von Cramm (July 7, 1909 – November 8, 1976) was a German amateur tennis champion and three time Wimbledon finalist.In his 1979 autobiography Jack Kramer, the long time tennis promoter and great… …   Wikipedia

  • Franz von Cramm — (* 4. Januar 1610 auf Schloss Volkersheim bei Wolfenbüttel; † 19. Oktober 1661 wahrscheinlich in Plön) war ein deutscher Hofbeamter. Leben Cramm war der Sohn von Heinrich von Cramm und dessen Ehefrau Barbara von Altmannshofen. Aus seiner Kindheit …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Cr — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Sängerinnen und Sänger der Klassischen Musik — Die Unterteilung der Sängerinnen und Sänger in die Epochen ihres Wirkens soll der Übersichtlichkeit und Benutzbarkeit der Liste dienen. Die Einteilung auf glatte Jahrhundertgrenzen erfolgte dabei rein willkürlich – Grenzfälle gibt es bei jeder… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Sängerinnen und Sänger klassischer Musik — Die Unterteilung der Sängerinnen und Sänger in die Epochen ihres Wirkens soll der Übersichtlichkeit und Benutzbarkeit der Liste dienen. Die Einteilung auf glatte Jahrhundertgrenzen erfolgte dabei rein willkürlich – Grenzfälle gibt es bei jeder… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”