Barbara Heising

Barbara Senator (* 30. Mai 1978 in Leipzig, geb. Heising), ist eine deutsche Opernsängerin mit Stimmlage lyrischer Mezzosopran (Koloratur).

Portraitfoto von Barbara Senator.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Barbara Senator besuchte bis 1996 das Rudolf-Hildebrand-Schule Gymnasium Markkleeberg. Sie absolvierte bis 2002 ihr Gesangsstudium an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig in ihrer Heimatstadt bei Prof. Jitka Kovarikova-Richter sowie ein Aufbaustudium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin bei Hannerose Katterfeld, als Mitglied der Opernklasse von Julia Varady und der Liedklasse von Wolfram Rieger. Ihr Aufbaustudium beendete sie 2004 mit dem Konzertexamen.[1] Ferner besuchte sie Meisterkurse, u. a. bei Dietrich Fischer-Dieskau.

Engagements und Gastengagements führten sie bereits ins Junge Ensemble der Bayerischen Staatsoper, an die Staatsoper Stuttgart, zum Opernfestival Engadin, an die Oper Leipzig, die Staatsoper Berlin, das Staatstheater Mainz, das Théâtre du Capitole Toulouse, ans Aalto-Theater Essen, Theater an der Wien und zum Festival Aix-en-Provence.

Von der Spielzeit 2006/07 - 2008/09 war sie festes Ensemblemitglied der Staatsoper Hannover.

Repertoire

Wichtige Partien ihres Repertoires umfassen einerseits die Mezzopartien Mozarts wie Cherubino Le nozze di Figaro, Dorabella Così fan tutte, Ramiro La finta giardiniera, Idamante Idomeneo, genauso wie Gioacchino Rossinis Angelina La Cenerentola, Isabella L'Italiana in Algeri, Rosina Il barbiere di Siviglia, aber auch Jaques Offenbach's Muse Les contes d'Hoffmann, Hänsel Hänsel & Gretel oder Purcells Dido Dido and Aeneas.

In Hannover sang sie neben der Dorabella auch Isabella , Hänsel , Muse /Nicklausse, das Kind in Ravels L'Enfant et les Sortilèges, Ottilie in der Operette Im weißen Rössl sowie Idamante und Cenerentola.


Gastspiele führten sie zudem auch als Isabella an das Staatstheater Kassel und in Hoffmanns Erzählungen sowie als Hänsel an das Staatstheater Wiesbaden.

Im Sommer 2009 debütiert Barbara Senator als Zweite Waldelfe Rusalka beim Glyndebourne-Festival in England.

Zusammenarbeit

Senator arbeitete bereits mit den Dirigenten Zubin Mehta, Fabio Luisi, Stefan Soltesz, Adam Fischer, Daniel Barenboim, Ivor Bolton, Lothar Zagrosek, Daniel Harding und Enoch zu Guttenberg zusammen.

Auszeichnungen

Weblinks

Quellen

  1. Staatstheater Hannover: Barbara Senator
  2. HFM Berlin Preissträger 2004

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agatha Award — The Agatha Awards are literary awards for mystery and crime writers who write via the same method as Agatha Christie (i.e. closed setting, no sex or violence, amateur detective). At an annual convention in Washington, D.C., the Agatha Awards are… …   Wikipedia

  • Macavity Awards — The Macavity Awards are a literary award for mystery writers. Nominated and voted upon annually by the members of the Mystery Readers International, the award is named for the mystery cat of T. S. Eliot s Old Possum s Book of Practical Cats. [… …   Wikipedia

  • Agatha Award/Bestes Sachbuch — Bestes Sachbuch (englisch Best Non Fiction) ist eine der fünf regulären Kategorien, in denen der amerikanische Literaturpreis Agatha Award von der Malice Domestic Ltd. vergeben wird. Der Preis in dieser Kategorie wird seit 1994 jährlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Kastell Ober-Florstadt — Limes ORL 19 (RLK) Strecke (RLK) Obergermanischer Limes, Strecke 4 (Wetteraustrecke) Datierung (Belegung) um 90 n. Chr. bis zum Limesfall Typ …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Bildhauer — A Aaltonen, Wäinö (1894–1966) Abakanowicz, Magdalena (* 1930) Acconci, Vito (* 1940) Ackermann, Lutz(* 1942) Achtermann, Wilhelm (1799–1884) Adam, Lambert Sigisbert (1700–1759) Adam, François Gaspard (1710–1761) Adam, Henri Georges, Frankreich… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Bildhauer — A Aaltonen, Wäinö (1894–1966) Abakanowicz, Magdalena (* 1930) Acconci, Vito (* 1940) Ackermann, Lutz(* 1942) Achtermann, Wilhelm (1799–1884) Adam, Lambert Sigisbert (1700–1759) Adam, François Gaspard (1710–1761) Adam, Henri Georges, Frankreich… …   Deutsch Wikipedia

  • Macavity Award — Der Macavity Award ist ein amerikanischer Literaturpreis für Kriminalliteratur. Vergeben wird er von den Mystery Readers International (MRI), einer in den USA ansässigen offenen Vereinigung von Krimifans und lesern weltweit. Ausgezeichnet werden… …   Deutsch Wikipedia

  • Sue Feder Memorial Historical Mystery Award — Der Macavity Award ist ein amerikanischer Literaturpreis für Kriminalliteratur. Vergeben wird er von den Mystery Readers International (MRI), einer in den USA ansässigen offenen Vereinigung von Krimifans und lesern weltweit. Ausgezeichnet werden… …   Deutsch Wikipedia

  • Tatort (Fernsehreihe) — Seriendaten Originaltitel Tatort …   Deutsch Wikipedia

  • Premio Macavity — El Premio Macavity (Macavity Award) es un premio literario que se entrega a escritores de misterio. Son nominado y votados anualmente por los miembros de la organización Mystery Readers International, el nombre del premio está inspirado en el… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”