Barbara Ferrell

Barbara Ferrell (nach Heirat Ferrell-Edmonson; * 28. Juli 1947 in Hattiesburg, Missouri) ist eine ehemalige US-amerikanische Leichtathletin und Olympiasiegerin.

Ende der 1960er Jahre war sie eine der Top-Sprinterinnen der Welt. In den Jahren 1967 und 1968 stellte sie sechs Weltrekorde auf: zwei über 100 m, zwei über 200 m und zwei in der 4 × 100 m Staffel. 1967 siegte sie bei den Panamerikanischen Spielen über 100 m und wurde US-Meisterin in derselben Disziplin. 1969 wurde sie auch US-Meisterin über 100 und 220 Yards. Bis 1969 studierte sie gleichzeitig an der California State University in Los Angeles, wo sie auch graduierte.

1968 nahm sie an den Olympischen Sommerspielen in Mexiko teil und gewann die Silbermedaille im 100-Meter-Lauf hinter der US-Amerikanerin Wyomia Tyus und vor der Polin Irena Szewińska. Die Goldmedaille holte sie sich mit der Mannschaft in der 4 × 100 m Staffel mit ihren Teamkolleginnen Margaret Bailes, Mildrette Netter und Wyomia Tyus. Über 200 m belegte sie den 4. Platz. Bei den Olympischen Sommerspielen 1972 in München belegte sie den 7. Platz.

Ferrell ist verheiratet mit dem ehemaligen Sprinter Warren Edmonson, hat zwei Kinder und arbeitet heute als Trainerin für das Leichtathletik-Team der University of Nevada, Las Vegas (UNLV).[1] 1988 wurde sie in die Hall of Fame des US-Leichtathletikverbandes aufgenommen.[2]

Weblinks

Fußnoten

  1. UNLV Rebels: Player Bio: Barbara Ferrell-Edmonson
  2. USATF: Hall of Fame – Barbara Ferrell

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barbara Ferrell — (born 28 July, 1947) is an American athlete who competed mainly in the 100 metres.She competed for the United States in the 1968 Summer Olympics held in Mexico City, Mexico in the 100 metres where she finished second to team mate and 1964 Gold… …   Wikipedia

  • Barbara Ferrell — Pour les articles homonymes, voir Ferrell. Barbara Ferrell, née le 28 juin 1947 est une ancienne athlète américaine, championne olympique en relais 4 x 100 m aux Jeux olympiques d été de 1968. Elle a participé pour les États Unis aux Jeux… …   Wikipédia en Français

  • Ferrell — ist der Familienname folgender Personen: Andrea Ferrell (* ?), US amerikanische Schauspielerin Barbara Ferrell (* 1947), US amerikanische Leichtathletin Conchata Ferrell (* 1943), US amerikanische Schauspielerin Kristi Ferrell (* 1960), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Ferrell — Cet article possède un paronyme, voir : Farrell. Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Ferrell est un nom de famille notamment porté par  …   Wikipédia en Français

  • Barbara Jones — Informations Discipline(s) 100 m, 4 x 100 m …   Wikipédia en Français

  • Ferrell Center — Infobox Stadium stadium name = The Ferrell Center| nickname = location = 1900 S University Parks Dr Waco, TX 76706 broke ground = July 1, 1987 opened = November 25, 1988 closed = demolished = owner = Baylor University operator = Baylor University …   Wikipedia

  • Conchata Ferrell — Born Conchata Galen Ferrell March 28, 1943 (1943 03 28) (age 68) Charleston, West Virginia, U.S. Other names Conchatta Ferrell Occupation Actress …   Wikipedia

  • Conchata Ferrell — Pour les articles homonymes, voir Ferrell. Conchata Ferrell …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Fe — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 4 x 100 m Staffel (Leichtathletik) — Leichtathletik Weltmeisterschaft 2007 in Osaka. Athleten aus verschiedenen Nationen bei der Übergabe des Staffelstabes. Der 4 mal 100 Meter Staffellauf ist ein olympischer Wettbewerb der Leichtathletik, bei dem vier Läufer (die Staffette) nac …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”