Barbara Dickmann
Barbara Dickmann (2008)

Barbara Dickmann (* 21. Juni 1942 in Kattowitz, Schlesien) ist eine deutsche Journalistin.

Karriere

Barbara Dickmann begann ein Sportstudium, brach es aber 1964 zugunsten eines Volontariats bei der Neuen Presse in Würzburg ab, wo sie zur Lokalredakteurin aufstieg. Ab 1967 arbeitete sie für den Hessischen Rundfunk, 1971 moderierte sie die Hessenschau. 1977 wechselte sie als Redakteurin und Moderatorin (ab 1979) zu den ARD-Tagesthemen, 1983 wurde sie Leiterin des Bonner Stern-Büros.

1985 nahm Dickmann ihre Arbeit als Chefredakteurin der UFA auf, für Bertelsmann wurde sie Programmbeauftragte. 1988/1989 arbeitete sie für die Deutsche Welle, seit 1989 in der Redaktion der ZDF-Sendung ML Mona Lisa, deren Redaktionsleiterin sie von 2003 bis 2008 war.

Werke

  • Barbara Dickmann, Sibylle Bassler: Und niemand weiß, warum... Das rätselhafte Kindersterben, mvg Verlag, ein mona lisa Buch über die vertuschten Untersuchungen rund um den Leukämiecluster Elbmarsch, ISBN: 978-3-636-06403-5

Preise

  • 1981 - Bambi als beste Moderatorin einer politischen, aktuellen Sendung
  • 1987 - Auszeichnung der Computerhersteller für Wer hat Angst vor dem kleinen Chip? (BR)
  • 1991 - Deutscher Journalistenpreis für Ugandas sterbende Mütter (ZDF)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dickmann — ist der Familienname folgender Personen: August Dickmann (1910–1939), deutscher Kriegsdienstverweigerer Barbara Dickmann (* 1942), deutsche Journalistin Eugen Dickmann Freiherr von Secherau (1793–1863), österreichischer Industrieller Ernst Günter …   Deutsch Wikipedia

  • Bernard F. Dickmann — (September 7, 1888 in St. Louis, Missouri, USA – December 9, 1971 in Collins, Mississippi) was the thirty fourth mayor of St. Louis (from 1933 to 1941).Dickmann started work at the age of 16, working for a lumber company in St. Louis. During… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Di — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • ML Mona Lisa — Seriendaten Deutscher Titel ML Mona Lisa Produktionsjahr(e) seit 1988 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Wettpaten, Showacts und Stadtwetten der Fernsehshow Wetten, dass..? — Die Liste der Wettpaten, Showacts und Stadtwetten der Fernsehshow Wetten, dass..? ist eine Aufstellung aller in der Fernsehsendung „Wetten, dass..?“ gezeigten Showacts, der Wettpaten sowie aller Repräsentanten der Stadtwetten und die Aktionspaten …   Deutsch Wikipedia

  • DIVA-Award — Eingangsbereich 2008 im Deutschen Theater München Die DIVA wird seit 1991 jährlich an anerkannte Persönlichkeiten aus der Welt des Entertainment sowie für künstlerisch und kommerziell erfolgreiche Unterhaltungs Produkte verliehen. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • DIVA – Deutscher Entertainment Preis — Eingangsbereich 2008 im Deutschen Theater München Die DIVA wird seit 1991 jährlich an anerkannte Persönlichkeiten aus der Welt des Entertainment sowie für künstlerisch und kommerziell erfolgreiche Unterhaltungs Produkte verliehen. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Deutsche Videopreis — Eingangsbereich 2008 im Deutschen Theater München Die DIVA wird seit 1991 jährlich an anerkannte Persönlichkeiten aus der Welt des Entertainment sowie für künstlerisch und kommerziell erfolgreiche Unterhaltungs Produkte verliehen. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Entertainment Preis — Eingangsbereich 2008 im Deutschen Theater München Die DIVA wird seit 1991 jährlich an anerkannte Persönlichkeiten aus der Welt des Entertainment sowie für künstlerisch und kommerziell erfolgreiche Unterhaltungs Produkte verliehen. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Diva – Der Deutsche Entertainment Preis — Eingangsbereich 2008 im Deutschen Theater München Die DIVA wird seit 1991 jährlich an anerkannte Persönlichkeiten aus der Welt des Entertainment sowie für künstlerisch und kommerziell erfolgreiche Unterhaltungs Produkte verliehen. Die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”